Pappas Amadeus Horse Indoors Salzburg 2012: Ergebnisse vom Donnerstag

Jasmin Selke-John vom PSZ Pausin mit Skipper fehlerfrei in der Big Tour

800 Schul- und Kindergartenkinder stürmten heute die Pappas Amadeus Horse Indoors und während der Nachwuchs die Pferdewelt entdeckte gaben die Sportler am Pferderücken Gas. Zum Entzücken der Fans feierte Österreichs Dressur-Ass Vici Max-Theurer beim Premieren-CDI5* mit der 10-jährigen Hannoveranerstute Blind Date und dem Sieg im Grand Prix ein gelungenes Salzburg-Come Back. Zurückgekommen ist auch Hugo Simon. 70 Jahre jung und fit wie „ein Turnschuh“ brillierte der frisch verheiratete Österreicher im Auftakt der CSI4* Tour mit seinem Springwunder C.T. als bester Österreicher auf Platz sechs. Der Sieg war Irlands Shane Breen hier nicht zu nehmen, zu souverän flog der Ire im Sattel von Ominerale Courcelle über die 1,45 m Hindernisse.

Einen feinen slowakischen Auftaktsieg gab es in der ersten EY-Cup Springprüfung mit Monika Noskovicova, vor Renee Tebbel (GER) und Charlotte Jacobs (USA).

SALZBURGARENA-CDI5* Grand Prix:

Grand Prix de Dressage, Prize of Ebinger & Sohn

GmbH & CoKG - Vici kam, sah und siegte

Salzburgarena / Ganze fünf Jahre hatte das Salzburger Publikum auf einen erneuten Auftritt von Österreichs Dressurstar Victoria Max-Theurer warten müssen, und heute war es soweit. Die heimische Dressurqueen bewies im Grand Prix mit ihrer 10-jährigen Hannoveranerstute "Blind Date" Klasse, wurde von allen Richtern klar auf Platz eins gesehen, ließ mit grandiosen 74,277 % die Konkurrenz alt aussehen und siegte zum CDI5* Auftakt im Preis der Firma Ebinger mehr als deutlich. Auf Platz zwei stand die Drittplatzierte vom Grand Prix von Stuttgart, Dorothea Schneider (GER). Die gelernte Bankkauffrau und Pferdewirtin erreichte auf dem 14-jährigen Trakehner Hengst "Kaiserkult TSF" 69.872 %. Dritte wurde mit 69.340 % eine Schweizerin, die ihre ersten Grand Prix Erfolge mit der Stute "Wienerin" feiern durfte: Marcela Krinke-Susmelj (SUI) und "Smeyers Molberg" (x Michellino).

CSI4* 1,45 m: Shane Breen (IRL) mit Bestzeit

im Alpenspan Pappas Amadeus Indoors Opening

und Evergreen Hugo Simon gibt Gas

Heute ging die erste CSI4* Prüfung über 1,45 m in der Salzburgarena über die Bühne. Im Pappas Amadeus Horse Indoors Opening hatten sich 53 Starter in die Liste eingetragen davon blieben 14 ohne Fehler, wobei natürlich unser Evergreen Hugo Simon nicht fehlen durfte. Im Preis der Firma Alpenspan Holzindustrie Papst holte Österreich gleich vier Platzierungen nach Hause. An die Spitze kämpfte sich am Ende Irlands Shane Breen mit dem Kannan-Sohn "Ominerale Courcelle", er schaffte den anspruchsvollen Parcours ohne Fehler in rasanten 53,46 Sekunden. Kaum einen Wimpernschlag langsamer war Francois jr. Mathy (BEL) auf seiner neun Jahre alten Stute "Polinska des Isles" (53,68). Der Italiener Roberto Arioldi und sein "Viper" landeten am Ende mit nicht mal einer halben Sekunde Abstand zum Siegerpaar auf dem dritten Rang.

Tosender Applaus begleitete ihn schon beim Einreiten noch bevor er überhaupt angesagt wurde: Mit Startnummer eins eröffnete Hugo Simon die CSI4* Tour heute mit seinem C.T. und bewies einmal mehr mit welchem Elan er bei der Sache ist. Platz sechs  war die Ausbeute des flinken Duos und damit waren sie auch die besten Österreicher im schweren Springen um den Preis der Firma Alpenspan Holzindustrie Pabst!

Auch Kärntens Gerfried Puck blieb auf "GLOCK´s Usrava" fehlerfrei (9.Pl), dazu gesellten sich noch die beiden Amazonen Julia Kayser (T) mit "Sterrehof´s Ushi" (9.Pl) und die amtierende niederösterreichische Landesmeisterin Nina Brand mit ihrem Schimmelhengst "Calme P".

EY-CUP: Erstes Beschnuppern beim

European Youngster Cup Opening

Mit dem vierten Bewerb und den TeilnehmerInnen vom European Youngster Cup wurde es spannend in der Salzburg Arena bei den Pappas Amadeus Horse Indoors. Bei Top-Turnieren in ganz Europa qualifizierten sich die 16- bis 25-jährigen ReiterInnen, um im Finale in Salzburg mitmischen zu können. 33 Finalisten reisten in die Mozartstadt um sich den Sieg in der Gesamtwertung zu holen. Die zahlreichen Jungtalente ließen sich bei einer Höhe von 1,40 Metern noch kaum in die Karten schauen, doch es zeigte sich, dass die ReiterInnen mit 16 fehlerfreien Ritten durchwegs in Topform sind.

Am besten bewies dies heute wohl Monika Noskovicova (SVK) auf ihrem neunjährigen Unknown Hengst "Giunco della Loggia". Die 23-jährige Slovakin ließ die Konkurrenz in 55,84 Sekunden und mit fast einer Sekunde Vorsprung zum Zweitplatzierten, dem amtierenden Europameister der Junioren, Maurice Tebbel (GER) mit "Lava Levista", hinter sich. Ganz knapp dahinter landete Charlotte Jacobs (USA), die für das US Amerikanische Equestrian Team von Missi Clarke reitet, mit ihrem Voltaire Sohn "Lava Levista" auf Rang drei. Beste Österreicherin wurde Lokalmatadorin und Austrian Rookie of the Year Melanie Buchner mit ihrem erst achtjährigen "Zielten" (x Cilton) mit einem Abwurf in 64,81 Sekunden.

VIKTORIABAU Hallenchampionat OPENINGS

 

 

Xenia Beck und Christian Juza siegen in den

Salzburger Viktoriabau Openings

Das Starterfeld vom kleinen Salzburger Viktoriabau Opening wurde von den jungen Reitern und Junioren dominiert. Obwohl fast alle anderen Reiter aus Salzburg kamen konnte sich doch eine Burgenländische Amazone behaupten. Xenia Beck und ihr 14-jähriger Wallach "O'Neil de L'Heribus CH" konnten sich mit über zwei Sekunden Vorsprung und keinen Fehlern im Umlauf gegen die anderen 17 Starter durchsetzten. Dominique Pernthaner vom Sportreitclub Lamprechtshausen und "Rajou" erreichten nach 59,91 Sekunden das Ziel und verwiesen somit Lena Brugger (S) mit "Glenn Mariano" auf den dritten Rang.

 

Ergebnisse vom Donnerstag

 

 

Pappas Amadeus Horse Indoors 2012:

 

CDI5*

 

 

01  Pappas Amadeus Grand Prix

 

 

Prize of Ebinger & Sohn GmbH & CoKG

1. Blind Date - Max-Theurer Victoria (AUT) 74.277%

2. Kaiserkult TSF - Schneider Dorothee (GER) 69.872 %

3. Smeyers Molberg - Krinke-Susmelj Marcela (SUI) 69.340 %

4. Unlimited - Peters Stephanie (NED) 69.213 %

5. Riccoletto - Kempkes Matthias (GER) 66.191 %

6. D'accord - Callin Dennis (USA) 66.000 %

7. Triviant - Haid Bondergaard, Charlotte (SWE) 65.447 %

8. Twister RVL - Boschman Seth (NED) 65.404 %

 

CSI4*

 

 

10 PAPPAS AMADEUS HORSE INDOORS OPENING

 

 

Prize of Alpenspan Holzindustrie Pabst

 

 

Int. jumping competition against the clock 1.45 m

1. Ominerale Courcelle - Breen Shane (IRL) 0 53.46 sec

2. Polinska des Isles - Mathy Francois Jr (BEL) 0 53.68 sec

3. Viper - Arioldi Roberto (ITA) 0 53.90 sec

4. Asti Cinzano - Schmid Maximilian (GER) 0 56.61 sec

5. Whycoconah - Coata Simone (ITA) 0 56.62 sec

6. C.T. Simon Hugo (AUT) 0 57.92 sec

7. Last Minute - Brenner Andreas (GER) 0 58.78 sec

8. Glock's Usrava - Puck Gerfried (AUT/K) 0  60.13 sec

9. Sterrehof's Ushi - Kayser Julia (AUT/T) 0 60.74 sec

10.Eurocommerce Vingino - Vorsselmans Annelies (BEL) 0 61.08 sec

11.Calme P - Brand Nina (AUT/NÖ) 0 62.15 sec

12.Quorida de Treho - Duguet Romain (FRA) 0 62.31 sec

13.Qlassic Bois Margot - Delestre Simon (FRA) 0 62.48 sec

14.Eurocommerce Vicky Gold - Schröder Gerco (NED) 0 63.38 sec

 

EY-CUP

Bewerb Nr. 09

 

 

European Youngster Cup Opening 1,40m

 

 

Prize of European Youngster Cup Sponsor Group

1. Giunco della Loggia - Noskovicova Monika (SVK) 0 55.84

2. Lava Levista - Tebbel Maurice (GER) 0 56.33

3. Kachina - Jacobs Charlotte (USA) 0 56.39

4. Quismy des Vaux - Borgmann Vanessa (GER) 0 58.25

5. Viper - Orban Emil (HUN) 0 58.39

6. Silvana - Madenova Maria (RUS) 0 58.96

7. Flying Boy - Blum Simone (GER) 0 59.77

8. Cupido Z - Allen Pippa (GBR) 0 60.48

9. Comtessa - Wulschner Benjamin (GER) 0 61.08

10.Riva Loona - Eichler Michael (GER) 0 61.43

11.Double O Seven - Straumann Flaminia (SUI) 0 61.79

12.Granat - Lill Maximilian (GER) 0 61.98

 

11A  KLEINES SALZBURGER VIKTORIABAU OPENING

 

 

Prize of Viktoria Bau- und Projektentwicklungs GmbH

 

 

Nat. jumping competition against the clock 1.20 m

1. O'Neil de L'Heribus CH - Beck Xenia (AUT/B) 0 57.77 sec

2. Rajou - Pernthaner Dominique (AUT/S) 0 59.91 sec

3. Glenn Mariano - Brugger Lena (AUT/S) 62.30 sec

4. Picasso 44 - Daller Lisa-Marie (AUT/S) 0 63.31 sec

5. Cartrigde - Hirnböck Stefanie (AUT/S) 0 65.39 sec

 

11B  GROSSES SALZBURGER VIKTORIABAU OPENING

 

 

Prize of Viktoria Bau- und Projektentwicklungs GmbH

 

 

Nat. jumping competition against the clock 1.40 m

1. Never des Etisses - Juza Christian (AUT/S) 62.05 sec

2. Concordija - Eder Stefan (AUT/S) 0.5 73.04 sec

3. Lualdi - Eder Stefan (AUT/S) 0.75 74.19 sec

 

CSIJY: Damenduell im Junior &

Young Rider Tour Opening

In der Messehalle kam es zum Duell der Junioren und Jungen Reiter, die über eine Höhe von 1,25 m die Junior & Young Rider Tour der Pappas Amadeus Horse Indoors eröffneten und dabei spannende Runden um die Spitzenplätze drehten. Drei Damen lieferten sich einen rasanten Kampf um die Treppchenplätze, den eine junge Tschechin knapp für sich entscheiden konnte: Null, schnell und Platz eins - das war die Bilanz von Adela Pulpanova (CZE) nach 53,22 Sekunden auf ihrem Calato Wallach "Chicco".

Die junge Amazone verwies mit ihrer tollen Leistung die Schweizerin Simone Buhofer auf "Wimona" (53,40) und Belgiens Eleonore Lambilliotte mit "Claudia K" (55,99)  auf die Plätze.

Als beste Österreicherin zeigte sich erneut Salzburgs Nachwuchstalent Melanie Buchner, diesmal mit ihrem achtjährigen Quick Star Wallach "Quax" und ohne Fehler in 57,88 Sekunden.

CSI2*: Italien ganz vorne dabei in den CSI2*

Pappas Amadeus Small und Big Tour Openings

Das strahlende Siegerpaar im Pappas Amadeus Small Tour Opening, dass in der Messehalle Salzburg ausgetragen wurde,  kommt heute aus Italien: Francesca Arioldi und ihre 15-jährige Stute "Eurocommerce Agadir" absolvierten ihren Umlauf in schnellen 52, 14 Sekunden und fehlerfrei über 13 Hindernisse von 1,30 m Höhe und verwies damit die Japanerin Seiko Takeda mit "Ari" (54,71) auf Platz zwei. Tobias Bachl (GER) und sein 9-jähriger Schimmel "Cumano B" landeten in 55,68 Sekunden auf dem dritten Rang.

Gleich anschließend ging es dann mit dem Pappas Amadeus Big Tour Opening weiter wo sich Reiter aus neun Nationen über 14 Hindernisse kämpfen mussten . Auch hier konnte Italien erneut den Sieg für sich verbuchen, Simone Coata und seine Stute "Sering" schafften die 1,35 m in einer Zeit von 58,61 Sekunden fehlerfrei. Zweiter wurde Marcel Wolf (GER) und "Lumi Lou Nh" in 60,51 Sekunden vor Louise Whitaker (GBR) auf ihrer 11-jährigen Stute "Spirit T" und einer Zeit von 62,27 Sekunden.

CSICH: Fixkraft Children Tour Opening

und erneut drei Ladies an der Spitze

Messehalle / Erhöht wurde das Fixkraft Pappas Amadeus Children Tour Opening in der Messehalle für 19 Children und die Kids schenkten sich in der internationalen Springprüfung über 1,10 Meter nichts. Aus Ungarn kam Sara Holle angereist und nach 47,88 Sekunden stand sie als große Siegerin mit ihrem Cash Wallach "Cashew" auch fest. Dahinter platzierte sich ein Mädchen aus Deutschland, Catharina Staak mit "Callippo Star" vor der besten Österreicherin, Johanna Biber (NÖ) mit "Catwalk Kaj" am hervorragenden dritten Endrang. Tirols Ann Kathrin Hergeth (AUT) erritt mit ihrem "Transpofix Surprise" Platz sechs und die Steirerin Dalina Naue (AUT) schaffte auf "Antonius" den achten Rang.

Bewerb Nr. 14 Pappas Amadeus Junior

 

 

& Young Rider Tour Opening 1,25m

1. Chicco - Pulpanova Adela (CZE) 0 53.22

2. Wimona - Buhofer Simone (SUI) 0 53.40

3. Claudia K - Lambilliotte Eleonore (BEL) 0 55.99

4. Eragon - Lill Maximilian (GER) 0 56.90

5. Quax - Buchner Melanie (AUT/S) 0 57.88

6. Ajaccio - Allen Bertram (IRL) 0 58.52

7. Cumano - Sturzenegger Lucas (SUI) 0 61.40

8. And Ever - Naue Helena (GER) 0 62.86

9. La Campo - Buhofer Simone (SUI) 0 64.68

10.Cascada VI - Tomic Nusa (CRO) 0 66.66

11.Smilla - Vonach Jessica (AUT/V) 0 66.67

12.Curley Sue - Kellnerova, Anna (CZE) 0 68.16

13.Canon ASK - Andersson, Antonia (SWE) 1 72.33

 

12 PAPPAS AMADEUS SMALL TOUR OPENING

 

 

Int. jumping competition against the clock 1.30 m

1. Agadir - Arioldi Francesca (ITA) 0 52.14

2. Ari - Takeda Reiko (JPN) 0 54.71

3. Cumano B - Bachl Tobias (GER) 0 55.68

4. Lambada XVII - Wettstein AurÈlie (SUI) 0 56.26

5. Skyline d'Airsain - Ricci Valeria (ITA) 0 58.67

6. Alexia K - Wolf Marcel (GER) 0 59.17

7. Arko - Greene Lawrence (GER) 0 59.32

8. Anyway II - Whitaker Robert (GBR) 0 60.35

9. Jonny Jun - Nˆhbauer Kathrin (GER) 0 63.07

10.Made In Margot - Melliger Kevin (SUI) 0 63.27

11.Gordon vd Riloo - Graham Amy (AUS) 0 63.65

12.Luebbo - Brocks Karl (GER) 0 65.73

13.Casper - Krieg Andreas (GER) 0 65.97

 

13 PAPPAS AMADEUS BIG TOUR OPENING

 

 

Int. jumping competition against the clock 1.35 m

1. Sering - Coata Simone (ITA) 0 58.61

2. Lumi Lou Nh - Wolf Marcel (GER) 0  60.51

3. Spirit T - Whitaker Louise (GBR) 0 62.27

4. Pret A Tout - Lüthi Kaya (GER) 0 62.95

5. Cash - Blum Simone (GER) 0 65.68

6. Noelle - Bachl Tobias (GER) 0 67.38

7. Catachi - Erni Andreas (SUI) 0 67.46

8. Toon - Gram Morten (DEN) 0 67.65

9. Minura - Meyer Tobias (GER) 0 67.82

10.Singapore - Puschak Wolfgang (GER) 0 67.83

11.Skipper - Selke-John Jasmin (GER) 0 69.75

12.Cent-Man - Steurer-Collee Barbara (GER) 0 71.77

13.Nick des Hayettes Z - Brocks Karl (GER) 1 74.89

 

Bewerb Nr. 15 Pappas Amadeus

 

 

Mini Children Tour Opening 0,85 m

 

 

Prix of Fixkraft Futtermittel GmbH

1.Josi - Utz Marie Estelle (GER) 0 50.55

2. Unique Prince - Collee Lilly (GER) 0 54.47

3. Colour White - Zwiener Sally R1 (JG) (GER) 0 55.62

4. Winnilu - Carstensen Nils (GER) 0 58.32

5. Cor Netto - Kölner Michelle R1 (JG) (GER) 0 62.21

6. Nagoya Foxx - Markel Anna (JG) (AUT/NÖ) 4 53.81

 

Bewerb Nr. 16 Pappas Amadeus

 

 

Children Tour Opening 1,10m

 

 

Prize of Fixkraft Futtermittel GmbH

1. Cashew - Holle Sara (HUN) 0 47.88

2. Calippo Star - Staack Catharina (GER) 0 49.57

3. Catwalk Kaj - Biber Johanna (AUT/NÖ) 0 50.04

4. Contefina - Räuber Lisa Maria (GER) 0 50.17

5. Carlefornia - Tebbel Justine (GER) 0 50.57

6. Transpofix Surprise - Hergeth Ann-Kathrin (AUT/T) 0 51.67

7. Curitiba B - Nägele Vanessa-Joy (LIE) 0 53.85

8. Antonius - Naue Dalina (AUT/St) 0 53.92

9. Linara - Nägele Vanessa-Joy (LIE) 4 45.49

10.Santana II - Bellotto Marianna (ITA) 4 48.71

11.Maloubet de Vernay - Strauehuber Isabelle (SUI) 4 48.83

12.Benvinda - Strauehuber Isabelle (SUI) 4 50.89

 

AMATEUR TOUREN

 

 

Pappas Amadeus Amateur Tour Openings

Mit den Amateur Touren, die in drei Bewerben ausgetragen werden und alle von der Firma ÖWD Security and Services gesponsert werden, eröffnete heute endlich die siebte Pappas Amadeus Horse Indoors.

Das ÖWD Pappas Amadeus Small Tour Opening führte über 1,15 m, wurde von 36 StarterInnen bestritten und nach 58,41 fehlerfreien Sekunden erreichte Julia Kremser (GER) mit "Caracas" das Ziel und verwies damit die Österreicherinnen Lena Brugger (S) auf "Yin Yang" und Brigitte Straberger (W/Conte) auf die Plätze.

Das Opening der ÖWD Pappas Amadeus Medium Tour führte die TeilnehmerInnen über zehn Hindernisse von 1,25 m und niemand war so schnell wie Kevin Mellinger (SUI) und "Change Life". Der Schweizer siegte vor der besten Österreicherin Sophie Langwallner (S) auf "Nirvana" in 58,27 Sekunden und Rastislav Noskovic (SVK) mit "Carezina".

Über mächtige 1,40 m wurde die ÖWD Pappas Amadeus Big Amateur Tour eröffnet, die Kaya Lüthi (GER) mit ihrer 12-jährgen Stute "Lisa S" für sich entscheiden konnte. Platz zwei ging an Judith Bachl (GER) mit "Lexus" vor Burgenlands Franz Steinwandtner und "Orage d´Ete".

06  Pappas Amadeus

 

 

Small Amateur Tour Opening 1,15m

 

 

Prize of ÖWD Security and Services

1. Caracas - Kremser Julia (GER) 0 58.41

2. Ying Yang - Brugger Lena (AUT/S)0 59.79

3. Conte - Straberger Brigitta (AUT/W) 0 60.21

4. Cornet's la Martina Bianco - Jandl Lisa (AUT/OÖ) 0 60.61

5. Guayana II - Cartossi Sabina (ITA) 0 61.90

6. Kiara - Dierkes Deborah-Ann (GER) 0 62.95

7. El Real Casanova - Ziegler Sandra (AUT/NÖ) 0 63.57

8. Ravenna T - Ondracek-Ubl Jutta (AUT/NÖ) 0 64.76

9. Extra Terrestrial - Dirnberger Christopher (ITA) 0 65.04

10.Picasso 44 - Daller Lisa - Marie (AUT/S) 0 65.75

11.Laququ - Winkler Konrad (AUT/S) 0  66.30

12.Cadozo - Hirnböck Stefanie (AUT/S) 0 66.53

 

07  Pappas Amadeus

 

 

Medium Amateur Tour Opening 1,25m

 

 

Prize of ÖWD Security and Services

1. Change Life - Melliger Kevin (SUI) 0 58.24

2. Nirvana - Langwallner Sophia (AUT/S) 0 58.27

3. Carezina - Noskovic Rastislav (SVK) 0 58.87

4. Romio One - Khoddam-Hazrati Katrin (AUT/ST) 0  59.09

5. Diamond - Kovacs Csaba (HUN) 0 61.18

6. Loroville - Prömer Brigitte (AUT/S) 0 61.24

7. Cinderella - Hintermeier Resi (GER) 0 61.31

8. Capriolo - Kloetzel Udo (GER) 0  62.81

9. Roxina II - Koella Heinz (SUI) 0 63.13

10.Capillon - Beck Gerald (AUT/B) 0 63.96

11.Atomic JB - Hofmann Andreas (AUT/T) 0 64.36

12.Sidy B - Stüssi Ruedi (SUI) 0 65.78

 

08  Pappas Amadeus

 

 

Big Amateur Tour Opening 1,40m

 

 

Prize of ÖWD Security and Services

1.Lisha S - Lüthi Kaya (GER) 0 57.00

2.Lexus - Bachl Judith (GER) 0 59.93

3.Orage d'Ete - Steinwandtner Franz (AUT/B) 0 61.04

4.Papillon du Lys - Agustoni Gianluca (SUI) 0 61.21

5.Ex Escudo Orior - Kloetzel Udo (GER) 0 61.30

6.Liberty - Bauer Diana (GER) 0 63.73

7.Rahmannshof's High Valley - Haag Martin (GER) 0 64.61

8.Tilithyia - King Katty (BRA) 4 57.41

9.Rimini - Carraro Marcello (ITA) 4 63.07

10.Bodega - Carraro Marcello (ITA) 4 64.63

11.Caligula - Arvai Gudrun (AUT/St) 4 66.24

12. Fantasio - Ulonska Herbert (GER) 6 74.84

 

Tickets und alle Infos: www.amadeushorseindoors.at

Bilder:

Vici Max-Theurer auf ihrer Erfolgsstute Blind Date © Fotoagentur Dill

Hugo Nationale und sein "C.T." legten eine Spitzen Zeit vor © Nini Schäbel

Die EY-Cup Auftaktsiegerin Monika Noskovicova mit Veranstalter Josef Göllner © Nini Schäbel