PAPPAS AMADEUS HORSE INDOORS Salzburg 2012: Alle Ergebnisse vom Freitag

Jasmin Selke-John Neunte im Stechen des Championats

 

 

 

FEI RR / CSI4* Trumer Pils

 

 

Pappas Amadeus Masters

Mit einer Bombenzeit brauste heute der französische Spitzenreiter Romain Duguet mit seinem Quidam de Revel-Sohn „Le Prestige St. Lois“ über den 1,50 m Parcours des Trumer Pils Masters. 59,90 Sekunden, eine Fabelzeit im 50 Reiter starken Elitefeld dieses Weltranglistenspringens, das als erste Qualifikation für den sonntägigen Grand Prix galt, und die Aktiven dementsprechend ehrgeizig um schnelle Nullrunden kämpfen ließ. Das hatte auch die letzte Starterin, Laura Renwick (GBR; Foto)), am Plan. Immer am Vorwärts-Galoppieren war die britische Amazone und sie schaffte mit ihrem 10-jährigen Hengst Oz de Breve das unmöglich Scheinende: Sie toppte die Zeit des bislang führenden Franzosen um 57 Hundertstel und brauste bei 59,33 Sekunden als Siegerin über die Ziellinie. Platz drei ging an den erst 22-jährigen Nachwuchsreiter Hendrik-Jan Schuttert (NED), der für dieses schwere Springen die elfjährige Schimmelstute Cerona HS gesattelt hatte (62,06).

CSI4* 1,45 m

 

 

Pappas Amadeus Challenge –

 

 

Italien siegreich

In der Startliste der Hanlo Fertighaus GmbH Pappas Amadeus Challenge über 1,45 m fanden sich heute bereits zahlreiche Weltstars im Springsattel wie der Olympia Silbermedaillengewinner in Einzel und Mannschaft von 2012, Gerco Schröder (NED) oder die letztjährige Siegerin vom Großen Preis von Aachen (GER) - Janne Frederike Meyer (GER) - und viele mehr. Mit elf Topreitern war auch Österreich in diesem Springen der Kategorie CSI4* vertreten.

Den Bewerb für sich für sich entscheiden konnte der Grand Prix Sieger des CSI4* Chernyakhovsk (RUS) in diesem Jahr, Emanuele Gaudiano (ITA), der auf seiner Stute "Admara" rasante 54,10 Sekunden zum Sieg hinlegte. Platz zwei ging an Brasiliens Carlos Eduardo Motta Ribas, der mit Ronaldo schon in der Wiener Stadthalle Klasse bewiesen hatte und heute auch Irlands stets schnellen Shane Breen mit dem 14-jährigen Oldenburger Hengst "Ballon" in Zaum halten konnte.

CDI5* Grand Prix de Dressage

 

 

Preis der Firma Ebinger & Sohn GmbH & CoKG-

 

 

Vici holt den nächsten Sieg

Salzburgarena / "Wir haben heute eine super Runde gedreht! Das ist bis jetzt das zweitbeste Ergebnis von uns beiden und da bin ich echt stolz!", strahlte die sympathische Dressuramazone beim Siegerinterview. "Ich will mich unbedingt bei Sepp Göllner bedanken für diese gelungene Veranstaltung", meinte Victoria Max-Theurer (AUT) im Interview. 73,319 Prozentpunkte gab es für einen wunderbaren Grand Prix, der als Qualifikation für den morgigen Grand Prix Spezial galt. Vier der Fünf internationalen Richter sahen Vici und Eichendorff auf Platz eins, was am Ende eine doch überlegene Führung vor Österreichs zweiten Olympiateilnehmern ausmachte. Denn am zweiten Platz stand Österreichs Renate Vogelsang (AUT) auf ihrem aus heimischer Zucht stammenden "Fabriano" und 72.553 %. Schon etwas Abstand gab es dann zu dem Elften der Weltrangliste, Patrik Kittel (SWE), der hier mit "Toy Story" und 70.957 % Platz drei belegte.

Ergebnisse vom Freita Salzburg-Arena:

 

 

 

21  CSI4*

 

 

Pappas Amadeus Masters – FEI RR

 

 

Prize of Trumer Pils

 

 

Int. jumping competition against the clock

1. Oz de Breve - Renwick Laura (GBR) 0 59.33

2. Le Prestige St Lois - Duguet Romain (FRA) 0 59.90

3. Cerona HS - Schuttert Hendrik-Jan (NED) 0 62.06

4. Venus - Aufrecht Pia-Luise (GER) 0 64.09

5. Albfuehren's Paille - Fricker Alexandra (SUI) 0 penalties 64.38

6. Glock's Prince de Vaux - Köfler Dieter (AUT/K) 0 65.21 (Foto)

7. Vumpaci vd Zuuthoeve - Zorzetto Eleonora (ITA) 0 66.14

8. Baretto - Turchetto Roberto (ITA) 0 66.35

9. Wodka Lime - Schranz Christian (AUT) 0 68.84

10.Van de Vivaldi - Pinchen Yazmin (GBR) 0 69.24

11.Cos I Can - Breen Shane (IRL) 4 59.40

12.Avenzio - Sugitani Taizo (JPN) 4 59.79

13.Whisper - Delestre Simon (FRA) 4 60.07

 

20 CSI4* Pappas Amadeus Challenge

 

 

Prize of Hanlo Fertighaus GmbH

 

 

Int. jumping competition against the clock (1,45m)

1. Admara - Gaudiano Emanuele (ITA) 0 54.10

2. Ronaldo - Motta Ribas Carlos Eduardo (BRA) 0 55.52

3. Balloon - Breen Shane (IRL) 0 55.80

4. Unesco - Brenner Andreas (GER) 0 55.90

5. Zidane - Wylde Peter (USA) 0 57.03

6. Eurocommerce Philadelphia - Vorsselmans Annelies (BEL)

7. Cooper - Tebbel Rene (GER) 0 60.15

8. Albfuehren's Memphis - Fricker Alexandra (SUI) 0 61.15

9. As Cold As Ice Z - Melchior Judy Ann (BEL) 0 61.58

10.Loro Piana Lagerfeld - Arioldi Roberto (ITA) 0 62.17

10.Grace - Meyer Janne-Friederike (GER) 0 62.17

12.Calme P - Brand Nina (AUT/NÖ) 0 63.41

13.Up to Date HS - Schuttert Hendrik-Jan (NED) 0 63.48

 

02 CDI5* Grand Prix de Dressage

 

 

Prize of Ebinger & Sohn GmbH & CoKG

 

 

Int. dressage competition

1. Eichendorff - Max-Theurer Victoria (AUT/OÖ) 73.319 %

2. Fabriano - Voglsang Renate (AUT/W) 72.553 %

3. Toy Story - Kittel Patrik (SWE) 70.957 %

4. Don Androsso - Birkenholz Katharina (GER) 70.191 %

5. Romeo Star - Sidneva Elena (RUS) 67.957 %

6. Cinco de Mayo - Brühe Christian (PLE) 66.191 %

7. Lydianus - Haid Bondergaard Charlotte (SWE) 66.085 %

8. Auheim's Picardo - Schumach Christian (AUT) 65.298 %

 

MESSEHALLE: CSIJY-A Belgischer Sieg

Einen souveränen Umlauf zeigte Eleonore Lambilliotte (BEL) heute mit ihrer "Claudia K" in der Pappas Amadeus Junior & Young Rider Tour. Ohne Fehler bewältigten die beiden die 1,30 m hohen Sprünge in 53,93 Sekunden und holten somit den ersten Platz vor Bertram Allen (IRL) und "Ajaccio", die als viertes Paar in die Bahn kamen (55,03). Der Schweizer Lucas Sturzenegger und sein zehnjähriger Wallach "Crosby III" erreichten knapp eine Sekunde später das Ziel und landeten auf Platz drei. Als beste Österreicherer holte Salzburgs Melanie Buchner mit ihrem "Quax" Rang zwölf.

CSI2* Pappas Amadeus Championat –

 

 

Schnell, schneller, Jan Distel!

Im CSI2* Pappas Amadeus Championat gingen 59 ReiterInnen an den Start und auf sie warteten Hindernisse mit 1,40 m Höhe. Elf schafften fehlerfreie Grundumläufe und zogen in das Stechen um den Sieg ein, welches scheinbar ganz nach dem Geschmack von Deutschlands Jan Distel in die Bahn gestellt wurde.

Der Sohn von Zucht-, Turnier- und Handelsstall Besitzer Reinhold Distel (GER) kam mit der Asti Spumante Tochter "Ratina" nach schnellen 40,56 Sekunden ins Ziel und verwies damit Bernd Herbert (GER) auf "Westocran" und Louise Whitaker (GBR) mit "Spirit T" auf die Plätze. Am hervorragenden vierten Rang stand als bester Österreicher der Salzburger Christian Juza (AUT) auf seinem, in Frankreich gezogenen, Erfolgspferd "Never des Etisses" und auch Tirols Wahlniederländerin Julia Kayser (AUT) erreichte mit "Sterrehof´s Cayetano Z" und dem siebten Endrang eine Topplatzierung für Österreich.

CSI2* Pappas Amadeus Small Amateur Tour –

 

 

Der Sieg geht in den hohen Norden

Der Sport in der Messehalle wurde heute mit der Small Tour vom CSI2* der Pappas Amadeus Horse Indoors eröffnet und vierzig StarterInnen stellten sich der Herausforderung über 1,30 Meter. In einer Bombenzeit von 51,76 Sekunden legte Morton Gram (DEN) auf seinem "Apollo" (x Arpeggio) eine astreine Runde hin und holte damit den Sieg in den hohen Norden. Zweiter wurde der junge Schweizer Kevin Mellinger in 52,59 Sekunden mit seiner Oldenburger Stute "Queeny" vor Louise Whitaker (GBR) auf "Santas 2" und 53,75 Sekunden. Als bester Österreicher glänzte der Salzburger Startrainer Christian Juza mit der in Österreich gezogenen "Annabelle 4" auf Platz 19.

CSNCh-A

 

 

Pappas Amadeus Mini Children Tour

 

 

Preis der Firma Fixkraft Futtermittel GmbH –

 

 

Nadine Nitsche (AUT) auf Platz zwei

Messehalle / Im zweiten Bewerb der Pappas Amadeus Mini Children Tour sausten erneut elf superschnelle Nachwuchstalente durch die Bahn, um sich ein begehrtes Siegerschleifchen abholen zu können. "Josi" hieß das Pferd, dessen blaue Manschette zuletzt den Sieg bedeutete, über den sich ihre Reiterin, Marie Estelle Uzt aus Deutschland, nach einer flinken Runde in 49,96 Sekunden sichtlich freute. Der zweite Platz ging an die Niederösterreicherin Nadine Nitsche (AUT) auf "Chiccoletto 5" und 50,82 Sekunden vor Lilly Coole (GER) mit ihrem "Unique Prince" auf Rang drei.

Katharina Biber gewinnt die Pappas Amadeus Pony Tour

Einen tollen Sieg für Niederösterreich schaffte heute Katharina Biber in der Pappas Amadeus Pony Tour gesponsert von der Firma Alpenspan Holzindustrie Pabst, mit ihrem siebenjährigen Westfalen-Pony "Dirty Foxx". In rasanten 50,24 Sekunden brauste die junge Niederösterreicherin über die 1,05 m hohen Sprünge ihren Konkurrentinnen auf und davon. Den zweiten Rang belegte die junge Amazone Denise Ruth (T) mit ihrer Schimmelstute "Naomi" und verwies somit Oberösterreichs Carmen Formanek auf Platz drei.

CSICh-A

 

 

Fixkraft Futtermittel Pappas Amadeus Children Tour –

 

 

Sara Holle (HUN) hat die Nase erneut vorne!

Messehalle / Nicht nur fehlerfrei, sondern auch richtig schnell mussten sie sein, die zwanzig Kids im zweiten Bewerb der Fixkraft Futtermittel Pappas Amadeus Children Tour über 1,15m, um in der Platzierung vorne dabei sein zu können. Das ließen sich die zwanzig Nachwuchstalente aus sechs Nationen nicht zweimal sagen und lieferten sich ein heißes Kopf an Kopf Rennen um die ersten drei Ränge. Um Haaresbreite hatte die gestrige Siegerin, Ungarns geölter Blitz Sara Holle, die Nase erneut mit ihrem schnellen Wallach "Cashew" und 44,17 Sekunden vorne. Marianne Bellotto (ITA) und "Santana II" platzierten sich mit 47,38 Sekunden auf Rang zwei und verwiesen damit Vanessa-Joy Nägele (LIE) mit "Linara" auf den dritten Endrang. (48,72)

Ergebnisse vom Freitag Salzburg Messehalle:

 

 

 

25 CSIJY-A PAPPAS AMADEUS

 

 

JUNIOR & YOUNG RIDER TOUR

 

 

Int. jumping competition against the clock 1.30 m

1. Claudia K - Lambilliotte Eleonore (BEL) 0 53.93

2. Ajaccio - Allen Bertram (IRL) 0 55.03

3. Crosby III - Sturzenegger Lucas (SUI) 0 56.34

4. Unbreakable - Sturzenegger Henri (SUI) 0 57.48

5. Cascada VI - Tomic Nusa (CRO) 0 57.58

6. Zenzation - Allen Bertram    (IRL) 0 58.51

7. Champerlo - Krieg Leonie (GER) 0 59.03

8. Clive - van der Knaap Diederique (USA) 0 60.05

9. And Ever - Naue Helena (GER) 0 60.09

10.Charlotte S - Jakob Nicole (SUI) 0 62.19

11.Cashmire D - Madenova Maria (RUS) 0 63.55

12.Quax - Buchner Melanie (AUT/S) 0 63.86

13.Canon ASK - Andersson Antonia (SWE) 2 74.22

 

24 CSI2*

 

 

Pappas Amadeus Championat

 

 

Int. jumping competition (1,40m)

1. Ratina - Distel Jan (GER) 0 40.56 im Stechen

2. Westorcan - Herbert Bernd (GER) 0 42.30 im Stechen

3. Spirit T - Whitaker Louise (GBR) 0 42.56 im Stechen

4. Never des Etisses - Juza Christian (AUT/S) 0 42.89 im Stechen

5. Anyway II - Whitaker Robert (GBR) 0 43.01 im Stechen

6. Quincy-Star - Nielsen Denis (GER) 0 43.48 im Stechen

7. Sterrehof's Cayetano Z - Kayser Julia (AUT/T) 0 43.62 im Stechen

8. Cent-Man - Steurer-Collee Barbara (GER) 0 43.79 im Stechen

9. Skipper - Selke-John Jasmin (GER) 5 50.77 im Stechen

10.Casper - Krieg Andreas (GER) eliminated im Stechen

11.Nick des Hayettes Z - Brocks Karl (GER) retired im Stechen

12.Made In Margot - Melliger, Kevin (SUI) 4 61.82 im Umlauf

13.Ari - Takeda Reiko (JPN) 4 63.03 im Umlauf

14.Play Boy de Saint A - Müller Nicole (SUI) 4 64.20 im Umlauf

15.Noelle - Bachl Tobias (GER) 4 64.47 Im Umlauf

16.Surprise - Demirsoy Derin (TUR) 4 penalties 65.15 im Umlauf

 

23 CSI2*

 

 

Pappas Amadeus Small Tour

 

 

Int. jumping competition against the clock (1,30 m )

1. Apollo - Gram Morten (DEN) 0 51.76

2. Queeny V - Melliger Kevin (SUI) 0 52.59

3. Zantos II - Whitaker Louise (GBR) 0 53.75

4. Cumano B - Bachl Tobias (GER) 0 54.98

5. Careful - Herbert Bernd (GER) 0 55.58

6. Gordon vd Riloo - Graham Amy (AUS) 0 56.36

7. Alexia K - Wolf Marcel (GER) 0 57.81

8. Skyline d'Airsain - Ricci Valeria (ITA) 0 58.30

9. Jonny Jun - Nöhbauer, Kathrin (GER) 0 58.89

10.Quiloa du Tillard - Steurer-Collee, Barbara (GER) 0 59.80

11.Luebbo - Brocks Karl (GER) 0 60.77

12.Apriol - Bacciarini Filippo (ITA) 0 60.88

 

27 CSNCh-A

 

 

Pappas Amadeus Mini Children Tour

 

 

Prize of Fixkraft Futtermittel GmbH

 

 

Nat. jumping competition against the clock (0,95m)

1. Josi - Utz Marie Estelle (GER) 0 49.96

2. Chicoletto 5 - Nitsche Nadine (AUT/NÖ) 0 50.82

3. Unique Prince - Collee Lilly (GER) 0 50.84

4. Winnilu - Carstensen Nils (GER) 0 51.54

5. Colour White - Zwiener Sally (GER) 0 51.56

6. Nagoya Foxx - Markel Anna (AUT/NÖ) 0 52.30

7. Unikat - Egger Stella (AUT/OÖ) 0 52.67

8. Lance - Zwiener Cathy (GER) 0 57.31

9. Cor Netto - Kölner Michelle (GER) 0 63.81

10.Olala - Sebesta Marie Christine (AUT/NÖ) 4 55.51

11.Ferragamo's Joey - Friedrich Caroline (AUT/NÖ) 27 80.41

 

26 CSNP-A

 

 

PAPPAS AMADEUS PONY TOUR

 

 

Prize of Alpenspan Holzindustrie Pabst

 

 

Nat. jumping competition against the clock (1.05 m)

1. Dirty Foxx - Biber Katharina (AUT/NÖ) - 0 50.24 sec

2. Naomi - Ruth Denise     (AUT/T) - 0 52.11 sec

3. Barcelona 6 - Formanek Carmen (AUT/OÖ) - 0 54.93 sec

4. Starlight - Kaltenbrunner Anna Sophia (AUT/NÖ) 0 57.35 sec

5. Zitnas Santorin - Kovanda Eva (AUT/NÖ)  - 0 - 57.65 sec

6. Jaqueline - Ausch Nathalie (AUT/OÖ) - 4  62.58 sec

7. Jimmy - Mayr Julia (AUT/OÖ) - 8 49.05 sec

8. Belstaff - Stegmann Querin (GER) - 9.25 71.00 sec

9. Silverstar H - Formanek Carmen (AUT/OÖ) 12 57.54 sec

 

28 CSICh-A

 

 

Pappas Amadeus Children Opening

 

 

Prize of Fixkraft Futtermittel GmbH

 

 

Int. jumping competition against the glock (1,15m)

1. Cashew - Holle Sara (HUN) 0 44.17

2. Santana II - Bellotto Marianna (ITA) 0 47.38

3. Linara - Nägele Vanessa-Joy (LIE) 0 48.72

4. Calippo Star - Staack Catharina (GER) 0 49.42

5. Carlefornia - Tebbel Justine (GER) 0 49.58

6. A Crazy Story - Grimm Anna Maria (GER) 0 50.27

7. Curitiba B - Nägele Vanessa-Joy (LIE) 0 51.15

8. Transpofix Surprise - Hergeth Ann-Kathrin (AUT/T) 0 52.02

9. Beau van het Dennenhof - Linari Filippo (ITA) 0 52.79

10.Pasha del Baroncio - Eulisse Alice (ITA) 0 54.75

11.Gazelle van't Klavertje Vier - Giorgi Camilia (ITA) 4 47.47

12.Contefina - Räuber Lisa Maria (GER) 4 48.55

 

AMATEUR TOUREN

Nicht nur die Profis sondern auch die Amateure zeigen hier in der Salzburgarena ihr Bestes an diesem Wochenende. In den Pappas Amadeus Small, Medium und Big Amateur Touren des Preises der Firma Logis AG kamen die insgesamt 77 Reiter aus elf Nationen angereist, um die begehrte Pappas Amadeus Horse Indoors Siegerschleife in Händen halten zu können.

Der Sieg in der Pappas Amadeus Small Amateur Tour ging an die deutsche Amazone Pia-Luise Distel und die zehnjährige Stute "Conterna W". Sie legten eine fantastische Runde in 54,28 Sekunden über die 1,15 m hohen Hindernisse ab. Am zweiten Rang stand Carola Würgler-Hauri (SUI) auf "Elvira" und verwies somit Tirols Julia Nairz mit "Graf Koks" auf den dritten Platz.

Weiter gings gleich anschließend mit der Pappas Amadeus Medium Amateur Tour, hier mussten sich die Athleten über 1,25 m beweisen. Am dem ersten Platz glänzten der Schweizer Kevin Mellinger und seine Stute "Change Life", denn ihnen gelang die Bestzeit in 54,22 Sekunden. Die gestrigen Sieger Xenia Beck (AUT/B) und "O´Neil de L´Heribus CH" brausten heute auf Platz zwei und Niederösterreichs Lisa Schranz und ihr "V.I.P." belegeten mit tollen 56,37 Sekunden Rang drei.

Ebenfalls aus der Schweiz kommt der Sieger der Pappas Amadeus Big Amateur Tour: Gianluca Agustoni und sein neunjähriger Hengst "Papillon du Lys" waren mit 58,99 Sekunden allen eine Nasenlänge voraus. Die Brasilianerin Katty King und ihre Schimmelstute "Tilithyia" sausten nach 60,61 Sekunden ins Ziel und erreichen somit Platz zwei. Am dem dritten Rang freute sich Burgenlands Franz Steinwandtner über eine klasse Runde und seine "Orage d`Ete" (61,16).

Ergebnisse vom Freitag Amateurtouren Salzburgarena:

 

 

 

17 CSIAm

 

 

Pappas Amadeus Small Amateur Tour

 

 

Prize of Logis AG

 

 

Int. jumping competition against the clock 1,15m

1. Conterna W - Distel Pia-Luise (GER) 0 54.28

2. Elvira - Würgler-Hauri Carola (SUI) 0 56.02

3. Graf Koks - Nairz Julia (AUT/T) 0 58.21 sec

4. Ying Yang - Brugger Lena (AUT/S) 0 59.58

5. Stalino - Koella Heinz (SUI) 0 63.25

6. Caracas - Kremser Julia (GER) 0 64.11

7. Coco Corrado - Kressierer Claudia (GER) 1 67.98

8. Picasso 44 - Daller Lisa-Marie (AUT/S) 4 56.99

9. Kiara - Dierkes Deborah-Ann (GER) 4 57.67

10.Extra Terrestrial - Dirnberger Christopher (ITA) 4 62.32

11.Lionel - Raisch Daniela (AUT/S) 4 62.80

12.Giorgio - Haag Stephanie (GER) 4 63.11

 

18 CSIAm

 

 

PAPPAS AMADEUS MEDIUM AMATEUR TOUR

 

 

Prize of Logis AG

 

 

Int. jumping competition against the clock 1.25 m

1. Change Life - Melliger Kevin    (SUI) 0 54.22

2. O'Neil de L'Heribus CH - Beck Xenia (AUT/B) 0 55.89

3. V.I.P. - Schranz Lisa (AUT/NÖ) 0 56.37

4. Talinka - Morgan Jack (USA) 0 56.90

5. Comodor S Z - Würgler-Hauri Carola (SUI) 0 57.47

6. Olympe de Kerglenn - Duguet Christiana (SUI) 0 57.64

7. Guayana II - Agustoni Gianluca (SUI) 0 57.86

8. Loroville - Prömer Brigitte (AUT/S)    0 57.88

9. Nirvana - Langwallner Sophia (AUT/S)    0 59.63

10.Costa-Calida - Distel Pia-Luise (GER) 0 59.91

11.Roxina II - Koella Heinz (SUI) 0 59.97

12. Atomic JB - Hofmann Andreas (AUT/T) 0 61.24

 

19 CSIAm

 

 

PAPPAS AMADEUS BIG AMATEUR TOUR

 

 

Prize of Logis AG

 

 

Int. jumping competition against the clock 1.40 m

1. Papillon du Lys - Agustoni Gianluca (SUI) 0 58.99

2. Tilithyia - King Katty (BRA) 0 60.61

3. Orage d'Ete - Steinwandtner Franz (AUT/W) 0 61.16

4. Bodega - Carraro Marcello (ITA) 0 62.19

5. Liberty - Bauer Diana (GER) 0 63.28

6. Ex Escudo Orior - Kloetzel Udo (GER) 0 63.637.

7. Caligula - Arvai Gudrun (AUT/S) 1 68.09

8. Rauhnacht - Fouzailov Karen (ISR) 1 68.77

9. Rahmannshof's High Valley - Haag Martin (GER) 1 70.51

10.Fantasio - Ulonska Herbert (GER) 7 75.06

11.Romio One - Khoddam-Hazrati Katrin (AUT/ST) 7 78.14

12.Rimini - Carraro Marcello (ITA) 8 60.31

 

Bild: Dieter Koefler/Laura Renwick - © Nini Schäbel

Tickets und alle Infos: www.amadeushorseindoors.at