Paderborn Challenge 2015 lädt zur 5. Etappe der DKB-Riders Tour auf den Schützenplatz

Wenn der Altweibersommer übers Land zieht und die Zeit anbricht, in der es zwischen Hitzewelle und Herbstwetter nochmal richtig Spaß macht, sich draußen aufzuhalten, ist Paderborn Challenge-Zeit. Mit einem der letzten Turniere der Outdoor-Saison lädt das CSI*** auf den Schützenplatz. Vom 10. bis 13. September trifft sich der internationale Top-Springsport unter der urigen Kastanie zur fünften Etappe der DKB-Riders Tour.

Zum Starterfeld bei der 13. Paderborn Challenge zählen 72 Reiter aus 17 Nationen von den USA bis Australien, von Lettland bis Mexiko, von Brasilien bis Schweden. Die Paderborn Challenge erwartet Shootingstars wie die US-Amerikanerin Lucy Davis. Die 23-Jährige trainiert mit Meredith Michaels-Beerbaum und Markus Beerbaum und fuhr 2014 und 2015 ihre ersten Siege und Platzierungen auf Fünf-Sterne-Niveau ein, nahm zudem am letzten Weltcup-Finale in Las Vegas teil und kam dort unter die Top-Ten. Oder auch Kaya Lüthi: Die Siegerin der Baker Tilly Roelfs Trophy der vergangenen Saison, möchte in Paderborn erneut für die Trophy punkten. Die Gelegenheit dazu hat sie am Sonntagvormittag. Aber auch die DKB-Riders Tour ist für Lüthi durchaus Thema, denn punktet sie bei der fünften Etappe der Tour in Paderborn und dann bei der Abschlussetappe in der Olympiahalle München, kann sie durchaus noch vorne mitmischen. Versuchen wird sie es sicher, sich der DKB-Riders Tour-Führenden Janne Friederike Meyer noch an die Fersen zu heften und das Trio an der Spitze im aktuellen Ranking – Janne Meyer, Christian Ahlmann, Ludger Beerbaum – noch ein bisschen aufzumischen.

Aber auch Stammgäste, wie die Reiter der brasilianischen und niederländischen Föderation sind wieder zu Gast in Paderborn, wie zum Beispiel Gerco Schröder. Gerade erst ritt der 37-Jährige im Oranje-Team zu Europameisterschaftsgold. Oder sein Landsmann Gert-Jan Bruggink. Auch seine Frau Pia-Luise Aufrecht kommt mit und startet auf dem Schützenplatz – ein echtes Familienturnier, das ist übrigens Tradition unter den Springsportstars: Man trifft sich eben in Paderborn.

Einen Sieg im Großen Preis von Paderborn, gleichzeitig Wertungsprüfung zur DKB-Riders Tour, möchte sicher auch der Mexikaner Santiago Lambre wiederholen, der im Jahr 2009 auf dem Schützenplatz triumphieren konnte. Ein Ziel, das sicher auch Holger Wulschner hat, der im vergangenen Jahr die Tour gewann und zum "Rider of the Year 2014" avancierte.

Das Besondere am sportlichen Programm ist in diesem Jahr, dass sich in den insgesamt 29 ausgeschriebenen Prüfungen, davon 18 international, alle Alters- und Leistungsklassen messen können. Von der Führzügelklasse über das Finale im Eggersmann Junior Cup und die Wertungsprüfung in der Baker Tilly Roelfs Trophy bis hin zur DKB-Riders Tour ist der Bogen vom Einstieg in den Turniersport bis zur Weltklasse gespannt – allesamt genießen Top-Bedingungen.