Osterturnier Elisenau 2012: Corinna Hornauer gewinnt M-Kür**

 

 

Osterturnier Elisenau 2012:

Corinna Hornauer gewinnt M-Kür**

 

 

 

Glück muss man haben. Trotz finsterer Prognosen, was das Wetter angeht, schien fast den ganzen Tag die Sonne. Am Nachmittag wärmte Klärchen die Zuschauer mehr als erwartet. Und die anwesenden, inaktiven Pferdefreunde wurden auch noch mit teils sehr guten Dressuren belohnt. Highlight Nummer eins am Nachmittag des ersten Tages war die M*-Dressur. Im Heimspiel siegte Kimberley Alexandra Gibson auf Torondo van de Kruishoeve (Foto links) mit einer 7,3. Gabriela Lyck-Piehl kam mit Lanzelot auf den zweiten Platz (7,1) vor Sonja Schmidt und Palikeo S. (6,9).

Letzte Prüfung des Tages und Glanzlicht Nummer zwei war dann eine Dressur-Kür auf M**-Niveau. Sieben Paare waren im Viereck und am Ende hatte das kleinste Pferd den größten Erfolg. Irish Coffee (Foto oben) ließ sich vom Spiel aus Licht und Schatten am wenigsten ablenken und schenkte seiner Reiterin Corinna Harnauer Gehorsam und eine 14,0 als Gesamtnote. Auf Platz zwei brachte Old-Star Mahonyi seine Franzi Ehrich von der Glücksburg. Wer eine 13,9 erhält und so knapp geschlagen wurde, könnte sich ärgern, aber auch über die Silberne Schleife freuen. Vor allem das perfekte Timing mit dem Gruß an die Richter auf den Schlusstakt waren beeindruckend und zeugten von einigen Trainingsstunden.

Auch Gabriela Lyck-Piehl hat keinen Grund zur Trauer. Der brave Lanzelot brachte es mit ihr zu einer 13,8. Unabhängig von den Gesamtnoten stellten einige Damen ihre Kür vor, die sie im letzten Jahr in Hönow schon unter Flutlicht zeigten. Hier in der Halle waren die Bedingungen viel besser, obwohl es manchmal noch immer Probleme mit dem Abspielen der Musik gibt. Der guten und angemessen feierlichen Stimmung mit Beifall für die gezeigten Leistungen tat das allerdings keinen Abbruch.