Olympia und die Tierärzte: Moderne Klinik im Greenwich Park

Sie wurde in nur drei Wochen erbaut und soll auch nur für die Olympiade und die Paralympics stehen: Die Olympic Veterinary Clinic. Sie garantiert nach Aussage der FEI eine 24-Stunden-Komplettversorgunbg für alle Arten von medizinischen Problemen, die bei Pferden so auftreten können. Dafür sind nicht nur die Mitarbeiter vor Ort zuständig. Im Raum London sind mehrere Pferdekliniken in Dauerbereitschaft für die Zeit der beiden Spiele. Dort sitzt weiteres Fachpersonal, welches im Bedarfsfall schnell angefordert und bereit gestellt werden kann. Zur technischen Ausstattung gehören Endoskopie, Röntgen, Ultraschall usw. Für Teams ohne eigenen Physiotherapeuten stehen diese auch in der Klinik zur Verfügung.  Die Einrichtungen der Klinik sowie die Unterbringung der Pferde sind naCH DEN Vorgabgen der FEI realisiert worden.

Foto: FEI