Oldenburger Verband: Penelope Leprevost setzt auf Leistungsblut à la Oldenburg

Frankreichs Springreiterin Nummer eins, Penelope Leprevost, setzt künftig auf Vagabond de la Pomme. Der Hengst stammt ab vom Weltmeister 2010 Vigo d'Arsouilles. Auf der Oldenburger Elite-Fohlenauktion am 25. August paradiert Vigor Cüvina, ein viel versprechender Sohn des Vigo d’Arsouilles aus einer Quidam’s Rubin Mutter. Dieser stammt aus derselben Stutenfamilie wie René Tebbels Erfolgspferd Kolibri’s Firebird. Eine Zusammenführung von Leistungsgenen aus dem internationalen Parcours prägt die Ahnentafel dieses jungen Elite-Auktioniken.

Leprevosts aktuelles Top-Pferd, Nationenpreissieger Mylord Carthago, stellt ebenfalls einen hoffnungsvollen Sohn, My Hope, für die Elite-Fohlenauktion in Vechta. Dieser stammt aus einer Pilot-Landgraf I-Calypso II-Mutter. Typisch für Vechta, auch dieses Pedigree strahlt mit Leistungsträgern erster Güte.

Springsportfans finden international renommierte Abstammungen im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Fohlen der internationalen Sportcracks wie beispielsweise Carrico unter Henrik von Eckermann, Nabab de Reve mit Philipe Le Jeune im Sattel, Tornesch unter Malin Baryard oder Vulkano unter Marcus Ehning paradieren auf der Oldenburger Elite-Fohlenauktion.

Der Eintritt zur Elite-Fohlenauktion ist frei.

 

Beratung und Kundenservice:

Springpferde:

Fabian Kühl: +49 (0) 44 41-93 55 71 oder kuehl.fabian@oldenburger-pferde.com

Dressurpferde:

Thomas Rhinow: +49 (0) 44 41-93 55 15 oder rhinow.thomas@oldenburger-pferde.com

Daniel Pophanken: +49 (0) 44 41-93 55 895 oder pophanken.daniel@oldenburger-pferde.com

Informationen:

Auktionsbüro Vechta:

Elisabeth Gerberding: +49 (0) 44 41-93 55 12 oder gerberding.elisabeth@oldenburger-pferde.com

Heike Arends: +49 (0) 44 41-93 55 31 oder arends.heike@oldenburger-pferde.com