Oldenburger Körergebnisse 2012

Ein fantastisches Hengstlot präsentierte sich auf den Oldenburger Hengst-Tagen 2012. Nun ist die Entscheidung gefallen. Der Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes körte insgesamt 27 qualitätsvolle Hengste. Söhne des Bordeaux-Rosier, Florencio-Rubinero, Fürst Romancier-Don Larino, Fürstenball-Donnerschwee, Quaterback-Stedinger, Sir Donnerhall I-Florencio, Sir Donnerhall II-Don Schufro und des Vivaldi-Donnerhall konkurrieren morgen ab 9.30 Uhr im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta um den prestigeträchtigen Titel des Siegerhengstes. Sir Donnerhall II stellte in seinem ersten Körjahrgang drei Söhne, die eine Zuchtzulassung erhielten. und führt somit die Vererber-Statistik des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes (OL) an.

15 Hengste wurden für den Springpferdezuchtverband Oldenburg-International (OS) gekört. Im morgigen Prämienlot des OS-Verbandes paradieren Söhne des Balou du Rouet-Landcapitol, Cellestial-Contender, Cornet's Stern-Chacco-Blue, Lordanos-Raphael und des Stakkato Gold-Quattro B. Der Vererber Balou du Rouet setzte sich mit zwei gekörten Söhnen an die Spitze der Beschicker des OS-Verbandes.

Morgen wird es noch einmal spannend im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Der Tag beginnt mit der Prämierung und der Auswahl der Siegerhengste. Im Anschluss findet die Auswahl der Hauptprämiensieger statt. Um 13.00 Uhr steigt die Spannung auf den Siedepunkt, denn nun werden rund 60 zum Verkauf stehende Top-Hengste in mitreißenden Bieterduellen versteigert. Ab 16.30 Uhr stellen sich renommierte Vererber, im Rahmen der großen Althengstparade vor.

Den Hengsten, die im Rahmen dieser Körung noch nicht zum Zuge gekommen sind, bietet sich die Chance auf der Sattelkörung im Frühjahr das begehrte Körprädikat zu erhalten. Die Auswahltermine hierfür finden für OS am 17. Januar und für OL am 18. Januar statt.

Beratung und Kundenservice:

Dressurpferde:

Thomas Rhinow: +49 (0) 44 41-93 55 15 oder rhinow.thomas@oldenburger-pferde.com

Daniel Pophanken: +49 (0) 44 41-93 55 895 oder pophanken.daniel@oldenburger-pferde.com

Springpferde:

Fabian Kühl: +49 (0) 44 41-93 55 71 oder kuehl.fabian@oldenburger-pferde.com

Informationen:

Auktionsbüro Vechta:

Elisabeth Gerberding: +49 (0) 44 41-93 55 12 oder gerberding.elisabeth@oldenburger-pferde.com

Heike Arends: +49 (0) 44 41-93 55 31 oder arends.heike@oldenburger-pferde.com

Zeitplan der Oldenburger Hengst-Tage am Samstag, 24. November 2012:

9.30 Uhr            Prämierung mit Auswahl der Siegerhengste

11.00 Uhr            Vergabe der Hauptprämie

13.00 Uhr            Auktion der gekörten und nicht gekörten Hengste

16.30 Uhr            Althengstparade