Offizielles Ankumer Dressurturnier Oktober 2012: Ergebnisse vom Samstag

Schleifensammler" in Ankum -

Christoph Koschel, Bianca Kasselmann, Marion Wiebusch...

Ankum - Die ADC-Turniere sind ein perfekter Schauplatz für fleißige Reiter: Das Prüfungsangebot erlaubt den Einsatz von Pferden in unterschiedlichen Ausbildungsstufen und etliche Profis und auch Amateure nutzen das erste ADC-Turnier im Herbst 2012, um die Ausbildung ihrer Pferde und auch sich selbst zu überprüfen. Daraus resultiert vereinzelt ein beachtliches Aufkommen an Platzierungen und den dazugehörigen Schleifen.

Am Samstag erhöhte der Mannschafts-Silbermedaillengewinner der EM, Christoph Koschel, seine Schleifenkontingent auffällig oft: Mit Anton gewann der Reiter aus Hagen a.T.W. die Dressurpferdeprüfung Kl. M, mit Florello wurde er Fünfter. Die S*-Dressur gewann Koschel mit dem neun Jahre alten Belaggio und im Kurz-Grand Prix gab es einen dritten Platz mit Manette DC. Zwischendurch coachte Koschel wie immer auch einige Schüler.

Ein ganz ähnliches Programm absolvierten Marion Wiebusch aus Unna und Bianca Kasselmann aus Hagen a.T.W.. Frei nach der Devise "ohne Fleiß kein Preis" sorgten die Berufsreiterinnen für eine stattliche Zahl Platzierungen.. Kasselmann gewann mit Limited Edition den Kurz-Grand Prix und pilotierte Deja Vu in der gleichen Prüfung auf Rang vier - da passt der Pferdename tatsächlich perfekt. Mit Powerfee GB wurde die einstige Deutsche Berufsreiter-Championesse Zweite in der S*-Dressur.

Marion Wiebusch nutzt das ADC-Turnier gern als das, was es sein soll - als gut gemachte Plattform für die Dressur: Platz zwei und vier in den beiden Dressurpferdeprüfungen mit den Jungpferden South Africa und Recognize, Sechste im Kurz-Grand Prix mit Cay und auf Frederik W ein dritter Rang in der S*-Dressur.

Am Sonntag beginnt der dritte ADC-Turniertag um acht Uhr mit einem weiteren Kurz-Grand Prix. Der Höhepunkt des Tages folgt um 12.15 Uhr mit dem Grand Prix Special. Für Zuschauer ist der Eintritt im Sport- und Auktionszentrum Ankum übrigens frei - also einfach kommen und zugucken bei Piaffen, Passagen und Pirouetten....

Ergebnisse vom Ankumer Dressurturnier Oktober 2012:

Dressurpferdeprüfung Kl. L

1. Insa Hansen (Hagen a.T.W.), Robinvale  Note 7,7, 2. Daniel Booker (RSC Osnabrücker Land), Hot Dance,  Marion Wiebusch (Unna), South Africa 7,6, 4. Philipp-Colin Tusch (RSC Osnabrücker Land), William 7,3 und Waroona, 7,3, 6. Bettina Schockemöhle (Mühlen) mit Supremo 7,2

 

Dressurpferdeprüfung  Kl. M

1.Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), Anton 7,8, 2. Tara Schneyder (Vollkardey), Don Diamond 7,5, 3. Christina Stamm (RSC Osnabrücker Land), Bella Donna 7,4, 4. Marion Wiebusch (Unna), Recognize 7,2, 5. Hayley Beresford (Australien), Blickpunkt  und Christoph Koschel, Florello 7,1

 

Dressurprüfung Kl. S* (Amateure)

1. Charlotte Dassler (Bockhorn), William 71,34 Prozent, 2. Dr. Stefan Luczak (Hattingen), Delorenzo  68,81, 3. Franziska Eisenmann (Frankfurt), Don du Roi 68,49, 4. Jennifer Houston (Leichlingen), Wild at Heart, Patricia von Merveldt (Vechta), Komet 68,01, 6. Patricia Koschel (Hagen a.T.W.), Leuchtfeuer DE 67,77

 

Dressurprüfung Kl. S***, Kurz-Grand Prix

1. Bianca Kasselmann (Hagen a.T..W.), Limited Edition 68,76, 2. Insa Hansen (Hagen a.T.W.), Calvados 67,98, 3. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), Manette DC 66,89, 4. Bianca Kasselmann , Deja Vu 65,65, 5. Susan Dutta (USA), Currency DC 65,27 6. Marion Wiebusch (Unna), Cay 64,80

 

Dressurprüfung Kl. S*

1. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), Belaggio  70,15, 2. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Powerfee  GB 69,68, 3. Marion Wiebusch (Unna), Frederik W 69,52, 4. Brigitte Wittig (Rahden), Baron de Ley 69,28, 5. Hayley Beresford (Australien), Francy 67,61, 6. Markus Borggreve (Gescher), Cherry Lady 67,22

 

Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten auch unter www.psi-events.de