Offizielles Ankumer Dressurturnier: Am 20. Januar geht’s wieder los

 

 

Offizielles Ankumer Dressurturnier:

Am 20. Januar geht’s wieder los

 

(Ankum)  ...und zwar schon am kommenden Wochenende. Der Ankumer Dressur Club (ADC) lädt zum sportlichen Get-Together ins Dressurviereck des P.S.I.-Auktionszentrums in Ankum. Mit 14 Prüfungen vom 20. bis 22. Januar beginnt die neue Auflage der Turnierwochen, die der ADC im Frühjahr und Herbst 2011 ins Leben rief. Idee und Ausführung kamen auf Anhieb gut an, wurden von Profis und Amateuren gleichermaßen gut genutzt und bieten im Frühjahr drei kompakte Sportwochenenden.

Das Angebot reicht von Dressurpferdeprüfungen bis zum Grand Prix Special, ist nach Amateuren und Profis sortiert und berücksichtigt auch das Alter der Pferde. Gerade für die vierbeinigen Nachwuchstalente bieten der ADC-Turniere einen perfekten Einstieg in das Turnierjahr. Mit dabei sind u.a. der Mannschafts-Silbermedaillen-Gewinner der EM, Christoph Koschel aus Hagen a.T.W., Johanna von Fircks aus Bad Zwischenahn, Hayley Beresford (Australien) mit Dressurvererber Belissimo M, Piaff-Förderpreis-Finalistin Hedda Droege aus Osnabrück und Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.).

Das Programm beginnt am Freitag um 10 Uhr mit einer Dressurpferdeprüfung Kl. L und am Samstag und Sonntag um jeweils acht Uhr. Das absolute Glanzlicht ist am Sonntag ab 14.40 Uhr der Grand Prix Special, eine der klassischen Championatsaufgaben. Zuschauer sind im P.S.I.-Auktionszentrum in Ankum herzlich willkommen - der Eintritt ist an allen drei Turniertagen frei.

Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten auch unter www.psi-events.de