Nürnberger Burg-Pokal der Norddeutschen Junioren in Schleswig-Holstein und Hamburg

Auf die Pferde - Premiere für den Nürnberger Burg-Pokal der Norddeutschen Junioren

(Kiel) Jetzt soll es losgehen: In Behrendorf an der Westküste wird vom 11. bis 13. April die Premiere für das Nachwuchsprojekt der Nürnberger Versicherungen steigen. Endlich gibt es auch in Schleswig-Holstein den Nürnberger Burg-Pokal für die Nachwuchsreiter im Dressursattel. Was in anderen Bundesländern, z.B. in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern schon zum Kalender gehört, steht auch Schleswig-Holstein gut zu Gesicht.

Zugelassen zum Nürnberger Burg-Pokal der Norddeutschen Junioren sind Jungtalente des Geburtsjahrganges 1998 und jünger, die Stamm-Mitglied eines RV der Verbände Hamburg oder Schleswig-Holstein sind, aber nicht dem C-, bzw. C/D- oder D-Kader angehören. Der RV Behrendorf ist der erste von insgesamt fünf Gastgebern im Norden, das Finale wird beim Schenefelder Sommerturnier Horse & Classic stattfinden. Das Ziel der Youngster ist also das Turnier des Elbdörfer und Schenefelder RuFV vom 29. bis 31. August.

Geritten wird bei jeder Station eine Dressurprüfung Kl. L auf Trense. Die Teilnehmer erhalten je nach Platzierung Punkte, der Sieger als 15 Punkte, der zweitplatzierte 14 Punkte usw.. Zum Finale werden die zehn punktbesten Paare zugelassen. Und dafür werden auch bei jeden Reiter/Pferd/Pony-Paar die drei besten Ergebnisse gewertet. Im Finale in Schenefeld starten die jungen Dressurasse wieder bei Null, Punkte aus den Qualifikationen werden nicht mitgenommen.

Nach dem Auftakt in Behrendorf steht Etappe Nummer zwei in Grande vom 3. bis 4. Mai auf dem Kalender, danach folgt das Pfingstturnier vom 6. bis 9. Juni in Wedel-Catharinenhof. Hamburgs großes Jugendturnier beim Norddeutschen und Flottbeker RV vom 13. bis 15. Juni zählt ebenfalls zu den Stationen für den Nürnberger Burg-Pokal der Norddeutschen Junioren. Die fünfte Station wird vom 19. bis 20. Juli das Reitturnier in Süderlügum sein.

Eine tolle Offerte der Nürnberger Versicherungen, die seit mehr als 20 Jahren nachhaltig im Pferdesport als Sponsor aktiv sind. Legendäres Aushängeschild ist der Nürnberger Burg-Pokal der sieben bis neun Jahre alten Dressurpferde, der im Dezember 2013 in Frankfurt ein bemerkenswertes 22. Finale zelebrierte.