NÜRNBERGER BURG-POKAL bereichert Deutsche Meisterschaften in Balve

Balve. Wenn die besten deutschen Reiterinnen und Reiter am kommenden Wochenende bei den nationalen Titelkämpfen in den Sattel steigen, geht es nicht nur um den Siegerlorbeer. Die Veranstaltung im sauerländischen Balve dient als Sichtung für die Olympischen Spiele in London und so gilt es, durch überzeugende Leistungen eine Nominierung für den Kader zu rechtfertigen.

Darüber hinaus stehen in der Dressur weitere reizvolle Wettbewerbe auf dem Programm. Höhepunkt am Samstagvormittag ist dabei der NÜRNBERGER BURG-POKAL der Dressurreiter. Diese 1992 ins Leben gerufene Prüfung ist eine der renommiertesten Serien im Pferdesport. Seit ihrer Gründung vor 20 Jahren ist sie bei Aktiven, Richtern und Zuschauern gleichermaßen populär und hat bislang zahlreiche Olympiasieger, Welt- und Europameister hervorgebracht. Der auf Initiative von Hans-Peter Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands e.V. und Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN ins Leben gerufene Wettbewerb für sieben- bis neunjährige Nachwuchspferde gilt als Deutsche Meisterschaft des jungen Dressurpferdes und ist ein wichtiger Meilenstein in der Ausbildung dieser vierbeinigen Talente.

Für die fünfte Qualifikation haben zwanzig Paare ihre Nennung abgegeben, darunter mit Helen Langehanenberg, Monica Theodorescu und Isabell Werth drei Reiterinnen, die sich Hoffnungen auf einen Start in London machen dürfen und in Balve neben den Championatspferden auch ihre jungen Talente vorstellen werden.

Im Vorjahr ging die goldene Schleife an Carola Koppelmann und Desperado OLD, die sich im Finale am Jahresende in der Frankfurter Festhalle ebenfalls den Sieg sicherten. Die Warendorfer holte sich bei der 20. Auflage den prestigeträchtigen Erfolg mit hervorragenden 75,40 % vor Isabell Werth mit Flatley und Oliver Oelrich, der Rock Forever vorstellte.

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2012: Stationen und Sieger

Redefin - Dorothee Schneider - St. Emilion - 73,122 %

Mannheim - Uta Gräf - Damon Jerome - 70,780 %; Isabell Werth – Laurenti - 70,780 %

Lübeck - Kathleen Keller – Desperados - 74,309 %

München-Riem               - Patrik Kittel - Uno Donna Unique - 78,098 %

Balve (Deutsche Meisterschaften) - 31.05. - 03.06.

Lingen - 08.06. - 10.06.

Bonhomme (Potsdam) - 21.06. - 24.06.

Freudenberg - 12.07. - 15.07.

Bettenrode - 19.07. - 22.07.

Verden (WM junge Pferde) - 01.08. - 05.08.

Dresden - 10.08. - 12.08.

Perl-Borg - 08.09. - 09.09.

Donaueschingen - 13.09. - 16.09.

Gut Auric Krefeld - 29.09. - 30.09.

Nürnberg - 30.10. - 04.11.

Frankfurt - 13.12. - 16.12.