NÜRNBERGER BURG-POKAL 2012: Lingen ist Station

Lingen. Das Sportereignis des Jahres 2012 sind die Olympischen Spiele in London. Und bereits jetzt sind die Athleten auf diesen Termin fokussiert und bereiten sich konzentriert darauf vor. Für viele Dressurreiterinnen und Dressurreiter, die im Sommer in der britischen Hauptstadt reüssieren wollen, ist das Turnier im emsländischen Lingen ein idealer Standort zur Vorbereitung.

Fester Bestandteil des internationalen Dressurfestivals ist der NÜRNBERGER BURG-POKAL, der seit der ersten Durchführung vor zwölf Jahren zu den Höhepunkten des Turnierwochenendes zählt. Dabei gibt die Einlaufprüfung am Freitagvormittag einen ersten Eindruck über die Leistungsfähigkeit der teilnehmenden Paare. Die Ausscheidung selbst ist als letzte Prüfung der faktische Höhepunkt des Wochenendes.

Der 1992 auf Initiative von Hans-Peter Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherungsgruppe  und Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands e.V. ins Leben gerufene Serie für sieben- bis neunjährige Nachwuchspferde gilt als Deutsche Meisterschaft des jungen Dressurpferdes und ist ein wichtiger Meilenstein in der Ausbildung dieser vierbeinigen Talente.

Zum Abschluss des Turniers am Sonntagnachmittag werden sich die Besten dieser Jahrgänge im Viereck an den Emslandhallen präsentieren. Mit Spannung kann erwartet werden, wer in der Sonderprüfung St-Georg-Special reüssiert. Bei 15 bundesweit ausgetragenen Qualifikationen haben die Reiterinnen und Reiter die Möglichkeit, sich einen Platz im großen Finale Mitte Dezember in der Frankfurter Festhalle sichern. Und der Turnierplatz an den Emslandhallen ist ein gutes Pflaster für die jungen Pferde. So konnten sich beispielsweise von den 22 Teilnehmern im vergangenen Jahr über die gesamte immerhin fünf für das Finale qualifizieren. Helen Langehanenberg, die mit dem rheinländischen Wallach Fürst Khevenhüller die Qualifikation 2011 für sich entscheiden konnte, belegte in Frankfurt einen hervorragenden vierten Platz.

Der Sieg im 20. Finale ging an Carola Koppelmann und Desperado OLD. Die Warendorfer holte sich den prestigeträchtigen Erfolg mit hervorragenden 75,40 % vor Isabell Werth mit Flatley und Oliver Oelrich, der Rock Forever vorstellte.

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de

 

Stationen NÜRNBERGER BURG-POKAL 2012:

Redefin               - 04.05. - 06.05.

Mannheim - 04.05. - 08.05.

Lübeck - 11.05. - 13.05.

München-Riem               - 17.05. - 20.05.

Balve (Deutsche Meisterschaften) - 31.05. - 03.06.

Lingen- 08.06. - 10.06.

Bonhomme (Potsdam) - 21.06. - 24.06.

Freudenberg - 12.07. - 15.07.

Bettenrode - 19.07. - 22.07.

Verden (WM junge Pferde) - 01.08. - 05.08.

Dresden - 10.08. - 12.08.

Perl-Borg - 08.09. - 09.09.

Donaueschingen - 13.09. - 16.09.

Gut Auric Krefeld - 29.09. - 30.09.

Nürnberg - 30.10. - 04.11.

Frankfurt - 13.12. - 16.12.