Nürnberger Burg-Pokal 2012: Anna-Sophie Fiebelkorn löst in Freudenberg Finalticket

Freudenberg. In der sportlichen Vita von Anna-Sophie Fiebelkorn stehen zahlreiche Erfolge. Die Pferdewirtschaftsmeisterin war Zweite und Dritte bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde und erfolgreich bei den Bundeschampionaten.

Am Sonntag betrat die Reiterin mit dem achtjährigen Hengst Benetton Dream Neuland: Bei der Qualifikationsprüfung zum NÜRNBERGER BURG-POKAL ließ die Amazone aus Oyten der Konkurrenz keine Chance und siegte mit sehr guten 71,561%. Mit diesem Erfolg sicherte sie sich erstmals den Starplatz im Finale der renommierten Turnierserie.

Bereits in der Einlaufprüfung zeigte das Paar sein Können und gewann diese mit 69,268% und deutlichem Vorsprung vor der Dänin Kristine Möller und Blanc Pain. Tags darauf konnte sich das Paar deutlich steigern und siegte verdient vor Ingrid Klimke und Dresden Mann. Für die Münsteranerin war dies in der laufenden Saison bereits das vierte Mal, dass sie diese Prüfung auf Rang zwei beendete. Dritte wurden Kristine Möller, dieses Mal mit Reve du Noir.

Der 1992 ins Leben gerufene NÜRNBERGER BURG-POKAL ist eine der renommiertesten Serien im Pferdesport. Seit ihrer Gründung vor 20 Jahren ist sie bei Aktiven, Richtern und Zuschauern gleichermaßen populär und hat bislang zahlreiche Olympiasieger, Welt- und Europameister hervorgebracht. Der auf Initiative von Hans-Peter Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands e.V. und Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN ins Leben gerufene Wettbewerb für sieben- bis neunjährige Nachwuchspferde gilt als Deutsche Meisterschaft des jungen Dressurpferdes.

Freudenberg war in diesem Jahr Austragungsort der Westfälischen Meisterschaften in Dressur und Springer. Der veranstaltende Reitverein Giebelwald war aktuell erstmals Station für den NÜRNBERGER BURG-POKAL. Am kommenden Wochenende findet in Bettenrode die nächste Qualifikation statt. Das Turnier ist die neunte von fünfzehn Qualifikationen in diesem Jahr.

Im Finale des Vorjahres in der Frankfurter Festhalle Vorjahr ging die goldene Schleife an Carola Koppelmann und Desperado OLD. Die Warendorfer holte sich bei der 20. Auflage den prestigeträchtigen Erfolg mit hervorragenden 75,40 % vor Isabell Werth mit Flatley und Oliver Oelrich, der Rock Forever vorstellte.

Ergebnisse und Termine NÜRNBERGER BURG-POKAL 2012:

Redefin: Dorothee Schneider - St. Emilion - 73,122 %

Mannheim: Uta Gräf - Damon Jerome - 70,780 %

Mannheim: Isabell Werth - Laurenti - 70,780 %

Lübeck: Kathleen Keller - Desperados - 74,309 %

München-Riem: Patrik Kittel - Uno Donna Unique - 78,098 %

Balve (Deutsche Meisterschaften): Marion Engelen - Sir Oliver - 70,732 %

Lingen: Nadine Capellmann - Diamond Girl - 72,650 %

Bonhomme (Potsdam): Jan-Dirk Gießelmann - Real Dancer - 74,732 %

Freudenberg: Anna-Sophie Fiebelkorn - Benetton Dream - 71,561 %

Bettenrode - 19.07. - 22.07.

Verden (WM junge Pferde) - 01.08. - 05.08.

Dresden - 10.08. - 12.08.

Perl-Borg - 08.09. - 09.09.

Donaueschingen - 13.09. - 16.09.

Gut Auric Krefeld - 29.09. - 30.09.

Nürnberg - 30.10. - 04.11.

Frankfurt - 13.12. - 16.12.

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de

Foto von Karl-Heinz Frieler: Anna-Sophie Fiebelkorn mit Benetton Dream