NRHA European Futurity & Show 2013: Bernard Fonck und Frozen Spook führen Vorlauf der Level 4 Open Futurity an

Auch nach der zweiten Section des Open Vorlaufs bleibt NRHA Million Dollar Rider Bernard Fonck (Foto) in Führung – diesmal allerdings mit Frozen Spook (Smart Spook x Frozen Slide). Der Palomino aus der Zucht von Rosanne Sternberg, der im Besitz von Azienda Agricola 23 QH, Italien ist, präsentierte sich am heutigen Montag in bester Manier und kam mit Top Score 221 aus der Arena, was die Führung in Level 4 bedeutet.

“Er war großartig heute”, so Fonck nach seinem Ritt. „Ich bin Manuel sehr dankbar, dass er ihn von Tanja Mahnke gekauft hat – und ich danke Tanja, dass sie ihn an Manuel verkauft hat, obwohl sie etliche Angebote vorliegen hatte. Ich mag dieses Pferd sehr und freue mich darauf, ihn weiter zu showen.“ Ein vielversprechender Auftakt also für die beiden, die letztes Jahr ARHA Futurity Champion in Wiener Neustadt und NRHA Breeders Futurity SBH Open Co-Champion waren. Zudem hat Bernard mit Little Nic (Wimpys Little Step x Smart Chexy Nic, Bes. Lita Pocock) ein zweites Pferd im Finale um die mit € 92.000 added dotierte Level 4 Open Futurity. Mit dem Hengst liegt er auf Platz 2 zusammen mit Grischa Ludwig auf FS Rio Good Gunner (Gunner x Rio Dun Good, Bes. Aniek Hagelaars, Züchter Bill & Patty Fingland) und Cira Baeckauf Royal Big Step BB (Wimpys Little Step x Little Royal BH, Züchter Susy Baeck, Bes. Suzanne Scharroo).

In der € 35.000 added Level 3 ging die Führung an Adriano Meacci und Wimpys Alittlestepper (Wimpys Little Step x Tejon Tenina Bar) über. Der braune Hengst im Besitz von XO Reining Horses scorte eine 216 und verwies damit Pietro Artinghelli auf Barroom Broad (Broadmoor x ARC Cuttin Honey, Bes. Impresa Agricola Cuoghi) und Alessandro Frassa auf Sure Slidin Wimp (Wimpys Little Step x Remedies Sure Slide, Bes. Katarzyna Roleska) auf Platz 2 (Score 215). “Ich hab diesen ausgesprochen charismatischen Hengst vor einigen Wochen auf einer Regioshow ausprobiert”, so Adriano. “Da hat er schon sein Bestes gegeben, genauso wie auch hier. Er war ganz auf mich konzentriert, und ich wollte für ihn hier nur einen schönen, sauberen Durchgang ohne großes Risiko. Jetzt freue ich mich auf die Finals.“

In der € 10.500 added (or more) Level 2 und der € 5.300 added (or more) Level 1 konnte auch im zweiten Teil des Vorlaufs niemand mehr Arnaud Girinon und ND DJ Gun (Gunner x Hustle Up A Star, Bes. Steve Vannietvelt und Gina De Pauw) die Führung streitig machen (Score 217,5). Der 21-jährige Franzose ist Assistant Trainer bei 23 Quarter Horses in Italien und hat den Hengst seit diesem Jahr zum Showen. Zudem hat Arnaud mit Senorita Cal Chex (Big Chex To Cash x ARC Senorita Cal Bar, Bes. Thomas Yvan) noch ein zweites Pferd im Level 1 Finale (mit 215 zweitbester Score.)

 

Corinna Schumacher (Foto) gewinnt Vorlauf der KL Performance Horses Non Pro European Futurity

Mit einer 214,5 setzte sich Corinna Schumacher mit ihrem Spookin Right On (Smart Spook x Jessies Right On) an die Spitze des Go rounds der € 36.000 added Level 4, der   € 7.500 added Level 3 und der € 4.500 added (or more) Level 2 KL Performance Horses Non Pro European Futurity. Als 14 Starterin legte Corinna Schumacher mit dem von ihr gezüchteten American Quarter Horse Wallach die Messlatte, die keiner der nachfolgenden Starter überwinden sollte. Corinna war mit ihrem Pferd bereits unter den Top Ten Level 1 Non Pro der Southwest Reining Horse Association Futurity 2012. “Ich freue mich so sehr”, strahlte Corinna Schumacher. „Ich hätte nie erwartet, dass ich den Vorlauf gewinne, obwohl ich natürlich wusste, dass mein Pferd alles geben würde. Nach der US Futurity blieb er zunächst bei Martin Larcombe, der ihn weiter für mich vorbereitete, Letzten Monat kam er nach Europa. Seitdem reite ich ihn selbst, wobei mit Shauna stets zur Seite steht.“

Auf dem zweiten Platz in der Level 4 liegt mit nur einem halben Zähler Abstand die Österreicherin Tina Künstner-Mantl mit Justa Twisted Gun. In Level 3 folgt Jennifer Nixdorf mit Smart Spookrey auf Platz (209,5), in Level 2 Laura Dalla Gassa mit Mr Sailin Gas. Die 21-jährige Italienerin erzielte eine 210,5, was gleichzeitig die Führung in der € 2.200 added (or more) Level 1 bedeutete.

Mr Sailin Gas (Sailin Ruf x Covert Enterprise x Be Aech Enterprise) stammt aus der Zucht von Diego Dalla Gassa. Laura war mit dem Hengst Zehnte in Level 3 Non Pro auf der Italian Reining Horse Futurity 3 Years Old 2012. “Der Wallach ist ein Sohn unserer Stute Covert Enterprise“, so Laura. „Er kam bei uns auf die Welt, und wir haben ihn angeritten. Dann übernahm Davide Brighenti das Training. Seit Anfang des Jahres reite ich bei Ann and Bernard Fonck. Den beiden habe ich viel zu verdanken, genau wie dem gesamten 23 Team. Sie unterstützen einen, wo sie nur können und sind einfach wunderbar. Ich hoffe, dass ich es im Finale noch besser machen kann.”

Am Mittwochmorgen finden die Open und Non Pro Consolation Runs statt, in denen die Futurity Starter die letzte Chance haben, sich fürs Finale zu qualifizieren. In den nächsten Tagen wird zudem eine full-slate of NRHA Show geboten, darunter morgen die Roleski Euro350-added Limited Open und die Euro3.500-added Intermediate Open, gefolgt von der Arcese Euro300-added Limited Non Pro und der Euro2.500-added Intermediate Non Pro.

Livescore unter www.euro-reining-challenge.com/de/euro-futurity-2013/livescore/index.html

Livestream www.euro-reining-challenge.com/de/euro-futurity-2013/livestream/index.html

Information: www.nrhaeuropeanfuturity.com

Fotos von Andrea Bonaga