NRHA European Futurity & NRHA Show in Kreuth 2012: Alessia Vincenzi und Whizoom siegen in Limited Open

NRHA European Futurity & NRHA Show in Kreuth 2012:

Alessia Vincenzi und Whizoom siegen in Limited Open

 

Der Dienstag der NRHA European Futurity & NRHA Show 2012 in Kreuth stand ganz im Zeichen der NRHA Show Klassen Limited Open, Intermediate Non Pro und Open. 37 Pferde waren für in der Limited Open genannt. Diese entschied mit einem feinen Ritt Alessia Vincenzi mit Whizoom (Topsail Whiz x Dun It The Hard Way by Hollywood Dun It) für sich. 215,5 vergaben die Richter für den Ritt der jungen Co-Trainerin von Rudi Kronsteiner. Der 7-jährige Bay Hengst, der im Besitz von Jennifer Nixdorf ist, war 2009 NRHA European Futurity Ltd. Open Champion und Vierter in der Open. Im vergangenen Jahr gewann er die Americana Maturity.

Zweiter wurde mit einem Zähler Abstand Henry Kühnel mit Trudy Sailor Bar (Frozen Sailor x Snappy Bleach by Snapper Cal Bar), der eine 214,5 scorte. Der 6-jährige Wallach, der im Besitz von Dorothee Herzer, war Reserve Champion in Level 3 Open auf der Italian Reining Horse Futurity und Level 3 und Level 2 Open auf der ITRHA Maturity 2010.

Intermediate Non Pro Champion: Lisa Buscher-Pfohl und Smart Like Delta

In der Intermediate Non Pro ging der Sieg unter 31 Startern an Lisa Büscher-Pfohl und ihre Smart Like Delta  (As Smart As Charley x Ek Peppy San Delta by Little Peppy Olena). Die 7-jährige Stute, die seit Jahren eines der erfolgreichsten Paint Horses im deutschen Reiningsport ist, scorte eine 213. Unter Lisa war sie letztes Jahr Elfte auf dem  NRHA Breeders Derby. Den zweiten Platz teilten sich die Österreicherin Karin Stoll auf ihrer 7-jährigen Palomino Stute Jacs Bionda O Rima (Jac O Rima x Talk About Jackie by Talk About Smart) und Anke Manefeld-Loesdau auf ihren 6-jährigen Hengst Dual Tuck Tari (Dual Chick Tari x Tuckers White Snip by Doc Tom Tucker). Karin Stoll und Jacs Bionda O Rima gewannen letztes Jahr die Rookie auf der NRHA European Futurity. Anke Manefeld und Dual Tuck Tari zählen wie Lisa Büscher-Pfohl und Smart Like Delta zu den ‘Winning Combinations’ nicht nur im deutschen Reiningsport.

Intermediate Open geht an Ernst Claassen

Mit einer 216,5 sicherten sich Ernst Claassen und Gallo Step (Gallo Del Cielo x Miss Dude Step by Leo Bu Step) den Sieg in der Intermediate Open. Der 6-jährige Buckskin Hengst, der im Besitz von Gina und Steve Vannietvelt-Depauw ist, war Heart of Texas Futurity Champion Non Pro Level 2, Tulsa Futurity Champion Non Pro level 2 & 3 und Tulsa Futurity reserve Champion Non Pro level 4. Sein vorheriger Besitzer Manuel Bonzano ritt ihn unter die Top 5 der NRHA European Futurity Non Pro level 4 2011. Zudem wurden die beiden Americana Futurity 4y-old Open Champion und NRHA Breeders Futurity Non Pro und Ltd. Non Pro Reserve Champion.

Mit nur einem halben Zähler Abstand folgten zwei Reiter auf Platz 2: Oliver Van De Berg auf dem 6-jährigen Wallach RO Smart As Flash (As Smart As Charley x Jac Lyn Flash by Boogies Flashy Jac) und Fenna Elzinga auf ihrem Smoking Kills (Lil Dry Peppy x Gun Smoke Denise by Mr Gunsmoke). Van de Berg und RO Smart As Flash  (Bes. Arjan VD Watering) waren 2011 Dritte in Intermediate Open beim EquitaLyon Grand Prix. Fenna Elzingas erster Erfolg mit dem von Torsten Tiemann gezüchteten Smoking Kills war der Non Pro Futurity Champion Titel in Kreuth. Dann folgte eine lange Karriere, in der beiden u.a Intermediate Non Pro Champion auf der NRHA Affiliate Championship 2009 wurden.

Alle Ergebnisse unter: www.nrhaeuropeanfuturity.com

Morgen geht es weiter mit dem Consolation Run in der NRHA European Open Futurity und der Roleski Non Pro Futurity. Hier besteht eine letzte Chance für die besten, es doch noch ins Finale zu schaffen. Nach der Novice Horse Non Pro folgt dann morgen Abend ein weiterer Höhepunkt dieses Turniers: die mit € 10.000 added dotierte  Open Bronze Trophy.