NRHA European Futurity & NRHA Show 2013: Ergebnisse vom Donnerstag

Piet Mesdagh gewinnt €2.500 added Arcese NRHA Non Pro 7 & up nach Stechen gegen Alex Nestelberger

Die mit 19 Pferd-Reiter-Kombinationen besetzte Arcese NRHA Non Pro 7 & up endete mit einem spannenden Stechen zwischen Alexander Nestelberger (Österreich) auf Shining Step und Piet Mestdagh (Foto; Belgien) auf RS Polyphemus Jac. Alex Nestelberger und Shining Step (Wimpys Little Step x Spark N Pretty) hatten im ersten Durchgang eine 217,5 erzielt. Piet Mestdagh und RS Polyphemus Jac (Great Jac Feona x Harlan Glo) zogen als letzte Starter gleich. Im darauf folgenden Stechen zeigte Alex einen stilistisch wunderschönen Ritt, der von den Richtern mit einer 219,5 belohnt wurde. Darauf setzte Piet Mestdagh alles auf eine Karte – und seine Risikofreude ging auf: 220 war das Ergebnis und damit Platz 1 in der Non Pro 7 & up. Alex Nestelberger wurde Zweiter.

Piet Mestdagh freute sich sehr über seinen Sieg: Ich habe das Pferd erst im Januar von Claudio Risso gekauft. Dies war unsere erste gemeinsame Show, und er war großartig. Claudio riet mir, im Stechen mehr Tempo zu machen, weil er dann noch schöner laufen würde, und das hat sich als richtig erwiesen.“ RS Polyphemus Jac ist ein 7-jähriger Hengst, der von Claudio Risso gezüchtet wurde. Unter Nicola Brunelli gewann er u.a. das IRHA/ NRHA Open Derby.

Shining Step stammt aus der Zucht von Sandra Friesenbiller und ist im Besitz von Daniela Ratschew und Norbert Nestelberger. Unter Markus Morawitz war der Wallach AustrianRHA Futurity und Derby Champion, NRHA Breeders Futurity Fünfter, IRHA Futurity Level 3 Open Champion und European Futurity Finalist. Alex Nestelberger, der im Österreichischen Team der Jungen Reiter bei der FEI Europameisterschaft 2011 war, trainiert bei Rudi Kronsteiner.

Bernard Fonck und Little Nic entscheiden Roleski €800 added NRHA Novice Horse Open Level 2 für sich

Die Roleski NRHA Novice Horse Open Level 2 ging an NRHA Million Dollar Rider Bernard Fonck und Little Nic (Wimpys Little Step x Smart Chexy Nic). Der 4-jährige Hengst im Besitz von Lita Pocock scorte eine 217. Little Nic ist eins der beiden Pferde, die Fonck im Open Futurity Finale hatte. Der Hengst war unter Andrea Fappani Fünfter in der Level 4 Open der Reining by the Bay Futurity 2012. Bei Bernard steht er seit etwa drei Wochen. „Er hat seine Sache heute wirklich gut gemacht und fühlte sich auch gut an“, so Bernard. „Dieses Pferd hat jede Menge Potential, und ich bin schon sehr gespannt, wie es mit ihm im Open Finale wird.“

Platz 2 ging mit einem Score von 216 an Rudi Kronsteiner und Whimpys Flashy Jac (Wimpys Little Step x Flashy Lady Joe). Der Hengst im Besitz von Brigitte Steiner war letztes Jahr unter den Top 15 Level 4 Open der NRHA Breeders Futurity (unter Pavel Orel) und der Austrian Reining Horse Association Western Star 3 Year Futurity (unter Guy Zemah).

Morgen geht es ab 11 Uhr weiter mit der Roleskie Rookie Level 2, der sich die Roleski NRHA Open anschließt. Den Abschluss des Tages bildet dann das Finale der KL Performance Horses NRHA European Futurity Non Pro.

Livestream / Livescore

Livescore: www.euro-reining-challenge.com/de/euro-futurity-2013/livescore/index.html und Livestream unter www.euro-reining-challenge.com/de/euro-futurity-2013/livestream/index.html

Weitere Infos: www.nrhaeuropeanfuturity.com