News von der Oldenburger Pferdezucht: Erfolgreiche Fohlen-Eliteauktion in Vechta

Apropos K erzielt den Spitzenpreis der Oldenburger Fohlen-Eliteauktion. Für 85.000 Euro wechselt der Apache-Don Romantic-Grundstein II-Sohn an die Fürstenball-Entdeckerin Lone Boegh-Henriksen aus Dänemark. Donna Benny, die Mutter dieses Spitzenfohlens, wurde auf den Summer Mixed Sales 2011 in Vechta von Hermann Kretz aus Strälen entdeckt. Insgesamt wechselten 42 Fohlen in ausländischen Besitz.

Romualdo v. Romanov Blue Hors-Sandro Hit-Continue wurde mit 35.000 zweite Preisspitze im Vechtaer Auktionsring. Dieser bewegungsstarke Fuchshengst wird künftig sein Quartier in Schweden beziehen. Teuerstes Springfohlen mit 23.000 Euro wurde My Hope v. Mylord Carthago-Pilot-Landgraf I.

Der Durchschnittspreis der Oldenburger Fohlen-Elite liegt bei 10.224 Euro. Insgesamt wurden 940.600 Euro umgesetzt. Kunden aus Dänemark, USA, Schweden, Neuseeland, Schweiz, Monaco, Spanien, Italien, Estland, Indien, Niederlanden, Slowenien, Frankreich, Belgien und Polen werden in der Zukunft mit ihren Oldenburger Stars glänzen.

Bitte finden Sie die gesamte Ergebnisliste der 11. Elite-Fohlenauktion auf der Internetseite des Oldenburger Pferdezuchtverbandes www.oldenburger-pferde.com

Foto von Beelitz: Spitzenfohlen Apropos K v. Apache-Don Romantic-Grundstein II