Neue Trainerkonstellation im Fahrsport - Peter Tischer aus dem Team ausgeschieden

Warendorf (fn-press). Nachdem bereits im November die Bundeskader aller Anspannungsarten im Fahrsport neu besetzt wurden, gab es zum Jahreswechsel 2016 hin auch Änderungen im Trainerteam. Peter Tischer (Neu-Isenburg), der als Disziplintrainer bisher für die Ponyfahrer zuständig war, ist vertragsgemäß aus seinem Amt ausgeschieden.

Die Aufgaben Tischers übernehmen in 2016 Cheftrainer Karl-Heinz Geiger (Rechtmehring) für die Pony-Vierspänner und Disziplintrainer Wolfgang Lohrer (Meißenheim) für die Ein- und Zweispänner der Ponys. Mit der Reduktion des Trainerteams wird auf die verkleinerten Bundeskader reagiert. Diese wurden erstmals auch im nicht-olympischen Fahrsport nach Kaderkriterien nominiert, die der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) für den deutschen Spitzensport vorgibt. Die neuen Kaderkriterien sehen eine konsequentere Orientierung der Kaderbesetzungen an der Weltspitze vor.