Munich Indoors zweite Station im Weltcup Voltigieren

 

 

Munich Indoors zweite Station im Weltcup Voltigieren

 

München –  Die erste Weltcup-Etappe der Voltigierer ist entschieden, jetzt geht es für die Akrobaten auf dem Pferderücken zur zweiten Etappe in die Olympiahalle. Die Munich Indoors sind vom 4. bis 6. November erneut Gastgeber einer Qualifikation in der noch jungen Weltserie des Voltigiersports.

Dann will auch der Weltcupsieger und Weltmeister angreifen. Patric Looser aus der Schweiz verzichtete auf die erste Weltcup-Qualifikation in Kiel am vergangenen Wochenende und war Gast der ersten Weltcup-Serie der Springreiter in China. In Peking, wo Munich Indoors-Veranstalter Volker Wulff mit seinem Team die Weltcup-Serie für die chinesischen Veranstalter organisiert hat, turnte sich der smarte Schweizer in die Herzen der Zuschauer. Looser ist einer der großen Favoriten für die Münchner Weltcup-Station. Die erste Weltcup-Entscheidung in Kiel gewann bei den Damen die Vize-Europameisterin Sarah Kay aus Sörup. Bei den Herren siegte der junge Thomas Brüsewitz aus Garbsen, der mit seinen Kür-Runden sogar Lukas Klouda, den WM-Teilnehmer aus Tschechien überflügelte und auch seinen Bruder, den EM-Dritten Viktor Brüsewitz. Ein Vorsprung, der auch von Looser erst Mal wieder eingeholt werden muss…..

 

Tickets für die Munich Indoors

Tickets gibt es ab 7 Euro aufwärts und Familienkarten an allen Tagen ab 45 Euro am Freitag. Insbesondere die Familienkarte bietet Erwachsenen und ihren reitsportbegeisterten Kindern die Chance, für relativ wenig Geld einen spannenden und vergnügten Tag in der Olympiahalle zu verleben. Die Tickethotline ist unter der Rufnummer (01805) 118 115 von 09.00 bis 13.00 Uhr zu erreichen.

Ticket-Hotline: 01805 – 119 115   |   www.munich-indoors.de