Munich Indoors München 2012: Luciana Diniz startet nun doch in München

München –  Vor zwei Tagen jumpte die Springreiterin Luciana Diniz in die Pole Position der DKB-Riders Tour und änderte prompt ihren Turnierplan. „Ich habe hin und her überlegt, weil ich auch den Plan für die Pferde ändern musste. Aber ich bin hochmotiviert – jetzt will ich auch Rider of the Year werden“, sagt die hochgewachsene gebürtige Brasilianerin, die für Portugal startet. Luciana Diniz wollte eigentlich zum Weltcup nach Lyon, doch das französische Publikum muss nun auf die bildschöne Springreiterin verzichten.

„Ich habe das mit Lennox besprochen“, verriet Diniz augenzwinkernd. Lennox ist ein Oldenburger Wallach, von dem die Reiterin behauptet, er habe sich sie als Reiterin ausgesucht: „Man hat ihn mir zum Reiten angeboten und dann habe ich ihn gesehen, geritten und es war Liebe auf den ersten Blick, ich habe ihn sofort gekauft.“ Lennox ist ein überaus stattliche Erscheinung, ein echter Riese. Er sprang mit Luciana Diniz bereits beim Internationalen Wiesbadener Turnier zum Sieg in der DKB-Riders Tour.

Lennox hat die Nachfolge des Hengstes Dover angetreten. Mit Dover gewann Diniz als erste Frau überhaupt 2005 den Großen Preis von München und sprudelte vor Begeisterung fast über: "Ich danke Gott, meinem Pferd und diesem wundervollen Publikum!" Mit dem damals 16 Jahre alten quirligen Dover sauste Diniz in 43.43 Sekunden und ohne Fehler durch das Ziel. Inzwischen ist der Hengst längst umsorgter Rentner bei Luciana Diniz.

Wenn die 42 Jahre alte Springreiterin in München um den Titel kämpft, dann drücken ihr zwei Jungs ganz besonders fest die Daumen: Ihre Zwillinge Pedro und Paulo. Beide haben am Samstag ein wichtiges Fussballspiel und können deshalb nicht mit nach München, wenn die Mama die Pole-Position verteidigen muss. Das übrigens liegt aber durchaus in der Familie: Luciana Diniz ist die Cousine des einstigen Formel 1-Fahrers Pedro Paulo Diniz….

Die Munich Indoors im Fernsehen:

Samstag,     03.11.          17.00 – 18.00h      BR

Sonntag,      04.11.          16.15 – 16.45h      BR