Mit Pi & Pa in der Baltic Horse Show Kiel 2016 - Cellagon Dressur Matinée

Isabell Werth und El Santo NRW

Die einen lieben den Springsport, die anderen die Dressur: beidem trägt die Baltic Horse Show (6. - 9. Oktober) Rechnung: Die Cellagon Dressur Matinée bringt den Grand Prix de Dressage und die Grand Prix Kür nach Kiel und dazu das Finale des LVM Cups Dressur, das den Zukunftshoffnungen im Dressursport gilt. Mit Piaffen & Passagen werden vor allem Norddeutschlands Dressurasse die „Halle rocken“.

Allen voran der Landesmeister von Schleswig-Holstein und Hamburg, Wolfgang Schade. Der Hamburger gewann im September zum dritten Mal in Folge - einmal mit Willi Wacker, zweimal mit Dressman - den Titel nach drei Meisterschaftsprüfungen. Schade trifft auf viele vertraute Gesichter: Kristy Oatley, Australiens Olympia-und WM-Offensive mit Wohnsitz in Norddeutschland ist in Kiel dabei und auch die jüngste Derbysiegerin aller Zeiten, Kathleen Keller aus Luhmühlen, die 21-jährig das Deutsche Dressur-Derby vor wenigen Jahren gewinnen konnte.

Mannschafts-Europameisterin dabei

Aus dem deutschen B-Kader Dressur ist Jan-Dirk Giesselmann aus Barver bei der Baltic Horse Show am Start. Der Pferdewirtschaftsmeister erhielt im Juni die Kaderberufung. Ein Wiedersehen gibt es zudem mit der Mannschafts-Europameisterin Nadine Husenbeth (Sottrum). Husenbeth zählte zu der deutschen Equipe, die in Hagen a.T.W. in diesem Jahr Gold bei den ersten U25-Europameisterschaften gewann. Insgesamt werden zehn Dressurreiterinnen und -reiter für die Cellagon Dressur Matinée erwartet.

Die beginnt mit dem Grand Prix de Dressage am Samstag um 08.00 Uhr in der Kieler Sparkassen-Arena und setzt sich am Sonntag mit zwei Prüfungen fort: ab 08.00 Uhr geht es in einer Dressurprüfung Kl. L um das Finale des LVM Cups, in dem die besten Junioren aus Schleswig-Holstein antreten. Um zehn Uhr wird „zum Tanz“ für Pferde und Reiter gebeten - mit der Grand Prix Kür, die optisch und akkustisch ein eigenes Highlight setzt.

Wer folgt Isabell Werth und El Santo NRW als Sieger bei der Baltic Horse Show 2016? Die Cellagon Dressur Matinée lockt am Samstag und Sonntag nach Kiel. (Foto: Lafrentz)