Meteor Preisträger Herbert Blöcker im Rahmen der Trauerfeier gewürdigt

 

(Elmshorn) Den renommierten Meteor Preis sollte er am 28. April im Schloss Bredeneek verliehen bekommen: Herbert Blöcker, Vielseitigkeitslegende, untadeliger Sportler und großartiger Pferdemann aus Schleswig-Holstein. Am 15. Februar verstarb Herbert Blöcker nach schwerer Krankheit. Der Partner- und Wirtschaftskreis Holsteiner Masters würdigte den Preisträger des Jahres 2014 im Rahmen der Trauerfeier in Elmshorn.

Peter Rathmann, Sprecher der Holsteiner Masters, unterstrich in seiner Gedenkrede den feinen Charakter und die immense Lebensleistung Herbert Blöckers. "Nur zu gern hätten wir alle am 28. April mit Herbert die Preisverleihung gefeiert und einen schönen Abend mit ihm und seiner Familie im Schloss Bredeneek verbracht," so Rathmann. "Das hat nicht sollen sein. Gleichwohl wird Herbert Blöcker unser Meteor Preisträger 2014 sein, denn er ist immer Vorbild, erstklassiger Sportler und ein Pferdemann mit Leib und Seele gewesen. Wir sind traurig und unser ganzes Mitgefühl gilt seiner lieben Frau Rita und der Familie, die ihn schmerzlich vermissen wird."

Die unvollendete Skulptur des Bildhauers Prof. Hans Kock, die den Meteor Preis symbolisiert wird nun ihren Platz bei Rita Blöcker finden. Seit 2008 vergibt der Partner- und Wirtschaftskreis Holsteiner Masters den Meteor Preis an Persönlichkeiten, die sich in außergewöhnlicher Weise um den Pferdesport und die Pferdezucht verdient gemacht haben. Dies gilt in jeder Hinsicht für den Preisträger des Jahres 2014. Folgende Persönlichkeiten sind Träger des Meteor Preises des Partner- und Wirtschaftskreises Holsteiner Masters:

2008 ARD-Kommentator Hans-Heinrich Isenbart,

2009 FN-Präsident und NOK-Vize Dieter Graf Landsberg-Velen,

2010 Bundestrainer Herbert Meyer,

2011 Springreiter Peter Luther,

2012 Warsteiner Brauerei/ Catharina Cramer,

2013 Reiterin und Mäzenin Madeleine Winter-Schulze,

2014 Vielseitigkeitsreiter Herbert Blöcker