Mechelen 2011: Die Ergebnisse vom Donnerstag

 

 

Mechelen 2011:

Die Ergebnisse vom Donnerstag

 

+++

Prijs Agora-International Jumping Competition CSI U25-A-2 Phasen (1,40m): Es siegte Suus Kuyten aus Holland auf Don Juan. In einem 45 Starterfeld wurde Christoph Brüse auf dem siebenjährigen Westfalenwallach Amantus Anthony mit einem Fehler in der zweiten Phase 13.

+++

Grote Prijs ISS Facility Services-International Jumping Competition CSI2* mit Stechen (1,45m): Die Französin Anne-Sophie  Godart ging auf dem neun Jahre alten Hengst Carlitto van't Zorgvliet als Siegerin hervor. Sie blieb bis ins Stechen fehlerfrei. Pia Luise Aufrecht blieb ebenfalls fehlerfrei und wurde auf MCB Chanel mit mehr als zwei Sekunden Rückstand Dritte. Weitere Deutsche waren in dem 58-er Starterfeld nicht vertreten.

+++

Prijs Euphony-International Jumping Competition CSI U25-A (1,30m): Platz eins ging an den Belgier Kevin  Spiessens auf Evana. Bester Deutscher war einmal mehr Christoph Brüse auf Velvet Van Asborne (Platz 25.). Fee Goldbeck belegte mit Cyrius Z Platz 29 von insgesamt 33 Starterpaaren.

+++

Prijs Industriebouw & Zwembaden Willy Naessens-International Driving Competition: Natürlich siegte in diesem Fahrwettbewerb Boyd Exell aus Australien fehlerfrei und mit fast zehn Sekunden Vorsprung vor Ijsbrand Chardon aus Holland. Georg von Stein belegte Platz sieben von acht Startern.

+++

Prijs Ruitersport Dehertoghe-International Jumping Competition CSI2* (1,40m): Aniek  Poels (NED) siegte mit Solide unter dem Sattel. Auf Platz 19 (von 35) landete Pia Luise Aufrecht mit MCB Cassilia.

+++

Prijs Stephex Stables-International Jumping Competition CSIW-5-2 Phasen (1,45m): Denis Lynch aus Irland heißt der Sieger auf Night Train, der auch in der zweiten Phase fehlerfrei blieb. Christian Ahlmann blieb auf dem wieder erstarkten, neunjährigen Hannoveraner Hengst  Codex One ebenfalls fehlerfrei und wurde Achter als bester Deutscher. Daniel Deusser wurde mit Comme d' Api vd Hacienda 12 und Holger Wulschner auf Little Liberty 30 (von 41).

+++

Grote Prijs Topsport Vlaanderen-International Jumping Competition CSIW-5 mit Stechen (1,50m): In dem spannenden Wettbewerb siegte die Finnin Nina Fagerström auf Viva vor Lokalmatador Jos Lansink auf Casper van Spieveld. Daniel Deusser hatte im Stechen einen Fehler und wurde mit CP Aprilla Achter. Holger Wulschner belegte mit Coeur de Lion Platz zwölf, Christian Ahlmann mit Sebastian Platz 22. Hans-Dieter Dreher wurde mit Embassy letzter der Wertung als 38.

+++

In der Barrierespringprüfung am Abend siegte der Schwede Peder  Fredricson auf H&M Artic Aurora Borealis im zweiten Stechen. Deutsche Teilnehmer waren nicht am Start.

+++