Matteo Giunti holt Sprehe Grand Prix of Linz nach Italien

Es war ein Herzschlagfinale in Linz: sechs Reiter konnten sich für den Sprehe Grand Prix of Linz qualifizieren, unter ihnen mit Jose Roberto Reynoso Fernandes Filho und Luiz-Francisco de Azevedo zwei Brasilianer, mit Lucia Vizzini und Matteo Giunti zwei Italiener sowie Cassio Rivetti aus der Ukraine und James Paterson-Robinson aus Australien. Nachdem Luiz-Francisco de Azevedo und auch James Paterson-Robinson jeweils einen Abwurf verzeichnen mussten, ritt Matteo Giunti „auf Sicherheit“ und lies sich Zeit. In 54,47 Sekunden erreichte er das Ziel und freute sich erst über eine gute Nullrunde. Doch so schnell die folgenden Teilnehmer auch waren, bei jedem schlich sich ein Fehler ein und so wurde der langsamste im Feld zum Sieger. Der 36jährige konnte sich bei seinem ersten Auftritt beim CSIO**** in Linz gleich den Sieg der schwersten Prüfung holen und fährt nun mit 26.400,00 € mehr im Gepäck nach Hause.

 
© Linzerpferdefestival Matteo Giunti holt sich den Sprehe Grand Prix von Linz

Österreichs Hoffnungen auf einen Sieg im 20. Grand Prix von Linz waren nach dem Grundumlauf geplatzt. Die Salzburgerin Stefanie Bistan, konnte sich auch heute, wie bereits beim Nationenpreis, als beste Österreicherin auf Rang 18 einreihen. „Es waren zwei blöde Fehler“ meint sie, während ihr laufend Reiterkollegen auf die Schulter klopfen und der 20jährigen gratulieren, unter ihnen auch der Gewinner des heutigen Silver Tour Finales Thomas Frühmann. Auf „The Sixth Sense“ schaffte er es als einziger Österreicher ins Stechen und holte sich mit 12 Hundertstel Sekunden Vorsprung den Sieg. Die Oberösterreicherin Astrid Kneifel verpasste mit einem Zeitfehler knapp das Stechen.

 
© Linzerpferdefestival Stefanie Bistan erneut beste Österreicherin

Ein weiterer Österreicher hatte heute Pech: Stefan Eder war nach dem Finale der Silver Tour mit Krücken am Reitplatz zu sehen. Sein Pferd PSG Petit Prince hatte ihn mit einem Huf am rechten Bein erwischt - eine halbe Stunde vor Bewerbsbeginn. „Es war nichts schlimmes, er hat sich umgedreht und mich blöd am Bein erwischt. Meine Sponsoren sind extra aus der Schweiz gekommen, da wollte ich unbedingt reiten.“ meint der derzeit erste in der „Top of Austria“ Liste. Nach dem Absteigen lies er sich das Bein dennoch zur Sicherheit im UKH Linz kontrollieren, die Diagnose: eine starke Prellung. „Hauptsache es ist nichts gebrochen, ich möchte nächste Woche in München an den Start gehen“, so der Salzburger.

 
© Linzerpferdefestival Thomas Frühmann und The Sixth Sense holen sich den Sieg im Silver Tour Finale

Ergebnisse Sprehe Grand Prix von Linz:

1 BAMBINO VAN'T ZORGVLIET GIUNTI Matteo       ITA     0,00 54,47 26.400,00

2 VERDI    RIVETTI Cassio        UKR   4,00 48,41 16.000,00

3 MAESTRO ST LOIS  REYNOSO FERNANDES FILHO Jose Roberto

BRA   4,00 49,78 12.000,00

4 LANOSSO OOO  PATERSON - ROBINSON James

AUS   4,00 51,27   8.000,00

5 LORO PIANA QUINTA ROO    VIZZINI Lucia          ITA     4,00 52,32   4.800,00

6 SPECIAL   DE AZEVEDO Luiz-Francisco

BRA   8,00 50,83   3.600,00

7 DIXSON   PHILIPS Ignace        BEL    4,00 71,16   2.400,00

8 NIACK DE L'ABBAYE   NAGEL Björn           UKR   4,00 71,53   2.000,00

9 GEORGE   HENSELWOOD Jill CAN   4,00 72,83   1.600,00

10 CROCANT 3   SZENTIRMAI FerencUKR  4,00 73,06   1.600,00

Finale Silver Tour:

1 THE SIXTH SENSE          FRÜHMANN Thomas          AUT    0,00 38,18

2 QUINTENDER 2               GUNDERSEN Henrik          DEN   0,00 38,30

3 PHEBUS DU GRASSET OFFEL Katharina                  UKR   0,00 39,63

4 MOBILY LIL MAJD        VENISS Pedro                      BRA   0,00 40,43

5 CHAIRMAN LS LA SILLA MICHAN Alberto             MEX   0,00 41,86

6 CORENSO                     SZENTIRMAI Ferenc           UKR   4,00 38,44

7 BARON PKZ                     NAGEL Björn                       UKR   4,00 40,75

8 ARMANI THE                   GUN CH MALLAT Maiju   FIN     4,00 41,01

9 CHRONOS 27                   SKRZYCZYNSKI Jaroslaw POL    8,00 41,75

Nicht im Stechen:

10 LILIPUT 8                        KNEIFEL Astrid                   AUT    1,00 78,39

Die kompletten Ergebnislisten finden Sie im Anhang sowie unter www.reitergebnisse.at