Marrakesch AZ wiederholt Sieg seines Vaters beim 10. Weser-Ems Casting

2015 heißt der Sieger der zehnten Jubiläumsausgabe des Weser-Ems Castings Marrakesch AZ. 2006, bei der Premiere, war sein Vater Monaco WE der Gewinner. Beide Reitponys wurden, und auch das ist etwas Besonderes, von Aileen Ziemer zum Sieg geritten. „Dies zeigt, wie wertvoll die Grundidee des Castings ist, Ponys im entspannten Rahmen turniermäßig präsentieren zu können“, erklärte Mareile Oellrich-Overesch, Zuchtleiterin und Geschäftsführerin  des Pferdestammbuchs Weser-Ems.

Knapp 30 Ponys stellten sich im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta den beiden Richtern Christine Carstens und Gerd Folkerts, die die einzelnen Prüfungsteile Freilaufen und Freispringen sowie die Vorstellung unter dem eigenen Reiter lehrreich für die zahlreichen Zuschauer kommentierten. Am Schluss mussten sich die vierbeinigen Casting-Kandidaten noch im Fremdreiter-Test beweisen.

Im Klassement der älteren Ponys war die von Isabeau Schartmann  vorgestellte Coole Socke WE (v. FS Don’t Worry, Z. ZG Schartmann/Litmeyer, Beesten) nicht zu schlagen, die im vergangenen Jahr die Farben des Pferdestammbuchs Weser-Ems beim Bundeschampionat vertreten hatte. Coolio (v. Chariavari, Z. Emma Ellers, Emstek) wurde von Lea-Marie Grätz auf Rang zwei geritten, den sich dieser mit dem von der 13-jährigen Tomke Kahlen präsentierten Belili (v. FS Cracker Jack, Z. Majbritt Folman, Diepholz) teilen musste. Um knapp 0,02 Punkte verfehlte die Vierte Tia U (v. Dornik Boy, Z. Gerd Ulken, Westerstede) mit ihrer Reiterin Lara Adamek den Sprung in die Medaillenränge.  Chakalaka (v. Constantin, Z. Mechthild Hannöver, Cappeln) belegte mit Aileen Ellers Rang fünf.

Hinter dem Sieger Marrakesch AZ (Z. Klaus-Dieter Duda, Quakenbrück) reihten sich bei den drei- und vierjährigen Reitponys Ferrari D (v. Famos WE, Z. Marec Dänekas, Holtland) unter Lea-Marie Grätz auf Platz zwei und die Bundeschampionatsteilnehmerin Teju U (v. Pilgrim’s Red, Z. Gerd Ulken, Westerstede) mit Lea Appeldorn als Dritte ein. Knapp geschlagen auf dem vierten Platz landete Mister Minister (v. The Braes My Mobility, Z. Daniel Sabel, Gersten) mit Nina zur Lage, vor dem gekörten La Vie S (v. Laudatio, Z. Arno Panten,  Gehrde) mit Aileen Ziemer im Sattel.

Foto von Mareile Oellrich-Overesch: Coole Socke WE/Isabeau Schartmann und  Marrakesch AZ/Aileen Zimmer (v.l.)