Marei Flunkert gewinnt Warsteiner Reitsport-Förderung 2013

 

Jüngste Siegerin aller Finals beeindruckt mit Stil und Nerven

Warstein, 8. Oktober 2013 - Marei Flunkert vom Landwirtschaftlichen Reitverein Kalthof aus Westfalen siegte im Finale der Warsteiner Reitsport-Förderung im Reitsportzentrum in Warstein. Ihre Stilnote in der Finalprüfung - einer Stilspringprüfung Kl. L mit Stechen - war mit 8,1 das drittbeste Ergebnis. Der fehlerfreie Ritt im Stechen bescherte der erst zwölfjährigen Juniorin dann den Sieg.

Gute Nerven und Talent bewies Marei Flunkert nicht nur bei der Stilprüfung, sondern auch im Stechen und ritt in fehlerfreien 27,58 Sekunden durch den Parcours. Seit 2006 ist die Juniorin damit die jüngste Siegerin der Warsteiner Reitsport-Förderung. Gute Aussichten also auch für Westfalens Landestrainer Klaus Reinacher, der die Warsteiner Reitsport-Förderung gerne nutzt, um sich früh ein Bild von den Fähigkeiten und Fertigkeiten der jungen Talente zu verschaffen. Mareis Sportpartner im Parcours ist Crawallos, ein zwölf Jahre alter Oldenburger Wallach.

Auf dem zweiten Rang folgte im Finale eine junge Schleswig-Holsteinerin aus der Nähe von Neumünster, Lina Christian vom RuFV Husberg mit dem acht Jahre alten Vergiss mein nicht. Lina reitet für einen Verein, der sehr erfolgreich Jugendförderung betreibt. Allein vier Husberger mischten 2013 bei den Deutschen Jugendmeisterschaften mit und mehrmals qualifizierten sich Junioren des Vereins für das Finale der Warsteiner Reitsport-Förderung..

Kathrin Wacker aus dem westfälischen Werne ritt mit Viola, einer erst sechs Jahre alten Stute, auf den dritten Rang. Das Top-Trio der Warsteiner Reitsport-Förderung 2013 erhielt als besonderen Preis Gutscheine der Firma Schockemöhle Sports im Wert von 500, 300 und 150 Euro.

Uwe Wendt, Projektmanager der Warsteiner Reitsportförderung, freut sich über die guten Leistungen: " Die Finalisten lieferten den Zuschauern das spannendste Finale der letzten Jahre. Bis zum Schluss war im Stechen nicht klar, wer gewinnen wird."

Dass die Kandidaten der Warsteiner Reitsport-Förderung immer jünger werden, zeigt, dass das Konzept aufgeht und die Nachwuchsförderung der Warsteiner Brauerei gut bei den Reitsportverbänden angenommen wird.

Ergebnisse Finale Warsteiner Reitsport-Förderung 2013:

1. Marei Flunkert (LWRV Kalthof), Crawallos Note 8,1 Stechen 0/27,58

2. Lina Christian (Husberg), Vergiss mein nicht 8,0 Stechen 0/29,32

3. Kathrin Wacker (RV St. Georg Werne), Viola 7,4 Stechen 0/29,40

4. Luisa Merkentrup (LWRV Kalthof), Chardonnay 7,7 Stechen 0/30,52

5. Ann-Katrhrin Wendt (RV Anröchte), Akita 8,5 Stechen 4/27,39

6. Paula Schlenker (Bremer RC), Eye-Catcher 7,8 Stechen 4/31,58

7. Marek Worm (RFV Büren), Saadeh LH 7,4 Stechen 4/32,81

8. Juliane Steckel (RG Landgraben), Pippi Lotta 8,2 Stechen 4/34,42

9. Lena Pilz (ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen), Colbi 7,5 Stechen 8/31,34

10. Sina Boldt (Garstedt-Ochsenzoller RFV), Luna 7,4 Stechen 8/42,34

Foto von Warsteiner: Marei Flunkert mit Crawallos