Marcus und Johannes Ehning – Beim Hardenberg Burgturnier 2014 am Start

 

Nörten-Hardenberg, 28.03.2014 - Marcus und Johannes Ehning gehören zu den bekanntesten Springreiter-Familien Deutschlands. Als einer der Ersten hat Marcus, amtierender Mannschafts-Weltmeister, seine Teilnahme am Hardenberg Burgturnier (22.-25.05.2014) zugesagt und er kommt nicht allein, sondern hat familiäre Unterstützung dabei. Sein sieben Jahre jüngerer Bruder Johannes, Nationenpreisreiter und beispielsweise Zweiter im Championat von Balve, ist ebenfalls mit seinen Spitzenpferden am Start. Die Brüder gehören seit vielen Jahren zu den Stammgästen in Nörten-Hardenberg.

Marcus und Johannes Ehning führen in Borken einen eigenen Sport- und Ausbildungsstall und sind ein eingespieltes Team. Das Reitturnier am Fuße der historischen BurgRuine war 2012 ein wahres "Ehning-Festival". Johannes siegte am Samstag im Championat von Nörten-Hardenberg und Marcus gewann nach dem Eröffnungsspringen am Freitag auch im Großen Preis um die Goldene Peitsche - dem sportlichen Highlight am Sonntag.

Obwohl es im vergangen Jahr für die Titelverteidigung nicht reichte, war das Hardenberg Burgturnier auch 2013 kein schlechtes Pflaster für die gelernten Groß- und Außenhandelskaufmänner. Im Championat von Nörten-Hardenberg am Samstagnachmittag sicherte sich Marcus beispielsweise Platz 3 hinter Mario Stevens und David Will. Damit ergatterte er eines der begehrten Tickets für das Finale der Masters League, das Anfang März diesen Jahres in Dortmund ausgetragen wurde. Marcus stellte auch hier seine überragende Form erneut unter Beweis und musste sich lediglich Albert Zoer (NED) knapp geschlagen geben. Eine Woche später gewann er dann den Großen Preis von Paris.

Sowohl Marcus als auch Johannes begeistern mit ihren Ritten Konkurrenz und Publikum gleichermaßen. Mit ihrer fairen und sympathischen Art sind sie absolute Garanten für erstklassigen Reitsport in Nörten-Hardenberg.

Foto von sportfotos-lafrentz.de: Marcus Ehning beim Hardenberg Burgturnier 2012