Manfred Ege und Morten Gram fahren zum Weltcup-Turnier nach Leipzig

Manfred Ege und Morten Gram fahren

zum Weltcup-Turnier nach Leipzig

 

Bietigheim-Bissingen - Die Springreiter Manfred Ege aus Balingen und Morten Gram aus Salemertal haben sich beim Pferdemarktturnier in Bietigheim-Bissingen für das Finale der German Horse Pellets Tour qualifiziert. Die beiden Reiter haben damit schon jetzt einen Turniertermin im Januar 2012, denn dann treten die besten Springreiter der Leistungsklassen S2 und S3 beim Weltcupturnier in Leipzig zum Tour-Finale an.

Bietigheim-Bissingen ist mit dem Pferdemarktturnier Gastgeber der German Horse Pellets Tour gewesen, die in ganz Deutschland in allen Landesverbänden Station macht und jeweils eine Qualifikationsprüfung bietet. Die wird als klassisch nach Fehlern und Zeit ausgeschriebene Springprüfung Kl. S* ausgetragen und die zwei besten Teilnehmer der genannten Leistungsklassen erhalten die Einladung nach Leipzig zum internationalen Event. Das erste Finale fand während der Weltcup-Finals in vier Disziplinen am 1. Mai 2011 in Leipzig statt und kam richtig gut an, bietet die German Horse Pellets Tour doch eine gute sportliche Plattform für diese Aktiven. 

Manfred Ege gewann in Bietigheim mit Likewise in flotten 50,39 Sekunden und ohne Fehler und durfte deshalb auch eine ganze Palette Späne-Einstreu von German Horse Pellets als Ehrenpreis mit nach Hause nehmen. Langsamer mit 52,05 aber ebenfalls fehlerfrei kam Morten Gram mit Capella als Zweiter ins Ziel. Ege und Gram begegnen sich und etlichen Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland nun zum Finale im Januar wieder.