Maimarktturnier 2014: Philipp Weishaupt gewinnt den Preis der Stadt Mannheim

(pbb) Die letzte Prüfung am Montag endete mit einem Sieg von Philipp Weishaupt und einer tollen Bilanz für die deutschen Reiter: Acht unter den ersten zehn, lediglich der Schweizer Werner Muff als Zweiter und Piergiorgio Bucci (Italien), der Neunter wurde, konnten in die deutsche Phalanx einbrechen.

Im Sattel seiner 14-jährigen Hannoveraner Stute Souvenir war Philipp Weishaupt (Riesenbeck) im Preis der Stadt Mannheim in fehlerfreien 60.83 Sekunden der schnellste der 55 Starter. Fast eine Sekunde langsamer war der Schweizer Werner Muff auf Never Last, einem in Oldenburg gezogenen zehn Jahre alten Wallach (0/61.77). Auf den dritten Platz kam Tim Rieskamp-Gödeking mit Quapitola de Beaufour (0/61.98) vor Lars Nieberg. Der zweimalige Olympiasieger hatte Galippo vorgestellt, einen 13-jährigen Hannoveraner Wallach (0/62.11).

Die Siegerehrung wurde von Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz vorgenommen.