MAGNA RACINO SPRING TOUR 2013 - Week II: Ergebnisse vom Donnerstag

 

It's Bertram Allen! Der 17-jährige Ire reitet in der Diamond Tour wieder allen um die Ohren – Das war der Donnerstag, 25.04.2013

Magna Racino – 25.04.2013 - Mit der österreichischen Hymne begann der Donnerstagmorgen, und das heimatliche Geschenk an die Alpenrepublik machte eine noch ganz Junge. Die 19-jährige Victoire Martin (NÖ) fegte in der Bronze Tour mit einer astreinen Nullrunde die gesamte Konkurrenz vom Platz. Die zweite Hymne wurde in der Youngster der für 5-jährigen Pferde für Szabolcs Krucso (HUN) und "Georgie's Valentin" gespielt, hier holte Alpenspanteamreiter Anton Martin Bauers (NÖ) "Argon" Rang neun. Bei den 6-Jährigen schnappte sich Anouk Kort (NED) mit "Cappucino" Platz eins und Bianca Babanitz (NÖ – 4.Pl), Markus Saurugg (St-9.Pl), Sascha Kainz (NÖ-13.Pl), Andreas Grögl (NÖ-14.Pl) und Roland Englbrecht (OÖ-22.Pl) waren platziert. Bei den Siebenjährigen holte Balazs Bene (HUN) mit "Cash" den Sieg und Gerfried Puck (St) mit „Bionda“ Rang fünf.

Ein in zwei Abteilungen geteiltes Ergebnis gab es in der Gold Tour über 1,40 m, bei der sich zum einen Mark Armstrong (GBR) mit "Lavaletta II" und zum anderen Bart Bles (NED) mit "Wolisco DDH" durchsetzte. Für Österreich gab es hier durch Alpenspanteamreiter Gerfried Puck (St) Platz 13, mit Franz Steinwandtner (B) Platz 14 und mit Victoire Martin (NÖ) Platz 22.

Das Highlight war die Diamond Tour über 1,50 m in der Irlands Jungtalent mit seiner "Zenzation" zum Halali blies und Gerfried Puck (St) mit GLOCK's Usrava (11.PL), sowie Rob Raskin (V) mit Platz 20 in die Rangierung kamen.

 

DIAMOND TOUR - 1,50 m

38 Diamond Tour – 1,50 m

It's Bertram Allen! Der 17-jährige Ire ist in der Diamond Tour das Maß aller Dinge

So unbekümmert wie er reitet hier keiner und gut ist er noch dazu. Der 17-jährige Sieger im Pierre Petit Grand Prix der ersten Magna Racino Spring Tour Woche ritt auch heute der 87 Reiter starken Konkurrenz in der schwersten Springprüfung des Tages (1,50 m) allen um die Ohren und düste im Sattel seiner Solitair-Tochter "Zenzation" zum nun bereits dritten Diamond Tour Sieg bei dieser Frühlingstour. Dem nicht genug, mit seinem zweiten Pferd im Bewerb, der Kannan-Tochter "Molly Malone V" holte der Junior auch noch Platz vier. Da hatte sogar die Magna Racino Grand Prix Siegerin von 2012, Jessica Kürten (IRL) mit ihrem Holsteiner Wallach "Api Largo" das Nachsehen und musste sich trotz schneller Runde (57,93) mit Platz zwei zufrieden geben. Happy war Deutschlands Jana Warger, die mit der Oldenburgerstute "Manou 30" eine Glanzrunde zum dritten Rang in 59,68 Sekunden hinlegte. Insgesamt gab es heute fast unglaublich anmutende 31 Nullrunden und 20 Platzierte, bei denen mit Gerfried Puck (St) auf der niederländisch gezogenen „GLOCK's Usrava“ und dem zehnten Rang, sowie Rob Raskin (V) mit dem Lauriston-Nachkommen „Simon 4“ und dem 20. Rang auch zwei Österreicher in der Rangierung waren.

38 Diamond Tour

Int. Jumping Competition 1,50 m

1. ZENZATION - ALLEN Bertram (IRL) 0,00 57,12

2. API LARGO - KÜRTEN Jessica (IRL) 0,00 57,93

3. MANOU 30 - WARGERS Jana (GER) 0,00 59,68

4. MOLLY MALONE V - ALLEN Bertram (IRL) 0,00 60,46

5. LORD SANDRO - BLES Bart (NED) 0,00 60,87

6. VALENTINO VI - FREIMÜLLER Paul (SUI) 0,00 61,49

7. COSTO RICO - PETROVAS Andrius (LTU) 0,00 61,63

8. ABUKAN 3 - KREUTZMANN Jörg (GER) 0,00 61,88

9. CARMEN ARCUS - ZVARA Ondrej (CZE) 0,00 61,91

10.MYSTIC HURRICANE - SHORE Keith (GBR) 0,00 62,19

11.GLOCK'S USRAVA - PUCK Gerfried (AUT/St) 0,00 62,19

12.UPPERCUT - BILLINGTON Geoff (GBR) 0,00 62,35

13.SILENT PEPPER - SCHRÖDER Dirk (GER) 0,00 62,74

14.QUALITY - HOSTER Tim (GER) 0,00 62,93

15.UNESCO 33 - DISTEL Jan (GER) 0,00 62,98

16.ALCATRON - SCHMUCK Edwin (GER) 0,00 63,07

17.PINOCCHIO - STANGELOVA Monika (SVK) 0,00 63,58

18.FLASHLIGHT 21 - HAUNHORST Martin (GER) 0,00 63,58

19.LOCARNO 62 - WHITAKER Steven (GBR) 0,00 63,66

20.SIMON 4 - RASKIN Rob (AUT/V) 0,00 63,87

 

GOLD TOUR - 1,40 m

37.1 Gold Tour – 1,40m

Großbritannien und die Niederlande teilen sich das Gold Tour Siegespodest

Großer Andrang, zwei Abteilungen, so einfach ist das starke Nennergebnis von 156 Startern in der Gold Tour über 1,40 m auf den Punkt gebracht. Schaffte es in der ersten Abteilung Mark Armstrong (GBR) mit seiner Lavaletto-Tochter "Lavaletta II" in einer Traumzeit von 52,54 Sekunden vor Marc Bettinger (GER) auf der KWPN-Stute "Avanzi" (54,53) und der niederländischen Amazone Anouk Kort (NED) - die hier mit "Tjambika" heute bereits die dritte Platzierung holte - auf das Podest, so war in der zweiten Abteilung Bles Bart (NED) der Abräumer der Gold Tour. Der Niederländer sattelte für seine Siegerrunde in 53,86 Sekunden den Nolisco-Sohn "Wolisco DDH" und düste im Superspeed nach vielen Top-Platzierungen zum ersten Silver Tour Sieg. Platz zwei ging hier an Kamil Papousek (CE) auf "Bel Canto Hradiste" und der dritte Rang an Alexandr Belekhov (RUS) auf "Liding Light".

Für Österreich schafften es Franz Steinwandtner mit "Bal Pare" und dem 14. Rang, Jungtalent Victoire Martin (NÖ) mit "Captain Jack 19" und dem 22. Rang in der ersten Abteilung in die Platzierung und in der Zweiten Gerfried Puck mit "Alonso 3" und dem 13. Rang.

37.1 Gold Tour

Int. Jumping Competition 1,40 m

1. Lavaletta II - Armstrong Mark (GBR) 0 52,54

2. Avanti - Bettinger Marc (GER) 0 54,53

3. Tjambika - Kort Anouk (NED) 0 55,94

4. Rubiroso Jxv - Shore Keith (GBR) 0 56,47

5. Quinielo Bois Margot - Molin Dave (NED) 0 57,03

6. Rabea 75 - Schneider Ralf (GER) 0 58,15

7. Mandy - Knippling Andreas (GER) 0 58,47

8. Galjano 3 - Batliner Thomas (LIE) 0 59,08

9. .Gulio Van de Koelaar - Hatteland Cecilie (NOR) 0 59,39

10.Querido Vh Costersveld - Davin Tom (IRL) 0 59,67

11.Celano 12 - Renner Rüdiger (GER) 0 59,94

12.Caivano 3 - Kreutzmann Jörg (GER) 0 60,49

13.Sweet Wind - Rinnesjö Johanna (SWE) 0 61,3

14.Bal Pare - Steinwandtner Franz (AUT/B) 0 61,79

15.Cornetta - Shemshelev Mikhail (RUS) 0 62,16

16.Zulus - Wechta Maksymilian (POL) 0 62,64

17.Quercia - Puch Michele (SUI) 0 62,8

18.Cezanne 34 - Distel Jan (GER) 0 63,92

19.Dane Mare - Lam Samantha (HKG) 0 64,4

20.Aerobic 37 - Distel Jan (GER) 0 65,1

21.Cavalino - Zdenek Zila (CZE) 0 65,46

22.Captain Jack 19 - Martin Victoire (AUT/NÖ) 0 66,02

23.Clear Jolie - Stangel Marian (SVK) 0 66,91

 

37.2 Gold Tour

Int. Jumping Competition 1,40 m

1. Wolisco DDH - Bles Bart (NED) 0 53,86

2. Bel Canto Hradiste - Papousek Kamil (CZE) 0 55,52

3. Liding Light - Belekhov Alexandr (RUS) 0 56,31

4. Domino Vi - Pay Jo (GBR) 0 56,82

5. American Pie 14 - Dijks Demi (NED) 0 57,14

6. Gicco - Wargers Jana (GER) 0 58,43

7. Clearly Zero - Schröder Dirk (GER) 0 59,06

8. Qui Vive de la Tour - Da Silva Arthur (SUI) 0 59,38

9. Meadow Cream - Bürki Simon (SUI) 0 59,52

10.Jewels Exclusive Touch - Hoster Tim (GER) 0 59,82

11.Liv Grete - Muff Theo (SUI) 0 60,48

12.Indigo De la velle Ch - Smits Edwin (NED) 0 61,12

13.Alonso 3 - Puck Gerfried (AUT/St) 0 61,72

14.Keve - Hugyecz Mariann (HUN) 0 62,15

15.Carlos XXI - Freimüller Paul (SUI) 0 62,32

16.Wibert M - Pariev Sergey (RUS) 0 62,67

17.Ludwig - Gombos Laszlo (HUN) 0 63,44

18.Opale Demm - Deillon David (SUI) 0 64,28

19.Rostaar - Mytilineou Ioli (GRE) 0 64,92

20.Charis 24 - Aladushkina Julia (RUS) 0 65,2

21.Equitta - Mytilineou Ioli (GRE) 0 65,5

44.Capua - Stangelova Monika (SVK) 0 66,54

BRONZE TOUR – 1,20 m

36 Bronze Tour - 1,20 m

Lokalmatadorin Victoire Martin düst zum zweiten Bronze Tour Sieg

Lange musste Victoire Martin (NÖ) um ihren ersten Rang zittern. Schon in der letzten Woche konnte die Junioren-Europameisterschafts-Teilnehmerin und ihre Fuchsstute "Girl Chin" in der Bronze Tour am Donnerstag (18.04) glänzen, sie ließen die Konkurrenz weit hinter sich und schnappten sich den ersten Sieg. Auch eine Top-Platzierung mit Rang fünf am darauf folgenden Tag in derselben Tour schaffte die beiden. "Zweite Woche, nächste Chance" hieß es heute und auch da fegten sie erneut alle regelrecht vom Platz: Mit einer Spitzenzeit (56,72) und einer souveränen Nullrunde holte das niederösterreichische Dreamteam im Bronze Tour Parcours über 1,20 m locker Platz eins!

Selbst der stets top-platzierte und immer schnelle Deutsche Otto Steurer, der heute unter anderem "Relamm De Fetan" gesattelt hatte und als vorletzter Starter ins Geschehen eingriff, konnte nur knapp an diese Zeit heran kommen und holte so Rang zwei (57,63). Rang drei ging mit Aleksandrs Sakurovs und seinen achtjährigen Wallach "Art" an Lettland (59,83).

Und noch eine Jungamazone lies die Österreichischen Fahnen wehen. Theresa Pachler (NÖ) und ihr Holsteiner Wallach "Louis 127" schnappten sich Platz 15.

36 Bronze Tour

Int. Jumping Competition 1,20 m

1. GIRL CHIN - MARTIN Victoire (AUT/NÖ) 0,00 56,72

2. RELAMM DE FETAN - STEURER Otto (GER) 0,00 57,63

3. ART - SAKUROVS Aleksandrs (LAT) 0,00 59,83

4. CASMEEN - BLUM Simone (GER) 0,00 60,67

5. JACK LA MOTTA - THEILER Steffi (SUI) 0,00 60,76

6. TEKLA - MYTILINEOU Hannah (GRE) 0,00 61,54

7. HERMINE 27 - BLUM Simone (GER) 0,00 61,70

8. EARLY BEFORE - SCHNEIDER Ralf (GER) 0,00 61,74

9. LAST CHANSE - MYTILINEOU Hannah (GRE) 0,00 62,48

10.POLAND - FREIMÜLLER Melanie (SUI) 0,00 62,78

11.CASALL - STEURER Otto (GER) 0,00 63,17

12.JAM SESSION 2 - WARGERS Jana (GER) 0,00 63,30

13.DAYLIGHT 230 - PANCA Teodor Cornel (ROU) 0,00 63,78

14.CHESTER - PULPANOVA Adela (CZE) 0,00 65,77

15.LOUIS 127 - PACHLER Theresa (AUT/NÖ) 0,00 67,38

16.BULLS EYE Z - DIJKS Nuri (NED) 0,00 68,15

17.CORA - BARKER Rikke Belinda (DEN) 0,00 68,19

 

YOUNGSTER TOUREN 5-, 6- und 7-Years

41 Seven-Year-Old-Horses – 1,30 m

Ungarische Doppelführung bei den siebenjährigen Youngsters

Der Quantum-Sohn "Cash" bewies heut auf's Neue welch Eleganz und Power in ihm steckt. Der Holsteiner Wallach meisterte unter Balazs Bene (HUN) das 2-Phasenspringen in seiner Altersklasse fehlerfrei und glänzte in Bestzeit (34,93) auf Rang eins. Der Karandasj-Sohn "Khan" absolvierte den 1.20 m hohen Alpenspan Youngsters Tour Parcours für 7-jährige Nachwuchspferde unter Gyula Zarug (HUN) ebenfalls locker fehlerfrei und holte Platz zwei. An unsere Gäste aus der Schweiz ging der dritte Rang, vertreten durch den Selle Francais Wallach "Saphyr Des Lacs" welcher unter Theo Muff brillierte.

Auch die in den Niederlanden gezogene "Bionda" absolvierte unter Alpenspan Teammitglied Gerfried Puck (St) beide Phasen locker fehlerfrei und strahlte heute auf dem fünften Platz.

40 Six-Year-Old-Horses -1,20 m

Niederländisches Top-Duo glänzt mit einem Sieg bei den sechsjährigen Youngsters

Groß war das Starterfeld heute Mittag bei den vielversprechenden erst sechsjährigen Pferden im Pferdesportpark Magna Racino. Gleich 89 Nachwuchstalente machten sich an den 1,20 m hohen Parcours, den der „Herr der Stangen“, Stefan Wirth (GER), in die Bahn gestellt hatte und mit 47 Nullrunden waren Sieg und Platzierung nur mit viel Tempo zu erreichen. Astrein und blitzschnell, das traf hier ideal auf das niederländische Duo „Cappucino“ und Anouk Kort zu. Die Amazone und ihre Indoctro-Tochter fegten in 54,33 Sekunden locker über die Hindernisse Platz eins entgegen und verwiesen damit Irland Roger Mc Crea mit der Apache D‘Adries-Tochter „Tulipe de Baudiere“ auf Platz zwei (55,16) und die Sieger von gestern, Deutschlands Jana Wargers mit dem in Westfalen gezogenen „Lucky Boy 231“ von Lissabon, auf Rang drei.

Für Österreich holten Bianca Babanitz (NÖ) mit der Oldenburger Stute „Centina Cat“ und Rang vier, Markus saurugg (St) mit dem in Österreich gezogenen Sir Shutterfly-Sohn „Spirit 31“ Rang acht, Sascha Kainz (NÖ) mit dem Cassini II-Sohn „Cartoon 28“ Rnag 13, Andreas Grögl (NÖ) mit der Chacco Blue-Tochter „Chaccita AG“ Rang 14 und Roland Englbrecht (OÖ) mit der in Westfalen gezogenen Lupicor-Tochter „Lena 490“ Rang 22.

39 Five-Year-Old-Horses – 1,10 m

Fünf Jahre und so viel Talent! "Georgie´s Valentin" holt unter Szabolcs Krucso den ersten Sieg für Ungarn

Wendig, schnell und in feinster Springmanier präsentierte sich "Georgie´s Valentin" heute unter Szabolcs Krucso (HUN). Der Waldes-Sohn absolvierte den 1.10m hohen Alpenspan Youngsters Tour Parcours für 5-jährige Nachwuchspferde locker fehlerfrei und holte in 61,64 Sekunden den ersten ungarischen Sieg. Wie 18 seiner "Mitstreiter" glänzte auch der Asca Z-Sohn "Askaban" mit einem fehlerfreien Parcours, doch der Zangersheide Wallach war unter seiner niederländischen Amazone Anouk Kort und mit 63,82 Sekunden schneller und sicherte sich damit Platz zwei vor dem niederländischen Warmblutwallach "Dollar" von Warrant unter Kamil Papousek (CZE) (63,98). Auch der Argentinus-Sohn "Argon", geritten von Alpenspan Teamkapitän Anton Martin Bauer, konnte heute wieder mit Platz neun punkten.

41 Seven-Year-Old-Horses

Int. Jumping Competition in two phases 1,30 m

sponsered by Alpenspan

1. CASH - BENE Balazs (HUN) 0,00 34,93

2. KHAN - ZARUG Gyula (HUN) 0,00 35,39

3. SAPHYR DES LACS - MUFF Theo (SUI) 0,00 35,55

4. AMARETAS - PETROVAS Andrius (LTU) 0,00 35,80

5. BIONDA - PUCK Gerfried (AUT/St) 0,00 35,87

6. GANDOR VANT GRAAF JANSHOF - KUCHAR Tomas (SVK) 0,00 35,90

7. BALLADIUM - PAPOUSEK Kamil (CZE) 0,00 35,98

8. HOT SHOT 2 - BRENNER Andreas (GER) 0,00 36,49

9. CASALLO 4 - BETTINGER Marc (GER) 0,00 36,53

10.CITA - NOSKOVICOVA Monika (SVK) 0,00 36,98

11.BECORDIA - HATTELAND Cecilie (NOR) 0,00 37,58

12.BLANCHE - BÜRKI Simon (SUI) 0,00 37,87

13.PEGASUS H - TROSCHKE Frederick (GER) 0,00 38,34

14.ATHENA DE L'EDEN - DA SILVA Arthur (SUI) 0,00 38,52

15.VDL GROEP ALEXIA Z - VAN ASTEN Leopold (NED) 0,00 38,61

16.CARDIFF DWERSE HAGEN Z - ZVARA Ondrej (CZE) 0,00 39,53

17.BE FEST - PARIEV Sergey (RUS) 0,00 39,68

18.BELIEVE - FREIMÜLLER Melanie (SUI) 0,00 39,95

40 Six-Year-Old-Horses

Int. Jumping Competition 1,20 m

sponsered by Alpenspan

1. CAPPUCCINO - KORT Anouk (NED) 0,00 54,33

2. TULIPE DE BAUDIERE - MCCREA Roger (IRL) 0,00 55,16

3. LUCKY BOY 231 - WARGERS Jana (GER) 0,00 56,55

4. CENTINA CAT - BABANITZ Bianca (AUT/NÖ) 0,00 56,63

5. TIP TOP SEMILLY - FREIMÜLLER Melanie (SUI) 0,00 58,05

6. BONITA 449 - WULSCHNER Benjamin (GER) 0,00 58,87

7. CARDANGENA - ZELINKOVA Zuzana (CZE) 0,00 59,13

8. SPIRIT 31 - SAURUGG Markus (AUT/St) 0,00 59,53

9. CARANDACHE - CORBEEK Jeanette (NED) 0,00 59,94

10.CADMUS - SENIN Andrey (UKR) 0,00 60,18

11.CASANOVA - BLES Bart (NED) 0,00 60,54

12.AGROPOINT CERNA - GOMBOS Laszlo (HUN) 0,00 60,69

13.CARTOON 28 - KAINZ Sascha (AUT/NÖ) 0,00 61,00

14.CHACCITA AG - GRÖGL Andreas (AUT/NÖ) 0,00 61,00

15.CAMBELLTHINO - HATTELAND Cecilie (NOR) 0,00 61,02

16.STAKVOLTA - PFEIFFER Pascale (GER) 0,00 61,05

17.BAMBUTSCHA - BACHL Tobias (GER) 0,00 61,14

18.CARRIANO - PFEIFFER Pascale (GER) 0,00 61,17

19.CALITO J - HOLLY Andrej (SVK) 0,00 61,25

20.CODETTE - ROTHSTEIN Joseph (CAN) 0,00 61,37

21.CRONINI - KORT Anouk (NED) 0,00 61,71

22.LENA 490 - ENGLBRECHT Roland (AUT/OÖ) 0,00 61,85

23.PEACHES 14 - MOLIN Dave (NED) 0,00 62,26

 

39 Five-Year-Old-Horses

Int. Jumping Competition 1,10 m

sponsered by Alpenspan

1. GEORGIE'S VALENTIN - KRUCSO Szabolcs (HUN) 0,00 61,64

2. ASKABAN - KORT Anouk (NED) 0,00 63,82

3. DOLLAR - PAPOUSEK Kamil (CZE) 0,00 63,98

4. DINO W - ALLEN Bertram (IRL) 0,00 64,83

5. DANCING QUEEN Z - ALLEN Bertram (IRL) 0,00 66,26

6. CHECKPOINT CHACCO - BETTINGER Marc (GER) 0,00 66,50

7. CRAUS - PAPOUSEK Kamil (CZE) 0,00 67,29

8. QUIBERY - BACHL Tobias (GER) 0,00 70,04

9. ARGON - BAUER Anton Martin (AUT/NÖ) 0,00 70,22

10.DAMON - ROTHSTEIN Joseph (CAN) 0,00 73,59

11.CASTLEFIELD DENVER - ALLEN Bertram (IRL) 0,00 73,60

12.BALLACK 7 - KAUFMANN Christoph (GER) 0,00 73,63

BILDER:

Bertram Allen (IRL) und Zenzation am Weg zum Diamond Tour Sieg © Tomas Holcbecher & Hervé Bonnaud

Österreichs Bester in der Diamond Tour: GLOCK Rider Gerfried Puck (St) und GLOCK’s Usrava © Tomas Holcbecher & Hervé Bonnaud