MAGNA RACINO FRÜHLINGSFEST 2014: Weitere Ergebnisse Working Equitation Weltmeisterschaft

 

 

Bruno Pica da Conceição (POR) weiter auf Titelkurs bei der Working Equitation WM – Österreich auf den Plätzen sechs und neun

Zweiter Weltmeistertitel für Portugal

Der amtierende Welt- und Europameister Bruno Pica da Conceicao aus Portugal, der sich gestern schon den Weltmeistertitel in der Dressur gesichert hatte, ließ auch heute keinen Zweifel daran, dass er mit dem Druck der Favoritenrolle blendend umgehen kann. Mit unschlagbaren 75 % wurde seine Vorstellung im Trail bewertet, wobei ihn vier der fünf Richter auf Platz eins sahen. Damit holte er sich nach dem Weltmeistertitel in der Dressur nun auch den im Trail.

Den Kampf um die Medaillen machte sich das portugiesische Team unter sich aus und belegte im Trail die Plätze eins bis vier, wobei der Bronzemedaillengewinner der Dressur, João Duarte Rafael (POR), heute Silber holte und der gestern viertplatzierte Nuno Avelar (POR) heute mit der Bronzemedaille dieser WM belohnt wurde.

 

Österreich auf den Plätzen sechs und neun

Sehr erfreulich war die Leistung der 19-jährigen Niederösterreicherin Karoline Vogel, die sich auf dem hervorragenden sechsten Platz einreihen konnte und sich damit auch in der Gesamtwertung von Platz acht auf sechs vorarbeiten konnte. Unsere zweite Teamreiterin, die Wienerin Nina Raidl, beendete den Trail auf Platz neun. „ Es war ein extrem anspruchsvoller Trail Parcours, sicher der schwierigste, den ich in den letzten Jahren gesehen habe!“ resümiert OEPS Referentin und Equipechefin Sandra Migl. „Unsere beiden Reiterinnnen haben sich hervorragend behauptet und meine Erwartungen absolut erfüllt! Dass die Portugiesen übermächtig sein werden, war uns klar, aber wir sind noch sehr gut im Rennen um eine Top-Five Platzierung!“

In der Teamwertung liegt Portugal mit 41 Punkten souverän in Führung vor Deutschland und Frankreich, die nur drei Zähler auseinander liegen!

 

Sechs Weltmeisterschaftstitel werden vergeben

Insgesamt werden bei dieser Working Equitation Weltmeisterschaft sechs Titel vergeben. In der Einzelwertung in der Dressur, im Trail, Speed Trail und ein Gesamttitel aus diesen drei Disziplinen, sowie den Mannschafts-Team-Weltmeister in der Rinderarbeit und den Teamgesamtweltmeister aus allen vier Disziplinen (Dressur, Trail, Speed Trail, Rinderarbeit).

Die Working Equitation Weltmeisterschaft geht morgen, Samstag (07.06.), mit dem Speed Trail weiter und am Sonntag (08.06.) mit der Rinderarbeit. Zusätzlich zu den Weltmeistertiteln wird auch der Titel „Beste Amazone“ verliehen.

 

RESULTS WORKING EQUITATION WORLD CHAMPIONSHIP 2014 MAGNA RACINO

EASE-OF-HANDLING TRIAL - INDIVIDUAL CLASSIFICATION

Gold: Bruno Pica da Conceição (POR) – Trinco 75,000%

Silber: João Duarte Rafael (POR) – Trigo 71,481

Bronze: Nuno Avelar (POR)– Bogota 70,093%  

4. Miguel Fonseca (POR) – Aroma 69,815%

5. Caroline Poyet Brun (FRA) - Mundo Trois Communes 65,370%

6. Karoline Vogel (AUT) - Favory Maestoso 65,185%    

9. Nina Raidl (AUT) - Noble Dream   64,630%  

OVERALL INDIVIDUAL CLASSIFICATION – current rankings after 2 competitions

1. Bruno Pica da Conceição (POR) – Trinco 58

2. João Duarte Rafael (POR) – Trigo 53

3. Miguel Fonseca (POR) – Aroma 52

4. Nuno Avelar (POR) – Bogota 51

5. Isabel Brochet Martinez (FRA) – Petardo 44

6. Karoline Vogel (AUT) - Favory Maestoso 44

7. Nina Raidl (AUT) - Noble Dream 43

OVERALL TEAM CLASSIFICATION – current rankings after 2 competitions

1. PORTUGAL - 164        

2. GERMANY - 123

3. FRANCE - 120

4. ITALY – 70

WORKING EQUITATION WORLD CHAMPIONSHIP 2014 MAGNA RACINO

Dressage Trial – Individual Medals

Gold: Bruno Pica da Conceição (POR) - Trinco - 70,667 %    

Silber: Miguel Fonseca (POR) - Aroma - 69,467 %

Bronze: João Duarte Rafael (POR) – Trigo - 68,933 %

Ease-of-handling trial – Individual Medals

Gold: Bruno Pica da Conceição (POR) – Trinco 75,000%

Silber: João Duarte Rafael (POR) – Trigo 71,481

BILDER:

Weltmeister im Trail: Bruno Pica da Conceição (POR) auf Trinco. © Michael Graf

Silber im Trail: João Duarte Rafael (POR) auf Trigo. © Michael Graf

Bronze im Trail: Nuno Avelar (POR) auf Bogota. © Michael Graf      

Sechste im Trail: Karoline Vogel (AUT) auf Favory Maestoso. © Michael Graf  

Neunte im Trail: Nina Raidl (AUT) auf Noble Dream. © Michael Graf