MAGNA RACINO AUTUMN TOUR 2012: Ergebnisse vom Sonntag – Michel Hendrix siegt im Grand Prix

Hoch, breit und technisch extrem anspruchsvoll - das war der CSI2* Grand Prix im Pferdesportpark Magna Racino zum Abschluss der Autumn Tour. Über 13 Hindernisse führte der 1,45m hohe Parcours, und vor allem eine aus der Rechtswendung anzureitende dreifache Steil-Oxxer-Steil Kombination und die etwas später nachfolgende Oxxer-Steil Kombination an der Bande entlang, machten den 32 Aktiven einen Einzug ins finale Stechen nicht einfach.

Als Tirols Julia Kayser auf ihrer selbst gezogenen, erst achtjährigen Stute "Sterrehof´s Uschi" die Bahn betrat, hielten die Zuschauer den Atem an. Lange brauchte man dazu nicht, denn nach flinken 41,90 Sekunden beendete die Amazone ihre Runde ohne Fehler und der Jubel auf den Publikumsrängen war groß.

Die Führung konnte die hübsche Wahlniederländerin jedoch nicht lange halten, Michel Hendrix (NED) brachte seinen leichtfüßigen "Wait and See" (x Coleman) ebenso fehlerfrei und um eine Nüsternspitze früher ins Ziel und auf den vorläufigeren Platz an der Spitze. Diesen konnte der Niederländer auch gegen Tim Hoster verteidigen. Der setzte als letzter Stechteilnehmer mit seinem Clinton-Sohn "Bravo van´T Martendonkerf" auf volles Risiko, setzte da eine Wendung etwas zu riskant an und vergab damit kostbare Sekunden und den möglichen Sieg (41,67). Der ging damit an Michel Hendrix (NED) vor Tim Hoster (GER) und Österreichs Julia Kayser (AUT)!

Nicht älter als sechzehn Jahre durften sie sein, die Kinder die sich im Finale der Children/Junior Tour um die besten Plätze duellierten und zwanzig Nachwuchstalente aus Tschechin, der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Russland, Slowenien, der Ukraine und auch fünf österreichische Youngsters stellten sich dem anspruchsvollen Parcours über 1,25m der in einem mehr als rasanten Stechen entschieden wurde.

Acht TeilnehmerInnen konnten sich für den verkürzten Finalumlauf qualifizieren und Sara Stangelova (SVK) legte die Latte in 39,51 Sekunden mit ihrer Stute "Bayardilla" (x Toulon) sehr hoch. Schier unerreichbar schien es die junge Amazone noch einzuholen und sechs folgenden StarterInnen konnten diese Richtmarke auch nicht toppen. Nun nahm Lisa Schranz, die bereits gestern als beste Österreicherin in der Children/Junior Tour (4.Platz) auf sich aufmerksam machen konnte, den Parcours in Angriff Auch heute legte sie erneut in einem Affenzahn von 37,11 Sekunden auf ihrem "Corato" eine rasante Speedrunde hin, verwies Sara Stangelova mit fast zwei Sekunden Vorsprung auf Platz zwei und freute sich über den Sieg. Platz drei ging mit einem leichten Fehler in flotten 34,00 Sekunden an die für Russland startende Wahldeutsche Maria Madenova auf "Zamir". Lisa Schranz (NÖ) konnte sich auch mit ihrem zweiten Pferd "V.I.P. 2" auf dem elften Rang platzieren (60,46).

Auch im Finale der Youngster Tour, die heute im Rahmen der Autumn Tour ausgetragen wurde, ging es heiß her. Von den 49 sechs-und siebenjährigen Pferden kamen im Grundparcours mit zwölf Hindernissen, der in einer Zeit von 69 Sekunden zu bewältigen war, 15 in das Stechen und konnten damit im Kampf um den ersten Platz mitmischen. Norbert Schuman (ROU) konnte seine Leistung von Donnerstag wiederholen und dirigierte seine 6-jährige Fuchsstute "Cassiana" souverän über die Sprünge. Elegant und kraftvoll zeigte sich sein junges Pferd in diesem Bewerb, erreichte im Stechen die Bestzeit von 32,48 Sekunden und somit den ersten Platz.

Ebenfalls schnell und Doppelnull waren der Tscheche Kamil Papousek und der niederländische Wallach "Balladium", mit einer spannenden Performance erreichten sie, wie auch schon in den ersten beiden Umläufen, Platz zwei. Am dritten Rang rangierte Timothy Hendrix (NED) mit seiner 7-jährigen Stute "Anatevka".

Heute früh konnten alle Reiterpaare, welche sich nicht für den Magna Racino Grand Prix qualifiziert haben, in der "Gold Tour - Last Chance" ihr Können unter Beweis stellen. Schon früh am Morgen zeigten die Athleten ihr Bestes und so erreichten 15 Starter von 42 dabei die volle Punktezahl (65,00). So schnell wie Jürgen Stenfert war jedoch keiner: Der Niederländer raste mit seiner Westfalen Stute "Quina" allen davon und unterbot mit 38,61 Sekunden sogar seine Zeit, die er vorher mit seiner 10-jährigen Stute "BMC Voirrellinde J J" in 39,73 Sekunden hingelegt hatte, um mehr als eine Sekunde. Auch der Jokersprung aus Wellenplanken und einer Österreichmauer als Unterbau schreckte den Niederländer nicht ab, souverän meisterte er ihn mit beiden Pferden fehlerfrei, holte so zwei Mal die Gesamtpunktezahl und am Ende den Sieg und Platz zwei.

Am dritten Rang stand die Gewinnerin der Gold Tour von Freitag, Maria Madenova und ihre 10-jährige Schimmelstute "Silvana". Auch sie holte nochmal alles aus sich und ihrem Pferd heraus und bewältigte den Parcours über 1,40 m in einer Zeit von 40,15 Sekunden.

Ergebnisse Magna Racino Autumn Tour 2012:

 

18. Magna Racino GRAND PRIX

Int. Jumping Competition with jump off 1,45

1. WAIT AND SEE - HENDRIX Michel (NED)  0,00 40,78

2. BARIO VAN T MARTENDONKERF - HOSTER Tim (GER) 0,00 41,67

3. STERREHOF'S USHI - KAYSER Julia (AUT/T)  0,00 41,90

4. KOLIBRI CLASSIC - ASTON Chloe (GBR)  4,00 37,07

5. VERY NICE - HENDRIX Timothy (NED)  4,00 37,83

6. TEXAS I - SAURUGG Markus (AUT/NÖ)  4,00 39,33

7. VAN SCHIJNDEL'S RASCIN - RAIJMAKERS JR Piet (NED)  4,00 39,51

8. DADJAK TER PUTTENEN - KARAEVLI Omer (TUR)  12,00 42,81

9. VACHARCO - MARSCHALL Marcel (GER)  4,00 63,04

10.GLOCK'S PRINCE DE VAUX - KÖFLER Dieter (AUT/K)  4,00 63,18

11.BULGARIE VAN DE LINDEHOEV - SILLO Radovan (SVK)  4,00 63,32

12.BEL CANTO HRADISTE - PAPOUSEK Kamil (CZE)  4,00 64,85

 

17. Finale Children/Junior Tour

Int. Jumping Competition with jump off 1,25

1. CORATO - SCHRANZ Lisa (AUT/NÖ)  0,00 37,11

2. BAYARDILLA - STANGELOVA Sara (SVK)  0,00 39,51

3. ZAMIR - MADENOVA Maria (RUS)  4,00 34,00

4. THALIA - UJVARI Barbara (HUN)  4,00 35,46

5. CALISTA T - KOLOWRAT-KRAKOVSKA Francesca (CZE)  4,00 38,12

6. CASCADA VI - TOMIC Nusa (CRO)  5,00 42,93

7. HELLZAPOPPIN - VINNICHENKO Marina (UKR)  12,00 38,66

8. SARA - BARGAROVA Laura (SVK)  12,00 39,36

9. CASHEW - HOLLE Sara (HUN)  4,00 58,43

10.UGUE DU PADDOCK - KOLOWRAT-KRAKOVSKA Francesca (CZE)  4,00 60,28

11.V.I.P. 2 - SCHRANZ Lisa (AUT/NÖ)  4,00 60,46

12.GLORIJA I - PANGERSIC Nina (SLO)  4,00 61,67

 

16. Finale Youngster Tour

Int. Jumping Competition with jump off 1,25

1.CASSIANA - SCHUMAN Norbert (ROU)  0,00 32,48

2.BALLADIUM - PAPOUSEK Kamil (CZE)  0,00 33,08

3.ANATEVKA - HENDRIX Timothy (NED)  0,00 33,77

4.VA PETIT D'HOOGPOORT - MARSCHALL Marcel (GER)  0,00 35,87

5.RAMITA MAIL - ZAMANA Matteo (ITA)  0,00 35,97

6.CONRAD - ZAJZON Andras (HUN)  0,00 37,76

7.PASS AWAY - WIELGORSKA Paulina (POL)  1,00 38,01

8.SIRE DU VERET - SILLO Radovan (SVK)  1,00 38,29

9.SOTER - SÜSSMANN Jürgen (GER)  1,00 38,73

10.ABANTA VAN DE HUISKENS - WILD Jozef (SVK)  2,00 39,69

11.QUITY - LESNIAK Krzysztof (POL)  4,00 35,02

12.CAMILLA - ALLEN Pippa (GBR)  4,00 36,35

13.QUEEN C - PULPANOVA Adela (CZE)  4,00 36,39

 

15. Gold Tour Last Chance

Int. Jumping Competition 1,40 m

1. QUINA - STENFERT Jürgen (NED) 65,00 38,81

2. BMC VOIRRELLINDE J J - STENFERT Jürgen (GER) 65,00 38,73

3. SILVANA - MADENOVA Maria (RUS) 65,00 40,15

4. CHATEAU DE BRION - ASTON Chloe (GBR) 65,00 40,95

5. WIMETTE - HENDRIX Michel (NED) 65,00 41,26

6. UPPERCUT CHAVANNAIS - HOSTER Tim (GER) 65,00 42,34

7. CELINE D' ABREK - BECK Gerald (B/AUT) 65,00 45,56

8. CZERNY N - BAUERSFELD Daniel (GER) 65,00 45,76

9. MIKADO DU MURIER - ZAMANA Matteo (ITA) 65,00 45,91

10.CORISTAR - STORMANNS Helena (GER) 65,00 45,92

11.ALICANTE - KAYSER Julia (T/AUT) 65,00 46,17

12.PM JOLLYWOOD - HORVATH Balazs (HUN) 65,00 46,59

 

www.horseshows-magnaracino.at

BILDER

Der stolze Sieger aus den Niederlande: Michel Hendrix mit Magna Racino Manager Marcus Wallishauser © Manfred Leitgeb

Toller dritter Platz für Österreich: Julia Kayser (T) und "Sterrehof´s Uschi" © Manfred Leitgeb