Männerreiten in Strausberg: Uwe Nordt geht neue Wege

Es ist weder schlüpfrig noch ungewöhnlich, aber irgendwie verständlich. In Strausberg auf der Reitanlage von Uwe Nordt kann ja sowieso jedermann reiten, wie er gerne möchte. Es gibt grundsätzlich keine Beschränkungen. Allerdings haben Uwe Nordt und seine Mitstreiter in Treuenhof bei Strausberg erkannt, dass es noch unerschlossene Zielgruppen gibt, die sich dem Reitsport sicher gerne nähern würden, aber einige Hemmungen haben. Und sind wir doch mal ehrlich: Wer setzt sich schon als Mann gern der Öffentlichkeit aus, wenn er Anfänger ist? Ein Grund, warum die Männer auf dem Pferd separiert vom Rest der Welt in Strausberg reiten dürfen.

Es gibt aber noch mehr Gründe für das Männerreiten. Unter dem sicher nicht ganz ernst gemeinten Motto „Fußball kann jeder – Reiten nur die Elite“ sollen sich die Herren der Schöpfung ein wenig vom heimischen Fernsehsessel entfernen und anfangen, für ein wenig Bewegung in der Natur zu sorgen. Und weil das in der abgeschlossenen Gruppe Gleichgesinnter leichter fällt, als neben dem dressurreitenden Blondzöpfchen auf dem Viereck nebenan, gibt es ab sofort in Strausberg Männerreiten. Man kann sich dem Reitsport also nähern, ohne von gackernden oder gar lästernden Hühnern am Platzrand unter Druck gesetzt zu werden. Das ist neu, sinnvoll und auch noch zielgruppenkonform für das Geschlecht, welches es mit dem Ego meist nicht so leicht hat und bei dem die Schatten, welche es zu überspringen gilt, meist viel zu groß sind…

Kontakt zur Reitanlage in Treuenhof bei Uwe Nordt erhalten Sie über die Internetseite www.reiten-in-strausberg.de