Ludger Beerbaums Zinedine muss pausieren

Eine mehrmonatige Auszeit, bedingt durch einen operativen Eingriff am Rücken, nimmt sich Ludger Beerbaums Ausnahmehengst Zinedine v. Guidam-Heartbreaker-Burggraaf. "Es ist ein Jammer, dass Zinedine fast eine ganze Saison verliert, aber wir sind hochmotiviert, im Olympiajahr 2016 wieder sportlich anzugreifen, denn ein so vielversprechendes Pferd hat man selten unter dem Sattel", so Beerbaum im Gespräch. Bereits achtjährig sorgte Zinedine in Weltcupspringen mit spektakulären Auftritten für Aufsehen und auch züchterisch ist er, auf Grund seines leistungsorientierten Pedigrees und seiner ersten, hervorragenden Nachkommen als besonders wertvoll anzusehen.

Foto von Julia Rau: Ludger Beerbaum mit Zinedine