LQH-Portrait – Grischa Ludwig (Bitz)

LQH-Portrait – Grischa Ludwig (Bitz)

 

Längst hat sich der Hausherr vom Schwantelhof in der Weltspitze fest etabliert!  

 

Für einen Westerntrainer der Spitzenklasse ist es notwendig, mit möglichst vielen Pferden erfolgreich zu sein. Denn damit stellt er stets sein Können aufs Neue unter Beweism, und nur dann werden ihm gute Vierbeiner zur Verfügung gestellt. Der 38-Jährige ist ein Ausnahmetrainer, der zudem auch das richtige Gespür und Händchen sowie das bei Reitern mit ausschlaggebende Gefühl im „Hintern“ hat. Und dass der Westernreiter auf allen Reitsport-Veranstaltungen ein stets gern gesehener Gast ist, hört man jederzeit auf allen Turnieren. Viele renommierte Ställe und Pferdebesitzer lassen ihre Vierbeiner von Grischa Ludwig trainieren und vorstellen. Ein Beweis für sein Können, aber auch für den tadellosen Umgang des gesamten LQH-Teams mit den Pferden. „In Kürze wird sich einiges bei uns verändern“, freut sich der Cheftrainer vom Schwantelhof auf die nahe Zukunft. Denn mit der Fertigstel-lung der Reithalle und den neuen Stallungen wird sich sowohl „der Wohlfühleffekt für die Vierbeiner als auch die Arbeitsbedingungen für die Trainer verbessern“. Weiterhin vermerkt der Hausherr, dass zudem „die Tätigkeiten für unsere Angestellten und Helfer auf dem Hof enorm erleichtert werden“.