Löwen Classics 2012: Springen, Dressur und neu: Voltigieren

 

 

Löwen Classics 2012:

Springen, Dressur und neu: Voltigieren

 

(Braunschweig)  Eine dritte Disziplin hält Einzug bei den Löwen Classics in der Braunschweiger Volkswagen Halle: Vom 15. bis 18. März sind erstmals die Voltigierer mit einer CVI Masterclass dabei, einer internationalen Prüfung. Nun ist Braunschweigs schickes Reitsportereignis CSI, CVI und CDN. Der Voltigiersport ist ein neues Sahnehäubchen der Löwen Classics!

Im elften Jahr glänzt das internationale Hallen-Reitturnier also wieder mit einer neuen Idee. Die Masterclass wird nach Damen und Herren getrennt in je zwei Runden ausgetragen und bietet das Besten vom Besten des Voltigiersports: Die Kür.

Höhepunkte gibt es jeden Tag bei den Löwen Classics. Braunschweigs internationales Pferdesportereignis ist Standort des Deutschen Hallenchampionats der Springreiter und das birgt bereits am Donnerstag die Mannschaftsentscheidung, präsentiert von der Braunschweigischen Landessparkasse. Man erinnere sich: 2011 schaffte die Mannschaft aus Schleswig-Holstein den Triumph  - nachdem man sich ein super-spannendes Stechen mit Baden-Württemberg geliefert hatte.

Teil zwei des Deutschen Hallenchampionats folgt am Freitag mit dem Deutschen Championat der Landesmeister Springen, präsentiert von der Öffentlichen Versicherung Braunschweig. Das gewann ein Niedersachse: Mario Stevens aus Molbergen rückte im Verband Weser-Ems für den durch einen Beinbruch „außer Gefecht“ gesetzten Landesmeister Rene Tebbel (Emsbüren) nach und holte mit Corlanda das Championat ins Oldenburgische.

 

Drei Diszplinen - international

Löwen Classics, das ist Top-Sport mit international renommierten Teilnehmern in allen drei Disziplinen. Für Dressurfans bietet sich der Programmauftakt am Samstag und Sonntag an, denn dann dürfen die Zuschauer in Piaffen, Pirouetten und Passagen geradezu schwelgen. Braunschweig bietet einen Grand Prix de Dressage und die Grand Prix Kür.

Freuen dürfen sich die Fans auf die Klassiker des Programms, auf den Volkswagen Bank Gold Cup, auf das Veolia Championat und den Großen Preis von Volkswagen; echte Hingucker im Olympiajahr 2012 und immer hart umkämpft. Wer live dabei sein möchte, sollte nicht lange zögern. Tickets werden schon mal rar bei den Löwen Classics. Karten gibt es online über die Homepage www.loewenclassics.de und auch über die Ticket-Hotline (0531) 166 06.

 

Karten für die Löwen Classics

Tickets sollte man sich frühzeitig sichern, wenn man die Löwen Classics erleben möchte:  Die Ticket-Hotline ist unter 0531 - 16606 zu erreichen. Online gibt es Tickets unter www.konzert-kasse.de und Preise und Sitzkategorien können unter www.loewenclassics.de eingesehen werden.