Linzer Sommertour 2013: Ergebnisse vom Großen Preis

Nomen est Omen - Gianni Govoni (ITA) und Winn Winn triumphierten im Großen Preis der Stadt Linz presented by Sprehe Feinkost

Gianni Govoni (ITA) war zuletzt vor zehn Jahren in Linz-Ebelsberg zu Gast, heute holte sich mit dem einzigen fehlerfreien Ritt im Großen Preis der Stadt Linz presented by Sprehe Feinkost den Sieg. Rang zwei ging an Natalia Belova (RUS) die mit vier Fehlerpunkten in der Zeit von 72,92 Sekunden ins Ziel kam, Jan Sprehe (GER) belegte Rang drei mit ebenfalls vier Fehlerpunkten, in der Zeit von 73,75 Sekunden. Die amtierende österreichische Staatsmeisterin im Springreiten, Alice Janout (NÖ), belegt als beste Österreicherin Rang vier ( 4 Fehlerpunkte in 73,82 Sekunden).

 

© Krisztian Buthi: Gianni Govoni und Winn Winn - das Siegerpaar von Linz

Es war wie verhext. Starterpaar um Starterpaar versuchten sich an dem 1,45 m hohen Parcours, doch keiner schaffte es, die Aufgabe ohne Fehler zu lösen und es sah beinahe danach aus, als würden die Reiter mit je einem Abwurf an den Hindernissen zum Stechen antreten. Bis der Italiener Gianni Govoni und die 10jährige Stute Winn Winn die Bahn betraten. Forsch galoppierte das Duo durch den Parcours und überwanden Hindernis für Hindernis ohne Probleme. Auch die Schlusslinie, die bereits einigen zum Verhängnis geworden war, meisterten die Beiden ohne Probleme und so schafften sie als 36. Starterpaar, was keine der 42 weiteren Paarungen schafften: Sie blieben ohne Fehler. Gianni Govoni erkannte die Schwierigkeiten des Parcours: „ Es war ein schwieriger Parcours, besonders der Wassergraben und die zweifache Kombination am Ende brachten viele Fehler“

 

© Linzer Pferdefestival: Alice Janout als beste Österreicherin auf Rang vier

Da auch von den verbliebenen sechs Reiterinnen und Reiter niemand ohne Fehler blieb, konnte sich der 46jährige über den Sieg freuen, ohne ein Stechen reiten zu müssen. Rang zwei holte sich die erst 17jährige Russin Natalia Belova mit vier Fehlerpunkten in der Zeit von 72,92 Sekunden. Bei ihrem Ritt blieben alle Stangen in den Halterungen, sie hatte ihren Fehler am Wassergraben. Jan Sprehe (GER) holte sich mit vier Fehlerpunkten in der Zeit von 73,75 Sekunden mit nur sieben Hundertstel Sekunden Vorsprung Rang drei, vor Alice Janout (AUT), die mit einem Abwurf an den Hindernissen in 73,82 Sekunden ins Ziel kam.

Das Finale der Silver Tour, ein 2-Phasen-Springen über 1,35 m konnte Ioli Mytilineou (GRE) für sich entscheiden. Sie verwies mit ihrem fehlerfreien Ritt in der schnellen Zeit von 34,50 Sekunden die bis dahin führende Susanne Jurkovic auf Rang zwei (0 Fehler in 35,36 Sekunden). Auch Rang drei ging mit Hugo Simon und Freddy 7 nach Österreich (0 Fehler in 35,60 Sekunden).

 

© Linzer Pferdefestival: Hugo Simon und Freddy 7 holen sich hinter Susanne Jurkovic (AUT) Rang drei in der Silver Tour

Nun ist bis 26. Oktober Pause in Linz-Ebelsberg, bis die Linzer Herbsttour mit der internationalen Pferdeauktion (2. November 2013) wieder die Tore für die nationalen und internationalen Reiterinnen und Reiter öffnet.

Ergebnisse Grand Prix der Stadt Linz 2013 präsentiert von  Sprehe Feinkost

1. GOVONI Gianni, WINN WINN, ITA, 0,00, 76,95

2. BELOVA Natalia, QUASI DE KERGANE, RUS, 4,00, 72,92

3. SPREHE Jan, ARENO 5, GER, 4,00, 73,75

4. JANOUT Alice, CABALLIERO, AUT, 4,00, 73,82

5. SZASZ Sandor, FERRANA, HUN, 4,00, 74,36

6. FIJEN Amber, ZAMBEZI, NED, 4,00, 75,70

7. HARTL Romana, CLEVER BE B, AUT, 4,00, 75,96

8. GRYGIER Alicja, ALBERT K, POL, 4,00, 76,39

9. WOLF Marcel, QUASIMODO VII, GER, 4,00, 77,24

10. GRAM Morten, BRUTUS, DEN, 4,00, 78,17

11. BONEV Ivaylo, QUINLAN 2, BUL, 8,00, 70,94

12. SIMON Hugo, C. T., AUT, 8,00, 71,93

Silver Tour Finale, Preis der Pappas Gruppe

1. MYTILINEOU Ioli, ASCOT 76, GRE, 0,00, 34,50

2. JURKOVIC Susanne, EDISON 5, AUT, 0,00, 35,36

3. SIMON Hugo, FREDDY 7, AUT, 0,00, 35,60

4. SPREHE Jan, STAKKI 2, GER, 0,00, 35,72

5. SCHÄFER Kai, CHECK IT WERONA, GER, 0,00, 35,85

6. NIAGOLOV Angel, GIDEON, BUL, 0,00, 36,12

7. SZASZ Sandor, FBW CELESTE CHOCOLATE, HUN, 0,00, 36,39

8. BONEV Ivaylo, ARIA G, BUL, 0,00, 38,96

9. BRUNNER Pascal, ZANDIGO T S, SUI, 0,00, 39,70

10. NIELSEN Denis, QUIDAM'S FLOWER, GER, 0,00, 39,88