Letzte Freiluftqualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL in Krefeld 2013

Krefeld. Während andernorts bereits die ersten Hallenturniere ausgetragen werden, steht am ersten Oktober-Wochenende auf Gut Auric bei Krefeld noch ein echter Höhepunkt zum Abschluß der grünen Saison an: Für Reiterinnen und Reiter, denen ein talentierter Nachwuchscrack zur Verfügung steht, geht es um einen Startplatz im Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL.

Dieses findet Mitte Dezember in der Frankfurter Festhalle statt und teilnehmen dürfen ausschließlich die Sieger einer der 15 Qualifikationen. Entsprechend stark ist das Feld besetzt, das sich der Prüfung stellt. Mit der frischgebackenen Mannschaftseuropameisterin Isabell Werth und Nadine Capellmann werden zwei international auf höchstem Niveau erfolgreiche Topreiterinnen ihre jungen Talente satteln. Durch die große Nachfrage für diesen Wettbewerb beginnen die 9. Equiva Dressurtage erstmals am Freitag, wenn in der Einlaufprüfung des NÜRNBERGER BURG-POKAL ein echter Formtest ansteht. Ernst wird es am Samstag in der Qualifikationsprüfung, die um 11.00 Uhr beginnt.

Im vergangenen Jahr ging der Sieg in Krefeld an Charlott-Maria Schürmann und Burlington, die diesem Erfolg später die goldene Schleife beim Finale folgen ließen und als jüngste Siegerin der renommierten Turnierserie das Turnierjahr beendete.

Die 1992 ins Leben gerufene Reihe hat sich zu einer der renommiertesten Reihen entwickelt und genießt auch international höchste Anerkennung. Seit ihrer Gründung ist sie bei Aktiven, Richtern und Zuschauern gleichermaßen populär und hat zahlreiche Olympiasieger, Welt- und Europameister hervorgebracht. Der auf die Initiative von Hans-Peter Schmidt, Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands e.V. und Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN, begründete Wettbewerb ist die bedeutendste Prüfung dieser Art weltweit.

Bei der Dressureuropameisterschaft im dänischen Herning startete die deutsche Equipe mit Helen Langehanenberg, Fabienne Lütkemeier, Kristina Sprehe und Isabell Werth ausschließlich auf Pferden, die bereits im NÜRNBERGER BURG-POKAL ihr sportliches Leistungsvermögen zeigten.

Die letzte Qualifikation der Serie wird im Rahmen des Hallenturniers Faszination Pferd Anfang November in Nürnberg ausgetragen.

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de