Lastrup Spring Days 2013: Ergebnisse vom Sonntag

Tadelloser Auftakt für drei Turniere in Lastrup

(Lastrup) Dreimal bittet die MG Horse Events GmbH von Gilbert Böckmann und Mario Stevens auf der Reitanlage der Böckmann Pferde GmbH zum Turnier. Teil eins sind die Lastrup Spring Days und mit diesem Auftakt sind die Veranstalter zufrieden. "Das war alles gut, die Abläufe haben funktioniert und der Sport war gut," resümiert Hausherr Gilbert Böckmann. Nur mit dem Wetter haderte der Springreiter und Veranstalter etwas und hofft für die Dressurtage am Montag und Dienstag auf höhere Temperaturen. Pünktlich zum Großen Anton & Brigitte Böckmann Gedächtnispreis allerdings war kein Sitzplatz mehr frei in Lastrup.

"Viele sehr gut springende Pferde," sind Mario Stevens beim ersten Turnier der grünen Saison aufgefallen. Eine Einschätzung, die Gilbert Böckmann teilt und die interessante Aussichten für die kommenden Monate erlaubt. Der erste reelle Test unter freiem Himmel zog etliche Reiter mit sieben und acht Jahre alten Pferden nach Lastrup - allein 90 Paare gingen im Finale am Sonntag, Preis der Firma Stevens Truthahn-Delikatessen an den Start. Gewonnen hat Mario Stevens die Prüfung dann gleich selbst mit dem sieben Jahre alten Oldenburger Querque im Stechen....

Die Hengstschau am Samstagabend und das Barrierenspringen lockte zusätzlich Zuschauer an. Der erste Hingucker des Abends war die 13-jährige Leonie Böckmann, die mit dem sieben Jahre alten Holsteiner Hengst Cantoblanco vorbildlich eine Springschule unter Leitung ihres Vaters zelebrierte. In dichter Folge und sehr abwechslungsreich wurde das "Tafelsilber" der Hengststation präsentiert - springend, unter dem Dressursattel und auch mit den ersten Fohlen des Jahres.

Der Hengstschau folgte das Barrierenspringen, der Preis der Gemeinde Lastrup. Carsten Sandmanns Chester entwickelte den größten Ehrgeiz und beindruckende Ausdauer und bescherte seinem Reiter im vierten Stechen den Sieg und ein funkelnagelneues Fahrrad.

Ergebnisse vom Sonntag

Lastrup Spring Days 2013:

Springprüfung Kl. S* Youngster-Finale,

Preis der Fa. Stevens Truthahn-Delikatessen:

1. Mario Stevens (Molbergen), Querque 0/ 35,95, 2. Denis Nielsen (Könningen-Benstrup), Contenance 0/36,00, 3. Guy Goosen (Vechta), Bocelli 0/36,45, 4. Denis Nielsen, Quidam`s Flower 0/37,39, 5. Gert-Jan Bruggink (Niederlande), Vita 0/38,21, 6. Patrick Döller (Mühlen), Chatinue 0/38,29

Zwei-Phasen-Springen Kl. S*,

Preis der Fa. Wohnpark Lahten, Mc Clever:

1. Andreas Ripke (Steinfeld), Hell-Boy 0/27, 79, 2. Maurice Tebbel (Emsbüren), Akku 0/27,88, 3. Guy Goosen (Vechta), Chianti Rufina 0/28,96, 4. Joachim Heyer (Cappeln), Poggy 0/29,18, 5. Josef-Jonas Sprehe (Lönningen-Benstrup), Tschaika 0/29,35, 6. Gert-Jan Bruggink (Niederlande) Boeve`s Colmander 0/29,40

Barrierenspringen Kl.S,

Preis der Gemeinde Lastrup:

1. Carsten Sandmann (Lahten), Chester 0/4. Stechen, 2. Sarah Rump (), 8/ 4.Stechen, 3. Thomas Voß (Schülp) verz./ 4. Stechen, 4. Jacqueline Bührmann (Friesoythe), Cabrio und Miss Quecklin Rose, Guido Klatte jun.(Lastrup), Lexus 4/ 3. Stechen

Infos unter www.mg-horse-events.de

Foto von Jenny Abrahamsson: Gilbert Böckmann mit dem zehn Jahre alten Oldenburger Hengst Check In bei der Hengstschau