KMG Cup 2013 - CSI Sommerstorf 2013: Es wird endlich international

 

(Sommerstorf) Nach mehr als einem Jahrzehnt entsteht 2013 aus dem nationalen Turnier KMG Cup in Sommerstorf das CSI2* KMG Cup, ein internationales Springturnier. Das zweite im Pferdeland Mecklenburg-Vorpommern. Überlegt hatte Initiator Dr. Wolfgang Neubert schon länger, jetzt wird aus der Idee Realität.

Vom 13. bis 16. Juni steigt die internationale Premiere auf der Reitanlage am Hotel Alter Landsitz in Sommerstorf. Ausgeschrieben wurden 20 internationale Prüfungen für das CSI2*, sowie das CSIYH1* und das CSI der Amateure. Letztere finden in neun Prüfungen ein Betätigungsfeld, elf Prüfungen sind für die Profis im Sattel ausgeschrieben, inklusive der Youngster Tour.

Sommerstorf ist gut gerüstet für das Projekt. Jahr für Jahr wuchs der Zuspruch durch die Reiter, nicht zuletzt auch deshalb, weil für Pferde und Reiter ordentliche Rahmenbedingungen geschaffen wurden. Das "Schmuckstück" der Anlage ist der große Turnierplatz, der vor zwei Jahren grundlegend saniert wurde und jedem Wetter standhält. Nun wurde auch der Abreiteplatz grundlegend saniert und entspricht internationalem Standard.

Das Programm bietet in Sommerstorf zwei Springprüfungen, die mit 23.500 Euro und mit 40.000 Euro dotiert sind und somit auch Weltranglistenpunkte liefern. Höhepunkte sind der Große Preis der KMG Kliniken und des Autohauses Rosier und auch das Championat der mecklenburgischen Brauerei Lübz. Der Sieger im Großen Preis fährt mit einem neuen VW Golf heim. Insgesamt wird ein Preisgeld von mehr als 100.000 Euro ausgeschüttet. Zusätzliches Plus: Sommerstorf ist Qualifikations-Standort für die DKB-Bundeschampionate der fünf und sechs Jahre alten Springpferde.

Infos im Internet: www.kmg-cup.de