KLOSTERHOF MEDINGEN: Theresa Wahler gewinnt Grand Prix-Kür

(Bad Bevensen)  Das war ein Abend, den Theresa Wahler nicht so schnell vergessen wird: Die Tochter von Hausherr Burghard Wahler gewann mit  dem Hannoveraner Hengst Danone 4 beim Medinger Auktions Cup auf dem Klosterhof mit 81,66 Prozent die Grand Prix-Kür zum Abschluss des Dressurevents. Die 25-jährige ließ den gekörten Hengst von De Niro, der wie seine Brüder Danone I und II auf dem Klosterhof im Deckeinsatz steht, förmlich tanzen und begeisterte damit auch die Zuschauer in der praktisch ausverkauften Halle.

Die steht seit Samstag ganz im Zeichen der 23. Herbstauktion für Reitpferde und Fohlen. Zum Abschluss des Dressurturniers setzten Theresa Wahler und Danone  nachdrücklich Akzente in der Kür und das tat auch Fabienne Lütkemeier aus Paderborn. Die Studentin wurde mit Qui Vincit Dynamis mit 78,33 Prozent Zweite in der Grand Prix-Kür vor Alexandra Bimschas aus Boostedt und Daintree (77,50), sowie Katharina Winkelhues aus Bonn mit  der Jüngsten in dieser schweren Prüfung, der erst acht Jahre alten Stute Hevona (66,66).

Mit drei weiteren Dressurprüfungen bot der 13. Auktions Cup zuvor einen sportlich gut gefüllten Tag: Den Sieg in der Ein-Sterne-S-Dressur holte sich Peter Koch aus Sittensen mit dem siebenjährigen Harvard K (69,20 Prozent) vor Stefanie Hein (Bokel) auf dem ebenfalls sieben Jahre jungen Trakehner Petit Pompidou und Paula de Boer (Pinneberg) mit dem Trakehner Hengst Le Rouge (68,33). Hein und Petit Pompidou konnten zuvor die Dressurprüfung Kl. M* für sich entscheiden. Der Latimer-Nachkomme entschied dieses "Warm-Up" für seine nächste Herausforderung mit 71,66 Prozent für sich. Siegfried Stemmann (Granderheide) und Peter Koch folgten auf Platz zwei und drei. Stemmann stellte die acht Jahre alte Deliciosa - eine De Niro-Tochter - mit 69,70 Prozent vor, Koch folgte mit Harvard K und 69,02 Prozent.

Die erste Kür des Tages wurde eine Beute der schleswig-holsteinischen Landesmeisterin der Jungen Reiter, Anna-Lena Kracht (Barkholz), die mit ihrem Corifeo in der Intermediaire I-Kür 219 Punkte kassierte und damit uneinholbar blieb. Ebenfalls aus dem Nachbarland Schleswig-Holstein kommen die beiden Zweitplatzierten. Jasmin Nussbaumer (Wedel) belegte mit Rockwell`s Son Rang zwei (204,75), Helena Vick aus Tespe und ihr Routinier Deichhof`s Romeo ebenfalls.