Klosterhof Medingen: Super-Wetter und tolle Fohlen

(Bad Bevensen) Bei strahlendem Sonnenschein öffnete der Klosterhof Medingen seine Pforten zum Tag der offenen Tür und zur Fohlenschau für 'Interessenten und Züchter und wurde mit regem Zuspruch der Besucher belohnt. Die durften schauen, staunen, sich schlau machen - zum Beispiel beim Vortrag von Jochen Künnecke über das Zusammenspiel von Exterieur und Ausbildung eines Pferdes auf dem Weg zum Dressurpferd oder angesichts der beiden eleganten Junghengste Herbstkönig und Sommerlier, die in der Ausbildungsarbeit unter dem Sattel vorgestellt wurden.

Viel Praxis und fundierte Theorie gaben zusammen ein kompaktes Servicepaket für rund 800 Zuschauer ab.

Erstmals präsentierte auf dem Klosterhof Medingen der Pferdezuchtverein Uelzen seine Fohlen vor der herrlichen Kulisse des "Forstgarten" in drei Abteilungen für Stut-, Hengst- und Springbetonte-Fohlen. Es siegte bei den Stutfohlen die Feuerspiel-De Niro-Caprimond-Tochter aus der Zucht des Klosterhof Medingen, bei den Hengstfohlen der Heinrich Heine-Carismo-Ravallo-Sohn von Martin Bergmann, Dreilingen und bei den Fohlen mit Springabstammung das Hengstfohlen von Conen-Escudo I-Argentan, gezogen bei Daisy und Gaby Stehling in Dahlenburg.

Viel Eindruck machten die Fohlen der Klosterhof-Hengste, hier bestätigte sich die großartige Qualität des Jahrgangs. Fünf Fohlen qualifizierten sich für den Endring der Stutfohlen, der Sieg ging an die Danone-Rubin Royal-Longchamp-Tochter von Claudia Oben aus Hamburg. Die Reservesiegerin, Tochter des De Niro aus einer Mutter von Fürst Heinrich-Inselfürst kommt aus dem Stall von Tanja Harms in Großenkneten. Bei den Hengstfohlen nominierte das Richtergespann Reinhard Baumgart und Georg Lichtenberg gleich sieben Aspiranten für den Endring.

Gewinnen konnte diese Abteilung Sven Kahrens aus Langwedel mit einem Fohlen von Fidertanz-De Niro-Caprimond, das Burkhard Wahler auch direkt für den Auktion auf dem Klosterhof zugelassen hat. Der 2. Platz ging an den Fidertanz-Don Bosco-Bolero-Sohn von Thomas Glander aus Riede-Felde, der auf der Hannoveraner Auktion in Verden zum Verkauf gestellt wird. Insgesamt wurden vier Fohlen für die Auktion in Verden und drei für Medingen zugelassen.