Keiner ist besser: Christian Ahlmann führt im Longines Ranking

Ab sofort heißt das Ranking der besten Springreiter Longines Ranking – das ist neu. Der Führende in diesem Ranking ist aber noch immer Christian Ahlmann aus Deutschland.

Der 38jährige erreichte diesen Spitzenplatz im Dezember 2012 mit 2.555 Punkten, zu denen im Januar noch einmal 30 hinzukamen. Mit nun 2.585 Zählern führt Ahlmann weiterhin mit einem Polster von 195 Punkten vor Steve Guerdat (SUI, 2.390) und Nick Skelton GBR, 2.333). Beste Frau ist auf vier Edwina Alexander-Tops (AUS), die 2.298 Punkte auf dem konto hat.

is still the top-ranked female and has jumped two spots to fourth with 2,298 points, while the Swiss have a second rider in the top 10, with Pius Schwizer moving up from seventh to fifth on 2,268 points.

Das Longines Ranking im Springreiten

 

 

Stand Januar 2013:

1 Christian Ahlmann (GER) 2,585

2 Steve Guerdat (SUI) 2,390

3 Nick Skelton (GBR) 2,333

4 Edwina Tops-Alexander (AUS) 2,298

5 Pius Schwizer (SUI) 2,268

6 Marcus Ehning (GER) 2,250

7 Kevin Staut (FRA) 2,245

8 Gerco Schröder (NED) 2,195

9 Marc Houtzager (NED) 2,100

10 Penelope Leprevost (FRA) 2,093

Foto von Scoopdyga: Christian Ahlmann mit Codex One bei den Gucci Paris Masters 2012