Kandidaten für Paralympics London 2012 benannt

Überherrn (fn-press). Im Anschluss an die Deutschen Para-Equestrian-Meisterschaften berief das Nominierungsgremium des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten (DKThR) seine Kandidaten für die Paralympics in London. Die Vorschläge müssen allerdings noch vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) bestätigt werden. Vorgeschlagen wurden Hannelore Brenner (Wachenheim) mit Woman of the World, Britta Näpel (Wonsheim) mit Aquilina, Dr. Angelika Trabert (Dreieich) mit Ariva-Avanti, Lena Weifen (Bösel) mit Don Turner und Bright Crystal sowie Steffen Zeibig (Arnsberg) mit Waldemar. Als Reserve wurde Alina Rosenberg (Konstanz) mit Harun und Magellan nominiert.      Hb