K+K Cup Münster 2012: Die Sieger im Fahren und Springen am Freitagabend

 

 

 

 

K+K Cup Münster 2012: Die Sieger im

Fahren und Springen am Freitagabend


+++
DERBY Pferdefutter Preis - Springprüfung Kl. S*** mit Stechen: Lutz Gripshöver vom KRV Unna-Hamm sicherte sich 3.000 Euro Siegprämie auf dem nüchternen 11-jährigen Hengst Amaretto. Platz zwei belegte Eva Bitter vom RV St. Georg Münster ebenfalls fehlerfrei mit dem 10-jährigen Hengst Perigueux unter dem Leder. Auf dem dritten Platz wurde Gerrit Schepers notiert, der mit Lenny Kravitz auch die Doppelnull schaffte, aber im Stechen auf die Siegeszeit 1,28 Sekunden einbüßte.
+++
Preis des Autohaus VOVIS - Komb. Hindernisfahren mit Geländehindernis - Zweispänner Kl. S mit 2 Umläufen: Carsten Moß vom RUFV Wietmarschen siegte souverän und unangefochten nach zwei Umläufen mit einem Vorsprung von fast dreißig Sekunden. Platz zwei erfuhr sich Heinrich Kemper vom FRV Wettringen, der zwei Sekunden schneller war als der Drittplatzierte Paul Brintrup vom RFV Roxel.
+++
Preis des Autohauses VOVIS - Komb. Hindernisfahren mit Geländehindernis - Pony-Vierspänner Kl. S mit 2 Umläufen: Top-Favorit Steffen Brauchle ließ sich den Sieg nicht entgehen und hatte mehr als dreizehn Sekunden gut auf den Zweitplatzierten Martin Thiemann vom RV St. Georg Saerbeck. Auf Platz drei landete Michael Bügener, der nur 34 Hundertstel langsamer war als Thiemann.
+++