Jugend-Europameisterschaften Distanzreiten 2012: Der Weg nach Mont le Soie in Belgien

 

Jugend-Europameisterschaften Distanzreiten 2012:

Der Weg nach Mont le Soie in Belgien

Warendorf (fn-press). Für die Nachwuchs-Distanzreiter stehen in diesem Jahr die Europameisterschaften der Junioren und Jungen Reiter vom 5. bis 9. September in Mont le Soie in Belgien auf dem Programm. Nach einem ersten Lehrgang mit Bundestrainer Dr. Jean Louis Leclerc (Frankreich) im Januar in Rotenburg an der Fulda wurde jetzt der weitere Sichtungsweg festgelegt.

Ein weiterer Lehrgang mit dem Bundestrainer steht für die Jugendlichen vom 5. bis 7. April in Rotenburg und Gotha bevor. Vom 27. bis 29. April gibt es in Mont le Soie, wo im September dann auch die EM stattfindet, bereits einen internationalen Ritt. Dort sollen die bereits qualifizierten Junioren und Jungen Reiter am CEI* über 100 Kilometer teilnehmen. Die Reiter, die für sich oder ihr Pferd noch die Qualifikation eines CEI** über 120 Kilometer benötigen, sollen dort im Zwei-Sterne-Ritt an den Start gehen. Der erste Sichtungsritt findet dann im Rahmen der  Deutschen Jugendmeisterschaft in Luhmühlen statt. Hier muss ein CEI** über 120 Kilometer absolviert werden. Anschließend legt der Disziplinbeirat Distanzreiten des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Longlist fest. Bundestrainer Leclerc hat danach zwei Trainingslager in Gotha eingeplant. Das erste findet am 21. und 22. Juli  und das zweite am 11. und 13. August statt. Im Anschluss daran legt der DOKR-Disziplinbeirat die Junioren und Jungen Reiter fest, die in Mont le Soie die deutschen Farben vertreten sollen. evw