Jetzt wird es verrückt: Laura Chapot gewinnt in Saugerties dritten Grand Prix in Folge!

Saugerties/New York - Was die Springreiterin Laura Chapot aus New Jersey gerade hat, kann man nicht Glückssträhne nennen. Die Dame hat nämlich mit Mut und Können sowie Mary Chapots Umberto den dritten Sieg in einem Grand Prix in Folge eingeritten. Am Sonntag wurde dieser in Saugerties in dem mit US$ 75.000 ausgepreisten Springen perfekt gemacht. In den Staatne spricht man nun schon von der "Chapot-Show", denn Laura blieb in diesem Fall auch noch als einzige Reiterin mit Umberto fehlerfrei. US$ 22.500 wandern dafür aus der Meldestelle in den Chapot-Stall. Mit acht Fehlerpunkten im Stechen reihte sich auf Platz zwei Darragh Kenny auf Sandor de la Pomme ein. Ebenfalls acht Minuszähler hatten Candice King und Kismet im Protokoll. Sie waren auch noch drei Sekunden langsamer als Kenny. Noch ein wenig ausgebremster war Kevn Babington mit Mark Q unterwegs, der die gleiche Punktzahl vorweisen konnte. Im Stechen von zwanzug im Umlauf angetretenen Starterpaaren war noch auf fünf Jeffery Welles, der im Sattel von Merlin über den Platz ging. Er leistete einen Beitrag von zwölf Punkten für sein Konto.

©ESI Photography: Laura Chapot und Umberto im Chartis Grand Prix