Jetzt geht es los - vierte Etappe der DKB-Riders Tour in Münster gestartet

 

(Münster) Sie sind da: International renommierte Top-Reiter sind bei Münsters "Turnier der Sieger" zu Gast und treten zum Run auf Punkte bei dieser vierten Etappe der DKB-Riders Tour an. Allen voran der britische Grandseigneur der Springreiterei, John Whitaker. Er gewann die erste Etappe der Saison mit dem elf Jahre alten Arko III-Nachkommen Argento. Genau den hat Whitaker aus guten Gründen auch in Münster dabei: "Der kann das ja schon..." Die für die Ukraine startende Katharina Offel, die in Wiesbaden bei Etappe Nummer drei den dritten Platz belegte und damit schon mal Position acht im Ranking der DKB-Riders Tour eroberte, hat ihre Ankündigung wahr gemacht: "Münsters Turnier ist so schön, da würde ich auch gern hin." Sie ist da mit dem Schimmel Charlie. "Der ist jetzt mein DKB-Riders Tour-Pferd, habe ich beschlossen."

Es mangelt nicht an Konkurrenz und davon können sich Pferdesportfans am Samstag und Sonntag selbst überzeugen, denn das WDR-Fernsehen zeigt die Qualifikation am Samstag und die Wertungsprüfung am Sonntag live. Am Samstag (20.Juli) überträgt der WDR von 15.00 bis 16.50 Uhr Sport pur aus Münster, am Sonntag (21.Juli) folgt die Übertragung der Wertungsprüfung im Großen Preis der Stadt Münster, BMW Hakvoort Trophy von 15.00 bis 17.00 Uhr. Zu den Top-Kandidaten zählen auch Marcus Ehning (Borken), der 2012 Gesamtrang zwei in der DKB-Riders Tour belegte, außerdem Ex-Weltmeister Jos Lansink (Belgien), Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen, die genau wie Carsten-Otto Nagel (Wedel) bereits die Gesamtwertung der DKB-Riders Tour gewann und auch die beiden DKB-Teamathleten Holger Wulschner (Groß Viegeln) und Lars Nieberg (Münster). Übrigens - wer einen DKB-VISA-Card sein eigen nennt, kann diese am Samstag, dem 20. Juli, als Eintrittskarte nutzen. Einfach mitbringen zum Turnier der Sieger, vorzeigen und den ganzen Tag spannenden Pferdesport erleben....

DKB-Riders Tour im Internet - www.DKB-riderstour.de