Internationales Dressurfestival Lingen 2012: Olympianiveau und Olympiaaspiranten

 

Betrachtet man die Starterliste des Internationalen Dressurfestival in Lingen (08.-10.06.2012) wird schnell deutlich, dass das Niveau der Reiter und Pferde sehr hoch ist.

Vor allem im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2012 kann man erkennen, dass die Prüfungen in Lingen tatsächlich als vorläufige Generalprobe genutzt werden. Über 20 Reiter verschiedenster Nationen, die als Kandidaten für Olympia ihre Nation in Lingen vertreten, wollen Ihr Können unter Beweis stellen.

Mögliche Olympiateilnehmer, die in Lingen starten, kommen beispielsweise aus: Belgien, Dänemark, Spanien, Finnland, Frankreich, Deutschland, Groß Britannien, Norwegen und Polen. Das Team aus Schweden reist gleich mit vier relevanten Kandidaten an.

Turnierchef Heinrich Kampmann: "Das Dressurfestival ist mit dieser Traumbesetzung bereits vor Veranstaltungsbeginn ein echtes Highlight im internationalen Dressursport. Wenn ich das richtig sehe haben wir aber nicht nur diverse mögliche Olympiateilnehmer sondern auch Kandidaten für Medaillengewinne zu Gast. Ich denke da beispielsweise an Reiter wie Patrik Kittel, Isabell Werth, Laura Bechtolsheimer oder auch Helen Langehanenberg.

Die TV - Übertragung des Internationalen Dressurfestival Lingen / Ems findet am Samstag, den 09. Juni 2012 von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr bei SPORT 1 live statt.