Int. Dressur- u. Springfestival Verden u. WM Junge Dressurpferde mit Großem Verdener Schau-Abend

 

(Verden) Ohne geht es einfach nicht – der Große Verdener Schauabend am Samstag, dem 10. August, ist das „Sahnehäubchen“ des Internationalen Dressur- und Springfestivals in Verden vom 7. bis 11. August. Das sportliche Programm im Reiterstadion endet mit einer internationalen Zeitspringprüfung, gleich danach wird es wirklich turbulent: Islandpferde, waghalsige Stunts, eine spektakuläre Zirkuseinlage des RV Alte Aller aus Langwedel-Daverden und hochelegante Auktionspferde – das sind einige der exquisiten Zutaten für einen außergewöhnlichen Abend.

Schon das Entree bürgt für Unterhaltung. Die eindrucksvolle Fahnenstafette der Isländerfreude unter Leitung von Nana Degenhardt aus Farven eröffnet temperamentvoll den großen Schauabend. Und das trotz der gleichzeitig in Berlin stattfindenden Weltmeisterschaften der Isländer. Temperament, dafür steht auch „Manege frei“ – das Schaubild des RV Alte Aller aus Landwedel-Daverden. Die turbulente Show mit rund 100 Mitwirkenden, Ponys und Pferden war im März 2013 das Siegerschaubild des großen Showwettkampfs in der Bremer ÖVB-Arena und steht für die Kreativität, den Humor und Einfallsreichtum des Vereins aus der Nachbarschaft. Aus der Nähe von Bremen, aus Hagen-Grinden kommt auch der gleichnamige Polo-Club, der mit Spielern und Poloponys das Reiterstadion erobert, um einige kurzweilige Chukkas zu präsentieren. Schnell, wendig, geschickt – mit diesen Eigenschaften begeistern Ponys ebenso wie die Spieler.

Geschick, Wendigkeit und pure Rasanz – dafür steht der Name Thunderguys – die Showgruppe aus Belgien ist europaweit für akrobatische Stunts berühmt und hält stets das Publikum in atemlosem Staunen. Das dürfte auch eintreten, wenn kurz vor der Bundestagswahl „Bundeskanzlerin Angela Merkel“ und „Herausforderer Peer Steinbrück“ zum Duell im Römerwagen antreten. Der außergewöhnliche Wahlkampf findet mit Hilfe des Pferdehofes Haseloff aus Brück statt und dürfte ein Highlight des Abends in Verdens Reiterstadion werden….

Zu all diesen Glanzpunkten reihen sich weitere absolut sehenswerte Bilder wie etwa eine exquisite Auswahl von Hannoveraner Kandidaten für die Eliteauktion oder auch die Schwarz-Weiß-Quadrille der Pferdeshow Excalibur und ein ganz besonderes Farbenspiel im Wind.

Der große Verdener Showabend birgt etliche Überraschungen und pure Unterhaltung. Den krönenden Schlusspunkt setzt das auf Musik choreographierte Feuerwerk der Verdener Wirtschaft. Wie schon in den Vorjahren spendiert der Verbund der Unternehmen das einzigartige Feuerwerk beim Internationalen Dressur- und Springfestival in Verden. Die beste Nachricht kommt zum Schluss: Der Eintritt beim Großen Verdener Schauabend ist frei!

Festival, Weltmeisterschaft, Verden Country Days – hier gibt es Tickets für fünf tolle Turniertage!

Weltmeisterschaften, die Premiere der European Stallion Show, Grand Prix-Sport, Hannoveraner Reitpferdechampionate, Großer Preis – all das gibt es auf drei einladenden Prüfungsplätzen vom 7. bis 11. August auf dem Verdener Rennbahngelände. Und zwischen all diesen Plätzen lädt die große Ausstellung Verden Country Days zur Verschnaufpause oder zum anregenden Ausstellungsbummel. Karten gibt es längst für das Spitzenereignis in Niedersachsen:

Flanierkarten ohne Sitzplatzanspruch gibt es von 5 bis 15 Euro (Mittwoch bis Sonntag). Sitzplatzkarten für das Springstadion und die WM-Arena kosten 25 bis 30 Euro (Donnerstag bis Sonntag). Die Ticketbestellung erfolgt über die Verdener Turniergesellschaft mbH, Tel. Tel.: 04231/67368 oder Email: jfleischer@verden-turnier.de